Auflistung für das Stichwort ‘VINYL ON DEMAND’

IAN BODDY – Spectroscopic 1979 -1982

Donnerstag, 26. September 2013

Ian Boddy ist eventuell einigen Ambient-Hörern durch sein Label DiN und seine Kollaborationen mit Chris Carter, Markus Reuter oder Robert Rich bekannt. Die eigene musikalische Sozialisation erhielt er in den 70er Jahren durch BBC Radio 1 bzw. die dort gesendete Musik von TANGERINE DREAM, Klaus Schulze und Mike Oldfield. Diesen prägenden Einfluss hört man bis heute noch in seiner Musik nach, aber am deutlichsten schlug dieser sich in seinem Frühwerk nieder, welches Vinyl On Demand jetzt wieder zugänglich macht. (weiterlesen…)

MODERN ART – Sonic Dimensions 1982-1985

Dienstag, 27. August 2013

Gary Ramon dürfte als Kopf der in den 90er Jahre aktive Psychedelic-Band SUN DIAL (inzwischen wieder reanimiert) bekannt sein oder auch Industrial-Kennern durch seinen Gitarren-Gastauftritt auf der „Astral Disaster“ von COIL aufgefallen sein. Das er in den 80ern schon unter dem Banner MODERN ART aktiv war, entzog sich allerdings selbst meiner Kenntnis, wenn auch 2011 auf dem spanischen Label Domestica eine streng limitierte LP-Compilation namens „Circuit Lights“ erschienen ist, die diesen Zeitraum etwas beleuchtete. Vinyl On Demand macht nun das gleiche, nur wesentlich umfangreicher bzw. ausführlicher. (weiterlesen…)

UN-KOMMUNITI – Black Dwarf Wreckordings 1983-1985

Donnerstag, 1. August 2013

Man lernt eben nie aus und obwohl mir das britische DIY-Industrial-Projekt UN-KOMMUNITI schon durch die hervorragende Brocken Flag-Retrospektive auf Vinyl On Demand ein Begriff war, erfahre ich erst anlässlich der jetzt vorliegenden Box, das hier die Wurzeln von STEREOLAB liegen. Bandkopf der 1990 gegründeten wie später recht bekannten Postrock-Band mit Sixties- und Easy Listening-Einflüssen ist nämlich Tim Gane, welcher in den 80ern ebenfalls dem UN-KOMMUNITI-Kollektiv vorstand und somit damals knietief im Industrial-Sumpf der Insel watete. (weiterlesen…)

V.A. – Xenophone International 1979 – 1985

Montag, 24. Juni 2013

Mit der 3LP-Box „Xenophone International 1979 – 1985“ präsentiert Vinyl On Demand einen Überblick auf die ersten Jahre des gleichnamigen schwedischen Indie-Labels, welches eine Heimat für die personell eng verzahnten Bands COSMIC OVERDOSE und TWICE A MAN war bzw. noch immer ist. (weiterlesen…)

DATA-BANK-A – K.O. City Studio Recordings 1981-85

Donnerstag, 6. Juni 2013

Andrew Szavas-Kovats gilt mit seinem Projekt DATA-BANK-A als ein Pionier der elektronischen Musik in Amerika. Der Sohn ungarischer Einwanderer begann Ende der 70er Jahre unter dem Einfluss der wegweisenden Ambient-Musik von Brain Eno selbst experimentelle elektronische Klänge zu kreieren, die fast gleichzeitig zu den Vorreitern wie FAD GADGET, John Foxx, OMD oder Gary Numan in England entstanden und auch so klingen. (weiterlesen…)

