Auflistung für das Stichwort ‘SUBWAY TO SALLY’

LORD OF THE LOST – Till Death Us Do Part

Mittwoch, 4. September 2019

Als vor knapp 10 Jahren der Hamburger Chris Harms mit LORD OF THE LOST bei Out Of Line um die Ecke kam, prophezeite ich in meiner Oberflächlichkeit seinem neuen Projekt keinen große Haltbarkeitsdauer. Zu plakativ und konstruiert war mir sein Glam Gothic Industrial Rock damals, aber nun muss ich überraschend feststellen, das LORD OF THE LOST in der Zeit bei Out Of Line ganze 9 Vollzeit-Veröffentlichungen bzw. eine beachtliche Reihe von Singles verbuchen können und inzwischen sogar zu Napalm Records gewechselt sind. (weiterlesen…)

VERSENGOLD – Nordlicht

Freitag, 5. Juli 2019

VERSENGOLD? Noch nie gehört, standen 2017 mit ihren letzten Album „Funkenflug“ jedoch auf Platz 2 in den Media Control Charts und profitieren scheinbar wie SCHANDMAUL & Co von den drastisch eingebrochenen Verkaufszahlen bei physischen Tonträgern, da jene Bands noch auf eine treue Fangemeinde zählen können. Diese scheinen sich auch die norddeutschen VERSENGOLD seit Anfang 2000 erspielt zu haben und ähnlich wie ihre Landsleute von SANTIANO setzt die Band auf deutlichen maritimen Lokalkolorit in Verbindung mit folkigen Rock, der keinem weh tut, aber für die Hausfrau bis zum Heavy Metal-Freak gefällig ist. (weiterlesen…)

SCHANDMAUL – Artus

Sonntag, 12. Mai 2019

Neben IN EXTREMO, SALTATIO MORTIS, FAUN und SUBWAY TO SALLY zählen SCHANMAUL zu den erfolgreichen „großen“ Mittelalter-Bands dieses Landes und ihr letztes Album „Leuchtfeuer“ ging direkt auf Nummer 1 in den Charts und hat sich dort dann sogar eine ganze Weile halten können. Wo die meisten ihrer Kollegen seit langem auf die bei Festivals bewährte Rock-Karte setzen und mehr nach DIE TOTEN HOSEN, als Mittelalter klingen, ist die ehemalige Irish Folk-Pub-Combo eher dem melodisch liedhaften Minnesang zugetan, der selbst SANTIANO- oder DARTANGNAN-Fans begeistern dürfte. (weiterlesen…)

SUBWAY TO SALLY – Hey!

Mittwoch, 27. März 2019

SUBWAY TO SALLY sind ein Phänomen und legen mit „Hey!“ immerhin schon ihr 13. Album vor. Einst Anfang der 90er Jahre in Ostdeutschland im Fahrwasser von THE INCHTABOKATABLES gestartet, konnte die Folkrock-Band in der boomenden Mittelalter-Szene Fuß fassen und wurde schnell zur eigenen Marke. Parallel zu ihren Genre-Kollegen IN EXTREMO setzte man aber rechtzeitig zum Erfolg von RAMMSTEIN wieder auf die Rock-Karte und zogen später mit SALTATIO MORTIS sogar einen noch erfolgreicheren Epigonen nach sich. Im Gegensatz zu jenen und auch IN EXTREMO haben SUBWAY TO SALLY jedoch nie ganz das Experiment aus dem Auge verloren und stets neue Einflüsse integriert. Mit „Hey!“ sollte jetzt aber einfach nur gerockt werden und der sarkastische Soundtrack zum Untergang der Welt geliefert werden. (weiterlesen…)

SALTATIO MORTIS – Zirkus Zeitgeist

Dienstag, 1. September 2015

SaltatioMortis_AlbumNachdem schon das letzte Album „Das schwarze Einmal Eins“ der Mittelalter-Rocker SALTATIO MORTIS auf Platz 1 der Media Control Charts geklettert war, schafft nun auch der Nachfolger bzw. Werk Nummer 10 dieses Kunststück aus dem Stand! Mittelalter-Rock scheint also immer noch angesagt zu sein, wenn auch inzwischen der Sound von IN EXTREMO, SUBWAY TO SALLY und eben auch SALTATIO MORTIS kaum noch von einander zu unterscheiden ist. Der eigentliche Mittelalter-Part ist bei allen drei genannten Formationen längst zu Gunsten von eingängigen und mitgröhlhaften Rock-Passagen in den Hintergrund getreten, was einer hohen Chart-Platzierung natürlich nicht ganz abträglich ist. (weiterlesen…)

FAUN – Luna

Sonntag, 21. September 2014

Faun_Album-150x150Die Mittelalter-Band FAUN hatte seit ihrer Gründung Anfang 2000 eine Ausnahmestellung in der Szene inne und war neben OMNIA maßgeblich für das Genre bzw. Prädikat Pagan Folk verantwortlich. Zwar konnten sich FAUN in Szene-Kreisen einen sehr guten Namen machen, der große Erfolg ihrer Kollegen IN EXTREMO, SCHANDMAUL oder SUBWAY TO SALLY blieb ihnen dabei aber leider verwehrt. Deshalb sollte dieser wohl vor einiger Zeit regelrecht erzwungen werden und FAUN passten sich massiv dem Massengeschmack an, welcher im Moment durch erfolgreiche Bücher und TV-Produktionen zum Thema Mittelalter sowieso gerade recht offen ist. (weiterlesen…)

OMNIA – Live On Earth

Sonntag, 4. November 2012

Die holländischen OMNIA gelten ja als die Pioniere des Pagan Folk, der damals aus der boomenden Mittelaltermusik-Szene hervorgegangen ist und einen ruhenden Gegenpol zu den Rock-Bands (IN EXTREMO, SUBWAY TO SALLY) des Genres darstellt. Bei uns in Deutschland wird der Pagan Folk insbesondere durch das Label Screaming Banshee und die Formation FAUN repräsentiert, mit denen OMINA nicht nur eine langjährige Freundschaft, sondern inzwischen auch die Plattenfirma verbindet. (weiterlesen…)

CORVUS CORAX – Sverker

Freitag, 23. Dezember 2011

Die Flut an Veröffentlichungen im Mittelalter-Genre kennt leider immer noch kein Versiegen und CDs von SCHANDMAUL, SUBWAY TO SALLY und anderem Geschmeiß wecken in mir nur noch Abscheu oder im besten Falle Gleichgültigkeit. Anders bei CORVUS CORAX, welche ja so etwas wie die Pioniere auf diesem Gebiet sind, die von Anfang durch eine gewisse Authentizität und Ernsthaftigkeit bestachen und wie immer schon ihren eigenen Weg gegangen sind. (weiterlesen…)