Auflistung für das Stichwort ‘NAEVUS’

V.A. – From Vienna With Love

Samstag, 2. Juni 2018

Dieses Jahr feiert das österreichische Label Klanggalerie 25. Geburtstag und aus diesem Anlass veranstaltet Walter Robotka am 15. und 16. Juni ein kleines feines Festival in Wien. Dabei erhält man die seltene Gelegenheit, neben THIGHPAULSANDRA, RAPOON und NON TOXIQUE LOST, auch einige obskure Acts der Experimental/Industrial-Szene Live zu erleben, wie u.a. RENALDO & THE LOAF, ZAHGURIM, TABOR RADOSTI oder Simon Crab von BOURBONESE QUALK und Ron Wright von HULA! Die Compilation „From Vienna With Love“ ist zwar nun schon vor einiger Zeit bei Klanggalerie veröffentlicht worden, passt aber auch ganz gut zum Jubiläum, da diese als aktuelle Label-Schau fungiert, aber auch eine Hommage an den legendären „From Brussels With Love“-Sampler von Les Disques De Crepuscule ist. (weiterlesen…)

V/A – Thanateros: Visions Of Love & Death

Dienstag, 28. August 2012

Wieder etwas dazugelernt. Der Sampler-Titel „Thanateros – Visions of Love & Death – music inspired by the Photo Art of Helmut Wolech“ haben mich vermuten lassen, dass es sich um ein Tribut an irgendeine moderne Interpretation eines Gottes, göttlichen Prinzips oder Kultes aus den antiken Anrainer-Kulturen des Mittelmeerraumes handelte. Google verweist indes auf etwas anderes – ob sich Thanateros aber wirklich auf das internationale Chaosmagier-Netwerk Die „Illuminaten von Thanateros“ bezieht kann ich nicht endgültig beantworten. (weiterlesen…)

Lloyd James: Slopped Down From Earth – The Complete Lyrics Of Naevus 1998-2008

Mittwoch, 10. März 2010

Lloyd James: “Slopped Down From Earth – The Complete Lyrics Of Naevus 1998-2008” ( 136 Seiten, Wooden Lung, DIN A5, www.myspace.com/naevus)

In Zeiten des Internets und der MP3-Manie ist leider eine Krankheit aufgetreten, welche die gesamte Musikszene darben lässt: Kaum ein neuer Fan einer Platte, einer Band oder eines Künstlers setzt sich noch mit den Texten des Musikers auseinander – hat man doch früher immer ein Textblatt oder ein Booklet, wenn man einen Tonträger erstand, so ist es heute oft nur noch eine „blanke“ MP3-Datei ohne Artwork und Texte.

(weiterlesen…)