MERZBOW – Lowest Music & Arts 1980 – 1983

Samstag, 16. Februar 2013

Man könnte die vorliegende schwere Holzkiste mit 10 LPs von MERZBOW auch als „Das große Rauschen“ (oder wahlweise Fiepen, Kreischen, Kratzen, Knarzen…) betiteln, aber auch so geht schon der gemeine Industrial-Hörer bei der bloßen Nennung des japanischen Noise-Gott in Deckung. Seit 1979 kennt Masami Akita keine Gnade und monoton wie unerbittlich prasseln seit dem seine Noise-Gebete mittels einer wahren Veröffentlichungsflut auf die ihm hörige Gemeinde nieder. Vergleichbar ist dabei sein quantitativer Output am ehesten mit MUSLIMGAUZE, dem er in puncto Radikalität und Intensität ebenfalls in nichts nachsteht, wenn gleich die musikalische Ausrichtung schon etwas anders ist. Die mächtige schwarze Box auf Vinyl On Demand widmet sich nun den Anfangstagen von MERZBOW, als dieser noch Tapes auf seinen eigenen Labels Lowest Music & Arts und ZSF Product veröffentlichte. (weiterlesen…)

BIZARRE UNIT – A Strange Functional System 1979 – 1982

Samstag, 19. Januar 2013

Anfang 2012 machte Vinyl On Demand mit der Platte „Trees Without Leaves“ den so genannten „heiligen Gral“ der Minimal-Synth-Wave-Musik wieder zugänglich und mit „A Strange Functional System“ gibt es jetzt sozusagen als Nachschlag eine komplette Zusammenfassung des Vorgänger-Projekts BIZARRE UNIT von Paul Nova. (weiterlesen…)

SEMA – Time Will Say Nothing 1982-1984

Sonntag, 30. Dezember 2012

Dank Vinyl On Demand lerne auch ich nie aus, denn war ich bisher der Meinung, noch nichts von SEMA gehört zu haben, musste ich jetzt feststellen, dass das Projekt damals Teil der legendären „Ohrensausen“-Compilation und im Umfeld von NURSE WITH WOUND verortet war. Es kommt aber noch besser, denn SEMA-Kopf Robert Haigh wurde rund ein Jahrzehnt später ein bekannter Drum’n Bass-Produzent und Teil des OMNI TRIO, welches hauptsächlichst auf Moving Shadow veröffentlicht hat und von dem ich auch so einige CDs im Schrank stehen habe. Mit Drum’n Bass hatte SEMA in den 80ern natürlich überhaupt nichts zu tun, denn auf den insgesamt vier veröffentlichten LPs bei Le Rey Records regiert eher die Musique Concrete. (weiterlesen…)

STRATIS – Mokoyaro 1982-1985

Montag, 10. Dezember 2012

Das Duo Antonios Stratis und Albert Klein alias STRATIS war zwischen Anfang bis Mitte der 80er Jahre in Deutschland aktiv und veröffentlichte insgesamt vier Kassetten, sowie einige Compilation-Beiträge bei Labels wie zum Beispiel Brain Total, ICR und Irre Tapes. Zum Kult wurden STRATIS aber erst durch den „Call Of The Banshees“-Sampler, auf dem 1994 der kurze wie aggressive Song „Herzlos“ vertreten war, welcher darauf hin zum Hit in der Minimal Electro-Szene avancierte. 2003 wurde der Track noch einmal via „New Deutsch“ bzw. DJ HELL populär gemacht und ein Jahr später wagten STRATIS sogar noch mal ein Comeback. (weiterlesen…)

DIE WERKPILOTEN – The Wonderful World Of

Sonntag, 11. November 2012

DIE WERKPILOTEN waren ein Duo aus dem Ruhrgebiet, welches zwischen 1981 bis 1986 aktiv war und auf ihrem eigenen Label Werkpilot Industrial Releases 4 Tapes veröffentlicht hat. Sie selbst bezeichneten ihre Musik damals als Industrial Pop und waren geprägt vom Sound des britischen Factory-Labels bzw. zählten die späten JOY DIVISION, frühen NEW ORDER und SECTION 25 zu ihren Einflüssen. (weiterlesen…)