Auflistung für das Stichwort ‘KMFDM’

LORD OF THE LOST – Till Death Us Do Part

Mittwoch, 4. September 2019

Als vor knapp 10 Jahren der Hamburger Chris Harms mit LORD OF THE LOST bei Out Of Line um die Ecke kam, prophezeite ich in meiner Oberflächlichkeit seinem neuen Projekt keinen große Haltbarkeitsdauer. Zu plakativ und konstruiert war mir sein Glam Gothic Industrial Rock damals, aber nun muss ich überraschend feststellen, das LORD OF THE LOST in der Zeit bei Out Of Line ganze 9 Vollzeit-Veröffentlichungen bzw. eine beachtliche Reihe von Singles verbuchen können und inzwischen sogar zu Napalm Records gewechselt sind. (weiterlesen…)

MICKIE D’s UNICORN – s/T

Samstag, 22. September 2018

Als Michael Duwe alias MICKIE D 1979 sein Solo-Debüt unter dem Banner MICKIE D’s UNICORN als erste Veröffentlichung auf dem damals neuen Label Innovative Communication von Klaus Schulze raus brachte, war er längst kein Unbekannter mehr. Schließlich war er Gründungsmitglied von AGITATION FREE gewesen und hat später bei ASH RA TEMPEL und METROPOLIS gespielt, wie er auch Hauptdarsteller im Musical „Hair“ war. Klaus Schulze ermöglichte ihm dann den Start seiner Solo-Karriere und auf seinem Debüt wirkten neben jenen als Produzent, noch Musiker von KRAAN und SANTANA mit. (weiterlesen…)

Al Jourgensen – Akte MINISTRY – Die offizielle Autobiografie

Mittwoch, 14. Januar 2015

Akte-Ministry-9783940822017_xxlMINISTRY waren die Pioniere des sogenannten Industrial Metal und auch für mich zum Anfang der 90er Jahre meine Helden. Das Album „The Mind Is A Terrible Thing To Taste“ und der dazugehörige Live-Mitschnitt „In Case You Didn’t Feel Like Showing Up“ waren eine gefährliche Mischung aus Thrash Metal-Gitarren-Riffs, elektronischen Background und Punk-Attitüde, die förmlich nach Benzinkanister und Streichholz schrie. 1992 erfolgte dann auch Dank MTV der kommerzielle Durchbruch mit dem Album „Psalm 69“, was der Band zwar Millionen von Dollar und Fans bescherte, aber letztendlich auch das Genick brach. MINISTRY-Kopf Al Jourgensen war zwar schon seit seiner Jugend drogensüchtig, aber das Leben als gefeierter Rockstar machte ihn völlig zum Junkie und Alkoholiker. (weiterlesen…)