Auflistung für das Stichwort ‘NEOFOLK’

BACKWORLD – For The Life Of The World

Samstag, 9. März 2024

Ein neuer Himmel und eine neue Welt werden gesehen, denn der alte Himmel und die alte Welt sind gestorben. So verheißungsvoll und nachrufend beginnt das neue Album von Backworld. „For the Life of The World” ist es betitelt und da verwundert es wenig, dass es viel mit christlicher Symbolik gespickt ist.

(weiterlesen…)

THE UNDERGROUND YOUTH – Nostalgia’s Glass

Donnerstag, 16. November 2023

Nun ist es endlich da, das neue Album von The Underground Youth. Einige Stücke wurden schon auf der Bühne vorgestellt und ließen hoffen, dass sich wieder eine gute Zeit mit dem neuen Tonträger machen lässt. Und ja, das könnte klappen. (weiterlesen…)

ROME – Gates Of Europe

Donnerstag, 12. Oktober 2023

Schon der Beginn des Albums wirkt vertraut, da Jerome Reuter im Gegensatz zu den beiden Vorgängeralben hier wieder vermehrt mit Samples arbeitet, denen düstere Klangteppiche beigelegt werden.

(weiterlesen…)

FRITZ & TONY – Another Fine Day

Montag, 27. Februar 2023

Wer, zur Hölle, sind Fritz & Tony? Sind es die neuen Simon and Garfunkel oder Erasure? Nein, es handelt sich dabei um zwei Neofolk-Größen. Tony Wakeford von Sol Invictus bzw. Crisis und  Ex-Mitglied von Death In June, wurde von Oliver – wohl das bekannteste Gesicht bei Sonne Hagal – in London besucht, um ein bisschen gemeinsam zu musizieren. So lässt es sich zumindest aus den Fotos und Kommentaren ablesen, die vor einiger Zeit bei Facebook und wahrscheinlich auch auf anderen Kanälen zu sehen waren. (weiterlesen…)

ATARAXIA – Pomegranate (The Chant Of The Elementals)

Freitag, 27. Januar 2023

Erst im November durfte ich Ataraxia endlich live erleben. Seit 1990 gibt es diese Ausnahmeband, die man aus allen anderen Folkprojekten sofort heraushören kann. So einzigartig und einprägsam ist der Gesang von Francesca Nicoli. (weiterlesen…)

DARKHER – The Buried Storm

Montag, 21. März 2022

Die wirklich großartigen, sehr ästhetisch, bereits im Vorfeld zur Veröffentlichung in Szene gesetzten Clips sprechen ihre ganz eigene Sprache. Düster, geisterhaft, den wirklich unglaublich präsenten Klängen entsprechende visuelle Unterbau ist definiert und viel besser kann man es aus meiner persönlichen Sicht nicht in die optische Form bringen. (weiterlesen…)

OF THE WAND & THE MOON – Your Love Can´t Hold This Wreath Of Sorrow

Montag, 11. Oktober 2021

Kim Larsen is back. Aus dem einstigen nordischen Mystik Neo Folk wurde ja von Album zu Album ein immer zugänglicheres, dem Pop zugewandteres Songwriter-Projekt. Überraschend stolpere ich über dieses neue Album und darf mich gleich beim Opener „Whispers of the Past“ über ein urbaneres Sound-Gefühl wundern, aber es tönt angenehm warm und melancholisch. (weiterlesen…)

ROME – Parlez-Vous Hate?

Donnerstag, 4. Februar 2021

Jerome Reuter ist in Zeiten der Pandemie rastlos und bringt nach dem Martial Ambient-Album „Gärten und Straßen“ im April und dem starken „The Lone Furrow“ im August gerade den nächsten Longplayer auf den Markt. „Parlez-Vous Hate? fragt er auf einer Länge von 41 Minuten. Ob Hass aus der Musik spricht, darf jeder selbst entscheiden, während er sich an den neuen Liedern erfreut oder auch nicht. (weiterlesen…)

Ô PARADIS – Ocaso

Dienstag, 9. Juli 2019

Zum ersten Mal kam ich mit Ô PARADIS durch den gelungen Beitrag auf einem CURRENT 93 Tribut-Sampler in Kontakt und bald darauf durch die Zusammenarbeiten mit NOVY SVET. Nun verfolge ich DEMIANs Output schon seit einigen Jahren mit einer Freude und kann gleich sagen, auch OCASO ist hier keine Ausnahme. (weiterlesen…)

MOON FAR AWAY-Athanor Eurasia

Donnerstag, 27. Juni 2019

Die Russen von Moon far Away sind lange bereits dabei, gehörten irgendwie nach all den Berüchtigten der frühen 90er zur 2. Welle an Neofolk-Bands. Waren sie ursprünglich mit dezenten Dead Can Dance Anleihen auf ihren Frühwerken noch partiell dem Dark Wave zugewandt, hat man es gerade mit dieser aktuellen Veröffentlichung mit sehr traditionellem Liedgut zu tun. (weiterlesen…)