Auflistung für das Stichwort ‘POSTPUNK’

WHISPERING SONS – Several Others

Freitag, 30. Juli 2021

Die Belgier gehörten bereits mit ihrem feinen Debüt-Album zu den jungen, wichtigen Bands innerhalb der GothRock/PostPunk Szenerie, welche dem oftmals totgesagten Label/Sound eine wahnsinnig, guttuende Frischzellenkur verpassten. Dieses Debüt war schon in sich sehr stimmig, voller Dynamik und zeigte eine motivierte junge Band, die es nicht darauf auslegte, Altbewährtes nur wiederzukäuen, ohne die großen Veteranen wie Joy Division in ihrer Attitüde und Einfluss zu leugnen. (weiterlesen…)

LEA PORCELAIN – Choirs To Heaven

Sonntag, 23. Mai 2021

Das Debüt „Hymns to the Night“ schlug ein wie eine Bombe. Joy Division Post Punk traf auf urbane, aktuelle Sounds zwischen Shoegaze/DreamPop/Electronica. Dieses Debüt schuf letztlich trotzdem ein ganz eigenes Sound-Geflecht, wurde nicht wie üblich Gitarre und Rhythmus in den Vordergrund gestellt, nein die Deutschen definierten ihren ganz eigenen Trip-Lastigen Sound, der auf dichten, wabernden, sphärischen Bass-Lastigen Electronica Grooves fusste ,welche mit wahnsinnig melancholischen Melodien/Gesang verknüpft wurden, wie als würden die Franzosen Archive auf einmal den New Romantic/Wave Sound der tiefen 80er für sich entdeckt haben. (weiterlesen…)

ÅRABROT – Norwegian Gothic

Donnerstag, 22. April 2021

Nichts anderes als der Höhepunkt des Schaffens der letzten zehn Jahre soll „Norwegian Gothic“ sein, das neue Album von Årabrot. Und man muss nicht in der umfangreichen Discographie der Band um Kjetil „Tall Man“ Nernes und seiner Partnerin Karin „Dark Diva“ Park Zuhause sein, um zu merken, dass es sich hier um einen solchen handelt. (weiterlesen…)

BLEIB MODERN – Afraid To Leave

Mittwoch, 10. März 2021

Und dann schneit es auf einmal – zumindest in München. Dass nach einem Vorgeschmack von Frühling wieder ein Hauch von Kälte vorbei weht, ist an diesem Freitag mehr als passend. Schließlich erscheint mit „Afraid to Leave“ das vierte Album von Bleib Modern. (weiterlesen…)

SOFT KILL – Dead Kids, R.I.P. City

Sonntag, 6. Dezember 2020

Bis dato waren mir Soft Kill, die man umumwunden zur neuen aufstrebenden Generation junger Post Punk Bands zählen darf (ähnlich Cold Showers, Mary Onettes, Holygram, Whispering Sons u.v.m) immer eine Spur zu wenig auf den Punkt. Eines nehme ich gerne vorweg, diese neue Platte hat mich abgeholt von Anfang an. Ich könnte nicht mal behaupten, das hier im Vergleich zum stimmigen, aber Höhepunkt-armen Vorgänger, ein Riesen-Hit den nächsten jagt. (weiterlesen…)

I LIKE TRAINS – Kompromat

Mittwoch, 26. August 2020

Die Briten sind endlich mit neuen Album zurück. The Shallows liegt nun bereits 8 Jahre zurück. I Like Trains sind angepisst, wälzen sich auf „Kompromat“ durch ein von Populismus geprägtes Hier und Jetzt mit der Seuche an Falsch-Informationen, Blendern mit politischem Kalkül, Brexit und all der medialen Verdummung inklusive. (weiterlesen…)

IST IST – Architecture

Freitag, 22. Mai 2020

Post Punk aus Manchester. Mit IST IST haben wir einen ganz heißen Newcomer am Start, der nach einigen EPs, und das darf ich vorweg nehmen, mit „Architecture“ ein Riesen Debüt an den Start bringt. Klar sind hier alle Echos aus Oldschool Postpunk-Helden wie Joy Division, aktuelles wie White Lies oder Interpol im Sound, aber die Größe, der Glanz, das Drückende treibende Element und das Unmittelbare wie im ausgekoppelten „Youre Mine“ exemplarisch greift jede Synapse voll automatisiert an, das dunkle Herz schwingt im treibenden Takt, der Basslauf mittendrin soooo schön Joy Division-like, da vibriert der Puls. (weiterlesen…)

XTR HUMAN – Interior

Freitag, 22. Mai 2020

Die Berliner Jungs veröffentlichen ihre 2. Platte. Als Mischung aus Coldwave, Shoegaze und PostPunk ausgerufen, kann man dies so mehr oder weniger stehen lassen. „Interior“ steht sicher für PostPunk, wenn aber von seiner sehr gemütlichen, fast poppigen Seite. Es schwingt in vielen der 10 Songs ein angenehmer 80s-Touch mit, viel New Wave, zum Teil sogar funkige Elemente geben der Veröffentlichung einen durchaus optimistischen Touch. (weiterlesen…)

THE SLOW READERS CLUB – The Joy of the Return

Freitag, 3. April 2020

Die Briten fackeln nicht lange nach ihrer superben letzten Veröffentlichung „Build a Tower“ aus dem Jahr 2018. Diese Import CD nebst Tour-Erlebnis im Frühjahr´19 waren eines der Highlights im letzten Jahr. Der Slow Readers Club nimmt ein und haben Sie dich erst, dann gibt es aus der Dauer-Listening-Schleife kein Entkommen mehr. (weiterlesen…)

BOX AND THE TWINS – Zerfall

Dienstag, 3. Dezember 2019

Beim letzten Livekonzert in Bremen schon angekündigt und nun Wirklichkeit geworden, hier ist die neue Platte vom Kölner Dark Dreampop Duo in der Besetzung mit Sängerin Box von Due und Gitarrist Mike Twin, die exakt 3 Jahre nach dem Debüt „Everywhere i go is Silence“ wieder ein grandioses Album abliefern. (weiterlesen…)