Auflistung für das Stichwort ‘THROBBING GRISTLE’

SIMON FISHER TURNER – The Epic Of Everest

Dienstag, 24. Dezember 2013

Die Geschichte der versuchten Erstbesteigung des Mount Everest Anfang der 20er Jahren im 20. Jahrhundert beschäftigt weltweit Experten und fasziniert die Bergsteiger-Gemeinschaft bis heute. Zwei britische Expeditionen versuchten 1922 und 1924 die Bezwingung des Berges, welche jedoch jeweils mit tragischen Ergebnissen endeten. Bei letzterer ist bis jetzt immer noch nicht geklärt, ob die beiden Expeditions-Teilnehmer George Mallory und Andrew Irvine vor ihrem Tod eventuell doch noch den Gipfel erreichten, was natürlich reichlich Stoff für Mythen und Legenden bietet. (weiterlesen…)

FROHMADER – Nekropolis 81 Volume I – IV

Freitag, 20. Dezember 2013

Wenn man im Internet den Namen Peter Frohmader eingibt, stößt man immer wieder auf die Aussage, er wäre der unbekannte „Vorreiter bzw. Pionier für Throbbing Gristle, The Sisters Of Mercy, Deine Lakeien und Lacrimosa“ gewesen. Bei diesem Zitat dürften Kenner bzw. dieser obskuren Aneinanderreihung von absoluten Kult- & Knallchargen-Combos (eine Wertungszuordnung sei hier jedem selbst überlassen) leicht zusammen zucken und schon allein eine einfache Prüfung der Fakten führt diese Behauptung Ad Absurdum. Aufgestellt hat diese vor einigen Jahren der „renommierte“ Musikjournalist Michael Fuchs-Gamböck und leider wurde das im Internet ungeprüft übernommen und immer weiter kolportiert. Deshalb hier die nüchternen Fakten: (weiterlesen…)

LUSTMORD – Things That Were

Donnerstag, 5. Dezember 2013

LUSTMORD gehörte bekanntlich ja zu der zweiten Welle der Industrial-Bewegung in Großbritannien, welche massiv durch die Schock-Ästhetik von THROBBING GRISTLE beeinflusst war. Anfang der 80er Jahre schossen die ähnlich provozierenden Projekte und DIY-Labels nur so aus dem Boden und es wurde der Grundstein zu einer regelrechten Industrial-Kultur gelegt. LUSTMORD gehörte dabei zum engen Kreis um die legendären SPK, zu denen aber auch NOCTURNAL EMISSIONS und KONSTRUKTIVISTS gehörten. Sein Debüt erschien 1981 bei Sterile Records als LP und wenig später auch im Tape-Format, allerdings war hier sein Sound noch wesentlich rauer bzw. industrieller, als auf seinen späteren Werken, welche gleichzeitig das neue Genre Dark Ambient begründen sollten. (weiterlesen…)

UN-KOMMUNITI – Black Dwarf Wreckordings 1983-1985

Donnerstag, 1. August 2013

Man lernt eben nie aus und obwohl mir das britische DIY-Industrial-Projekt UN-KOMMUNITI schon durch die hervorragende Brocken Flag-Retrospektive auf Vinyl On Demand ein Begriff war, erfahre ich erst anlässlich der jetzt vorliegenden Box, das hier die Wurzeln von STEREOLAB liegen. Bandkopf der 1990 gegründeten wie später recht bekannten Postrock-Band mit Sixties- und Easy Listening-Einflüssen ist nämlich Tim Gane, welcher in den 80ern ebenfalls dem UN-KOMMUNITI-Kollektiv vorstand und somit damals knietief im Industrial-Sumpf der Insel watete. (weiterlesen…)

X-TG – Desertshore/ The Final Report

Dienstag, 18. Dezember 2012

Am 26. November 2012 verkündeten Cosey Fanni Tutti und Chris Carter, nach dem Ausstieg von Genesis Breyer P-Orridge und dem Tod von Peter „Sleazy“ Christopherson die letzten aktiven Mitglieder von THROBBING GRISTLE, das offizielle Ende der Band (was natürlich nicht heißt, dass nicht auch in Zukunft mit weiteren Veröffentlichungen aus den TG-Archiven zu rechnen ist). Als letztes Kapitel der Bandgeschichte ist nun das Doppel-Album Desertshore / The Final Report erschienen, das vor allem als ein Memorial für den am 25. November 2010 in Bangkok verstorbenen „Sleazy“ zu verstehen ist. Dass mit dem Album Trauerarbeit geleistet wird macht auch das Artwork deutlich: so ist das Außencover ganz in Weiß, der traditionellen Trauerfarbe von Hinduismus und Buddhismus gehalten, während die Tonträger (zu mindestens in der Vinylfassung) in schwarze Hüllen eingelegt sind . (weiterlesen…)

