Auflistung für das Stichwort ‘THE ANGELS OF LIGHT’

SWANS – Leaving Meaning

Sonntag, 3. November 2019

Als Michael Gira im Anschluss der dem letzten Album „The Glowing Man“ folgenden Tour wieder einmal das Ende der SWANS verkündete, war dies etwas nebulös und missverständlich. Natürlich war dem nicht so und selbst wenn er damit nur die letzte Besetzung der Band gemeint hatte, stimmt dies irgendwie nicht, denn fast alle Musiker davon sind auch beim neuen Album „Leaving Meaning“ wieder mit dabei. Darüber hinaus sind diesmal allerdings auch jede Menge neue Gesichter in den SWANS-Kosmos getreten und mit Ben Frost, Anna von Hausswolff, Baby Dee und Toby Dammit seien hier nur einige bekannte Künstler stellvertretend genannt. Musikalisch hat sich ebenfalls die Ausrichtung der SWANS wieder etwas verschoben und nach den monumentalen wie zermürbenden Monolith-Werken „The Seer“, „To Be Kind“ und „The Glowing Man“ kehrt, ähnlich der zweiten Phase der Band Ende der 80er/Anfang der 90er, etwas Ruhe ein. (weiterlesen…)

SWANS – To Be Kind

Samstag, 17. Mai 2014

Als 2010 Michael Gira beschloss, wieder Musik unter dem Namen SWANS zu machen und das Comeback-Album „My Father Will Guide Me Up A Rope To The Sky“ veröffentlichte, hatte das (zumindest für mich) einen komischen Nachgeschmack. Musikalisch erschien mir dieses Album fast schon enttäuschend (Alters)milde und mehr eine Fortsetzung seines THE ANGELS OF LIGHT-Projektes unter besser verkaufsfördernden Banner. Der zwei Jahre später folgende Opus „The Seer“ schlug dann deutlich dröhnender und brutaler in die alte Kerbe der SWANS und auch Live lief man wieder zu intensiver Höchstform auf. Weitere zwei Jahre gibt sich jetzt Michael Gira dem Titel nach „freundlich“, aber genau das Gegenteil ist der Fall. (weiterlesen…)