Auflistung für das Stichwort ‘DIRK IVENS’

MOTOR!K – s/T

Freitag, 26. Juli 2019

Dirk Ivens ist inzwischen schon eine lebende Legende und hat mit seinen Bands ABSOLUTE BODY CONTROL, THE KLINIK, SONAR und insbesondere mit seinem Solo-Projekt DIVE elektronische Musik-Geschichte geschrieben! Obwohl man bisher glauben mochte, seine musikalische Beeinflussung ist damals durch Industrial und Minimal Electronic bzw. Projekten wie SUICIDE, ESPLENDOR GEOMETRICO, BLACKHOUSE oder DARK DAY erfolgt (übrigens alles einst fast vergessene Bands, denen er Anfang der 90er Jahre auf seinem Label DAFT wieder eine Plattform geboten hat), reicht seine Sozialisation noch tiefer. (weiterlesen…)

SUICIDE – s/T

Mittwoch, 24. Juli 2019

Als SUICIDE 1977 ihr Debüt bei Red Star Records veröffentlichten, war damals nicht nur ihr Name allein schon Provokation genug, denn auch der Sound des nur 7 Songs umfassenden Album war mehr Punk, als THE RAMONES und SEX PISTOLS zusammen! (weiterlesen…)

ABSOLUTE BODY CONTROL – Forbidden Games

Freitag, 21. Oktober 2016

srb027_abc_forbidden_games_600Wenn man von dem Album „Shattered Illusions“ aus dem Jahre 2010 mal absieht, haben ABSOLUTE BODY CONTROL seit ihren Tapes in den 80ern nur Stückwerk, Remakes und Compilations veröffentlicht. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn die alten Minimal Electro Pop-Songs von Dirk Ivens und Eric Van Wonterghem sind auch im neuen Gewand oder Remix unzerstörbar groovig bzw. immer wieder gut. Außerdem hatten und haben beide sonst mit THE KLINIK, INSEKT, DIVE, BLOK 57, SONAR und MONOLITH über die Jahre genug zu tun. Jetzt also wieder mal eine neue Werkschau mit ABSOLUTE BODY CONTROL, welche Sampler-Beiträge, Remixe, Cover-Versionen und rare Live- bzw. Single-Tracks bündelt. (weiterlesen…)

SONAR – Cut Us Up

Montag, 25. Juni 2012

Sind schon wieder 6 Jahre seit dem letzten SONAR-Album vergangen? Scheinbar ja, aber durch die Überpräsenz eines Dirk Ivens (DIVE) kommt einen das wirklich nicht so lange vor. 1996 startete er das Industrial-Projekt SONAR ja noch zusammen mit Patrick Stevens von HYPNOSKULL, um diesen schließlich im Jahre 2000 durch seinen alten Kollegen Eric Van Wonterghem (MONOLITH) auszutauschen, mit dem er zusammen ja schon ABSOLUTE BODY CONTROL und jetzt wohl auch wieder KLINIK betreibt. Bei SONAR steht seit eh und je der instrumentale Rhythmic Industrial im Fokus und das hat sich jetzt auch nicht beim 6. Album geändert. (weiterlesen…)

THE RORSCHACH GARDEN – 42 Times Around The Sun

Sonntag, 14. November 2010

Philipp Münch kann es einfach nicht lassen, seine musikalischen Ergüsse mit THE RORSCHACH GARDEN im Jahrestakt raus zu hauen. Was im Jahre 2001 mit der Vinyl-Single „State Protection“ bzw. mit charmanten Minimal Elektro begann (die experimentellen Anfänge in den 90ern jetzt mal ausgeklammert), ist inzwischen längst zur Fließbandarbeit und fast schon zum zuckrig-klebrigen Synth Pop verkommen. (weiterlesen…)