Auflistung für das Stichwort ‘REZIS’

XENIA BELIAYEVA – Riss

Montag, 9. April 2018

Bis auf ihr Debüt-Album „Ever Since“ auf Shitkatapult vor 8 Jahren und einigen 12“ hat die gebürtige Moskauerin Xenia Beliayeva meist immer im Hintergrund der Techno-Szene gewerkelt, sei es nun als A&R für Ladomat 2000, Djane, Remixerin, Kolumnistin für das FAZEmag oder für ihre eigene Radioshow „Xenbel“. Inzwischen hat sich dadurch natürlich ihr musikalischer Horizont erweitert, wovon jetzt das zweite Album „Riss“ deutlich profitiert. (weiterlesen…)

PALAIS IDEAL – No Signal (CD)

Sonntag, 1. April 2018

Das nur auf den ersten Blick noch junge Duo PALAIS IDEAL legt mit „No Signal“ ein Debüt vor, welches sich im weiten wie stark bevölkerten Genre des Post Punk und Cold Wave behaupten muss. Bei genauerer Betrachtung stecken dann hinter PALAIS IDEAL mit John Edwards (GENERATOR 9) und Richard van Kruysdijk (PHALLUS DEI) zwei alte „Hasen“ der Szene, wobei letzterer noch jede Menge andersartige Nebenprojekte (SWARTALF, CUT WORMS, BLINDFOLD etc.) am laufen hat. Deshalb verwundert es auch nicht, das die 11 Songs auf „No Signal“ professionell produziert aus den Boxen tönen und das Songwriting deutlich mehr als solide ist. (weiterlesen…)

FEDERICO ALBANESE – By The Deep Sea (CD)

Mittwoch, 14. März 2018

Mit „By The Deep Sea“ legt FEDERICO ALBANESE sein drittes Album vor und was gleichzeitig das zweite für Neue Meister ist. Inzwischen rümpfen ja schon einige Kritiker ihre Nasen, wenn es um die aktuell so trendige neue atmosphärischen Klavier Drone Pop-Musik geht, welche durch Nils Frahm, Max Richter und Olafur Arnalds populär geworden ist und viele Nachahmer gefunden hat. Mag sein, dass auch Federico Albanese auf diesen Zug aufgesprungen ist, jedoch spätestens mit seinem Album „The Blue Hour“ spielt er jetzt in der gleichen Liga, wie die oben genannten Vorreiter. (weiterlesen…)

WHITE HILLS & DER BLUTHARSCH – Desire

Sonntag, 4. März 2018

Nachdem im vorigen Jahr DER BLUTHARSCH & THE INFINITE CHURCH OF THE LEADING HAND mit dem Album „What Make’s You Pray“ unbeirrbar ihren eingeschlagenen Stoner Rock-Pfad weiter beschritten haben, folgt jetzt eine als „Desire“ betitelte Kollaboration mit den amerikanischen WHITE HILLS. Vor 8 Jahren gab es schon mal eine Split-Single beider Bands auf WKN, aber damals noch DER BLUTHARSCH ohne den langen Namenszusatz, jedoch schon an der Schwelle zum letztendlich stilistischen Wandel. Musikalisch agieren somit beide Formationen ja im weiten Feld des Psychedelic Space Rock, aber dafür ist die EP jetzt überraschend elektronisch ausgefallen. (weiterlesen…)

MIAZMA – s/T

Freitag, 16. Februar 2018

Kennt noch jemand THE MERRY THOUGHTS? Anfang der 90er tauchte diese Band im Fahrwasser von THE SISTERS OF MERCY auf und wollte deren Fans abholen, indem man sich quasi authentischer als das Original gab. Ganz gelungen war das damals nicht und nach nur zwei Singles und zwei Alben verschwand die Band im Nirgendwo. Im Nachhinein gesehen waren die Songs wohl doch ganz gut, so das inzwischen die Tonträger von THE MERRY THOUGHTS gesuchte Raritäten sind und vor kurzem sogar Counterfeits davon im Vinyl-Format gepresst wurden. Was hat das nun aber alles mit MIAZMA zu tun? Das schwedische Projekt wandelt seit einigen Jahren ebenfalls auf den Spuren von THE SISTERS OF MERCY und verblüfft dabei mit relativer Werkstreue zum Original. (weiterlesen…)

GATTO NERO – A_Drum

Freitag, 26. Januar 2018

Mit seinem Dark Ambient Industrial-Projekt AH CAMA-SOTZ lotet Herman Klapholz nun schon seit Mitte der 90er Jahre die Grenzen zwischen mystischen Atmosphären und rhythmischen Strukturen aus und inzwischen gut 16 Alben (wenn ich mich nicht verzählt habe) legen darüber ein eindrucksvolles Zeugnis ab. Mit seinem neuen Neben-Projekt GATTO NERO geht er jetzt aber einen Schritt weiter und widmet sich ganz dem Techno-Genre. (weiterlesen…)

EX.ORDER – The Place Of Dead Roads

Dienstag, 16. Januar 2018

Obwohl das Power Noise-Projekt EX.ORDER ja eigentlich nur ein „Nebenkriegsschauplatz“ des bekannten Dark Ambient-Duos INADE ist, setzten sich ihre bisherigen Veröffentlichungen jedoch immer vom Genre-Durchschnitt wohlwollend ab. Das letzte Album „Shuchu Ryoku“ ist inzwischen allerdings schon fast 8 Jahre her, da das Hauptaugenmerk der beiden Macher schließlich auf INADE liegt und so gibt es jetzt zumindest mit vorliegender CD ein Stück Vergangenheitsaufarbeitung von EX.ORDER.

(weiterlesen…)

SUBTERFUGE – Blind Reasons

Samstag, 6. Januar 2018

Wer SUBTERFUGE das erste Mal hören sollte, wird eventuell feststellen, dass ihm die Stimme der australischen Gothic-Band bekannt vorkommt. Deren Band-Kopf Clifford Ennis hatte in den 90er Jahren mal ein Projekt namens JERUSALEM SYNDROME zusammen mit seinem Landsmann Chris Carter von IKON, bei denen er inzwischen auch schon lange Mitglied ist und welche ja hier bei uns in Europa etwas bekannter sind. (weiterlesen…)

THEE FLANDERS – The Electro Remixes

Samstag, 30. Dezember 2017

Das letzte (Cover-)Album „Graverobbing 2“ der ostdeutschen Psychobilly-Institution THEE FLANDERS ist nun schon zwei Jahre alt, brennt aber immer noch! Jenes zog schon einige Single-Auskopplungen nach sich und jetzt sogar noch eine Remix-CD. Diese überrascht dann wenig, wenn man um die NEW LIFE- & BODYSTYLER-Vergangenheit von Frontmann Norman Winter weiß und bietet so Electro-Remixe von meist namhaften Formationen dieser Szene. (weiterlesen…)

HECQ – Chansons De Geste

Freitag, 29. Dezember 2017

Der deutsche IDM-Magier HECQ bzw. Ben Lucas Boysen legt mit „Chansons De Geste“ ein weiteres ungewöhnliches wie persönliches Album vor. War schon die großartige CD „Night Falls“ aus dem Jahre 2008 seinem gestorbenen Vater gewidmet und welche im vorigen Jahr auf Grund der großen Nachfrage als Doppel-Vinyl wieder veröffentlicht wurde, so liegt jetzt auch „Chansons De Geste“ seine Familiengeschichte zu Grunde. (weiterlesen…)