KLUSTER – Klusterstrasse 69-71

Sonntag, 28. Oktober 2012

Nachdem Vinyl On Demand mit ihrer 100. Veröffentlichung in Form einer fetten 8LP-Box schon dem vor über einem Jahr verstorbenen deutschen Electronic-Pionier Conrad Schnitzler gehuldigt haben, folgt nun eine ebenso umfangreiche Box seiner Band KLUSTER nach. Das Trio bestehend aus Hans-Joachim Roedelius, Dieter Moebius und Conrad Schnitzler exsistierte nur drei Jahre lang und zwischen 1969 und 1971 erschienen mit „Klopfzeichen“, „Zwei Osterei“ und „Eruption“ drei Platten, die gerne als Klassiker des Krautrocks bezeichnet werden. Sicher waren KLUSTER ähnlich einflussreich wie AMON DÜÜL, CAN, FAUST oder NEU!, aber trotzdem schon immer mehr und auch wie bei dem endlosen Gesamtwerk von Conrad Schnitzler greift der Genrebegriff Krautrock eindeutig zu kurz bzw. verdient mit dem Attribut Avantgarde eine wesentlich würdigere Bezeichnung. (weiterlesen…)

YEARS ON EARTH – The Structure Of Chance

Montag, 1. Oktober 2012

Das britische Duo YEARS ON EARTH ist mal wieder so ein Fall, von dem ich bisher überhaupt nichts gewusst habe und nun erst via Vinyl On Demand darauf gestoßen werde. YEARS ON EARTH gründeten sich im Winter 1979 und führten in ihrem Projekt Einflüsse aus Punk, Rock, Industrial und Electronics in typischer D.I.Y.-Manier zusammen. Musikalisch vermittelt der dunkle wie minimale Sound im Stile der frühen CABARET VOLTAIRE und THROBBING GRISTLE sehr authentisch die graue trostlose Atmosphäre englischer Industrie-Städte der 70/80er Jahre und dringt bisweilen sogar in Angst Pop-Gefilde vor, so wie wir sie heute von HAUS ARAFNA oder NOVEMBER NÖVELET auf Galakthorrö kennen. (weiterlesen…)

KONSTRUKTIVIST – Glennascaul

Dienstag, 17. Juli 2012

Als 1985 KONSTRUKTIVIST die LP „Glennascaul“ auf Sterile Records veröffentlichten, war das ein ähnlicher Bruch in ihrer bisherigen Diskografie, wie der von NOCTURNAL EMISSIONS mit dem Album „Songs For Love & Revolution“. Beide Platten erschienen übrigens fast zeitgleich auf demselben Label, welches ja Nigel Ayers von NOCTURNAL EMISSIONS betrieb und markierten die (zumindest zeitweise) Abkehr beider Projekte vom Industrial hin zum Synth Pop-/Electro-Sound, welcher heute so als Minimal bezeichnet werden würde. (weiterlesen…)

CARTER TUTTI VOID – Transverse

Samstag, 14. April 2012

Vor fast genau einem Jahr traten Chris Carter und Cosey Fanni Tutti (CHRIS & COSEY) zusammen mit Nik Colk Void von FACTORY FLOOR im Rahmen des Short Circuit-Festival von Mute auf. Ihr gemeinsames und größtenteils frei improvisiertes Set aus vier langen Tracks trug den Namen „Transverse“, was übersetzt so viel wie quer liegend oder quer laufend bedeutet. Mir persönlich fällt beim Hören jedoch eher der Begriff einer Traverse ein, was ja ein Verbindungsstück zur Aufnahme von Kräften ist und diese frische Kollaboration meiner Meinung nach besser bildlich auszudrücken vermag. (weiterlesen…)

THROBBING GRISTLE – TG Time Capsule

Donnerstag, 8. Dezember 2011

Sie sind zurück! Industrial Records Ltd. – Ein britisches Label, das einem ganzen Genre einen Namen gab und immer wieder als Referenz in der müßigen Debatte um Weitreiche und Grenzen des Industrial-Begriffes im Spiegel aktueller Entwicklungen herangezogen wird. Inwieweit das berechtigt ist, bleibt fraglich. Geht es nach Throbbing Gristle, den Köpfen hinter Industrial Records, so endete das ganze Unterfangen bereits 1981, als man verkündete: “The Mission is terminated“. (weiterlesen…)