Auflistung für das Stichwort ‘COLD MEAT INDUSTRY’

RAISON D’ETRE – Prospectus I (Redux Version)

Samstag, 23. März 2013

Peter Andersson scheint mit seinem Hauptprojekt RAISON D’ETRE inzwischen auch das sinkende Schiff Cold Meat Industry verlassen zu haben und seinen Back-Katalog neu zu ordnen. Nachdem schon im vorigen Jahr das Debüt-Tape „Apres Nous De Deluge“ aus dem Jahre 1992 als Redux-Version bei der russischen Eternal Pride Production im CD-Format und mit Bonus-Tracks erschienen war, folgt jetzt das Debüt-Album „Prospectus I“ in ebenfalls erweiterter Ausgabe auf Old Europa Cafe. (weiterlesen…)

SALA DELLE COLONNE – Il Destino Della Orchestra Aurora

Dienstag, 12. März 2013

Es gibt in also doch noch, den Martial Industrial, welcher sich nach der großen Veröffentlichungsschwemme der vergangenen Jahre inzwischen meist auf Kleinstauflagen im CD-R-Format zurückgezogen hat. So erscheint jetzt zumindest das dritte Album von SALA DELLE COLONNE beim altgedienten Label Old Europa Cafe im Digipack und limitiert auf 300 Stück, obwohl auch schon der Vorgänger bei Cold Meat Industry veröffentlicht wurde, was aber leider längst nicht mehr für ein Qualitätsgütesiegel bürgt. (weiterlesen…)

STORMFÅGEL – Dödsvals

Sonntag, 2. September 2012

Nach zwei CDs für Cold Meat Industry legt das schwedische Military Pop-Projekt STORMFÅGEL um Andreas Neidhardt jetzt mit „Dödsvals“ sein zweites Album auf Steinklang vor und dürfte damit viele Freunde des martialischen Genres glücklich machen. (weiterlesen…)

ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO – Four

Samstag, 30. Juni 2012

Als im Jahre 2007 das schwedische „Gefrierfleischimperium“ immer mehr zerfiel, verließen auch ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO als eines der Zugpferde das Label, um bei der gerade gegründeten Raubbau Organisation in Berlin eine neue Heimat zu finden. Als Einstand wurde dort eine Picture-10“ veröffentlicht, welche auf 500 Stück limitiert und sehr schnell ausverkauft war. Jener sollte eigentlich dann ein neues Album auf diesem Label folgen, nachdem letztmals noch bei Cold Meat Industry die „Onani“ erschienen war. Allerdings wechselten im Anschluß ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO nicht zu Raubbau, sondern zum Indie-Riesen Out Of Line. Natürlich sorgte dieser Schritt aus rein kommerziellen Gesichtspunkten für etwas Verstimmung bei Raubbau, aber immerhin dürfen sie jetzt „Four“ noch einmal auf CD und Tape wieder veröffentlichen, da die vier Songs nicht von Out Of Line bei der Backkatalog-Neuveröffentlichungs-Reihe von ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO berücksichtigt wurden. (weiterlesen…)

EMPUSAE – Symbiosis

Samstag, 2. Juni 2012

Noch sehr angenehm liegt mir die dezent perlende und „tautropfende“ Ambient-Kollaboration „Organic.Aural.Ornaments“ des Belgiers EMPUSAE mit dem Japaner SHINKIRO auf gleichem Label vom letzten Jahr im Ohr, da steht schon wieder Nachschub ins Haus. Allerdings wandelt „Symbiosis“ musikalisch auf etwas anderen Pfaden, wenn auch der Kollaborations-Gedanke bei EMPUSAE weiterhin deutlich im Vordergrund steht. So schart Nicolas Van Meirhaeghe, welcher ja darüber hinaus bei den Projekten THIS MORN‘ OMINA und TZOLK’IN involviert ist, diesmal gleich drei ehemalige schwedische Kult-Projekte des Cold Meat Industry-Labels um sich, die im einzelnen ORDO ROSARIUS EQUILIBRIO, ARCANA und IN SLAUGHTER NATIVES sind. (weiterlesen…)

THE PROTAGONIST – A Rebours/ Songs Of Experience

Montag, 20. Februar 2012

Als im Jahre 1996 THE PROTAGONIST mit dem Track „The Puritan“ auf der verruchten „Riefenstahl“-Compilation teilnahm, ging ein Raunen durch die Szene – war man doch so einen bombastischen Neo Klassik-Sound mit solcher apokalyptischen Wucht bis dato nur von LAIBACH oder IN SLAUGHTER NATIVES gewohnt (dem schnell einige weitere ähnlich gelagerte Compilation-Beiträge für u.a. Palace Of Worms, Achtung Baby!, Cold Meat Industry oder den BLACK-Sampler „The Dark Ages“ folgten). (weiterlesen…)

KARJALAN SISSIT – Miserere

Samstag, 7. Mai 2011

Als im Jahre 2002 das zweite Album von KARJALAN SISSIT bei den Schweden von Cold Meat Industry erschien, veröffentlichte das finnische Martial Industrial-Projekt ebenfalls eine Vinyl-Single auf dem kleinen Berliner Label Eternal Soul. Im Gegensatz zum ehemaligen skandinavischen Kult-Label hielten KARJALAN SISSIT bis heute Eternal Soul ihre Treue und aus diesem Anlass gibt es nun eine Wiederveröffentlichung des „Miserere“-Albums im Vinyl-Format. (weiterlesen…)

MZ. 412 – Burning The Temple Of God

Sonntag, 27. März 2011

Als im Jahre 1995 die schwedische Death Industrial-Kult-Band MASCHINENZIMMER 412 ihren Namen auf MZ. 412 verkürzte und auf dem Album „In Nomine die Nostri Satanas Luciferi Excelsi“ begann Black Metal-Elemente zu integrieren, war das ein Ende und Anfang zugleich. (weiterlesen…)

PETER ANDERSSON – Music For Film And Exhibition II

Sonntag, 6. März 2011

Auf dem zweiten Teil der Compilation-Reihe mit seinen Auftragsarbeiten veröffentlicht Peter Andersson (RAISON D’ETRE) den ständigen Installations-Soundtrack für die Ausstellung über den Kalten Krieg im schwedischen Air Force-Museum in Linkoping. (weiterlesen…)

WOLFSDUISTER – Altaar

Donnerstag, 19. August 2010

In letzter Zeit drängen immer mehr Black Metal-Musiker in die Bereiche Martial Industrial und Drone bzw. Dark Ambient vor und die Verkaufszahlen in den sonst stagnierenden Genres scheinen diesem Trend Recht zu geben. (weiterlesen…)