Auflistung für das Stichwort ‘BMG’

SUEDE – Autofiction

Sonntag, 25. September 2022

Ich muss gestehen, dass mir SUEDE damals 1993 in Dauerschleife auf MTV ganz schön auf den Zeiger gingen, aber mit ihrem zweiten Album „Dog Man Star“ hatten sie mich dann doch noch gekriegt. Bis „A New Morning“ war ich dabei, auch beim THE TEARS-Projekt und den ersten beiden Solo-Alben von Sänger Brett Anderson, dann verlor ich jedoch die Band völlig aus den Augen und Ohren. Die Reunion 2010 nach dem Split im Jahre 2003 ging völlig an mir vorbei, wie ebenso die drei seit dem veröffentlichten Alben. Jetzt liegt aber „Autofiction“ vor und ich bin wieder voll drin, wie sich auch so einiges bei SUEDE getan haben muss. (weiterlesen…)

POPOL VUH – Vol. 2 – Acoustic & Ambient Spheres

Sonntag, 9. Januar 2022

2019 wurde postum der deutschen „Krautrockband“ POPOL VUH eine amtliche Würdigung mittels des Vinyl-Box Sets „The Essential Album Collection Vol. 1“ zu teil. Wenn man mal von den limitierten Vinyl-Reissues auf dem spanischen Wah Wah-Label absieht, fand eine Aufarbeitung des Backkataloges von POPOL VUH in der Vergangenheit meist nur im CD-Format statt und die Original-Platten wurden so zu gesuchten Sammler-Objekten. Nachdem die Eingangs genannte Box mit „Affenstunde“, „Hosianna Mantra“, „Eisjäger & Siebenjäger“, „Aguirre“ und „Nosferatu“ fünf wegweisende Eckpfeiler der Diskografie von POPOL VUH wieder verfügbar gemacht hat, folgt nun mit „Vol. 2“ eine weitere Box, welche noch in die Tiefe des spirituellen Klangkosmos der Band eintaucht. (weiterlesen…)

NICK CAVE & THE BAD SEEDS – B-Sides & Rarities Part II

Montag, 22. November 2021

Die weltweite Pandemie scheint bei Nick Cave irgendwie ein großes Loch in die Portokasse gerissen zu haben, denn anders ist sein produktives Agieren in letzter Zeit nicht zu erklären. Neben den unverschämt teuren Kunstwerken auf „Cave Things“, dem Lockdown-Album „Carnage“ zusammen mit Warren Ellis und der mehrfach verwerteten Solo-Live-Show im Alexandra Palace in London, schiebt man jetzt gleich noch einen zweiten Teil der B-Seiten & Raritäten-Compilation nach. (weiterlesen…)

GARY NUMAN – Intruder

Samstag, 29. Mai 2021

Mit „Intruder“ setzt der UK-Electronic-Pionier Gary Numan seine musikalisch-philosophische Betrachtung unserer Welt vor der kommenden Apokalypse fort, wie er es auch schon auf den Vorgänger-Alben „Splinter“ und „Savage“ getan hat. Bei den 12 neuen Songs nimmt er jetzt die Position aus Sicht des Planeten bzw. der Erde ein, deren einzige Überlebenschance darin besteht, sich ihrer Bewohner zu entledigen. Der Covid-19-Virus nimmt dabei eine wichtige Rolle als Waffe gegen den Klimawandel ein und Gary Numan kleidet dieses Endzeit-Szenario in wuchtig-schleppend Tracks, die wie eine Mischung irgendwo zwischen NINE INCH NAILS und IAMX klingen. (weiterlesen…)

V.A. – AngelHeadedHipster: The Songs Of Marc Bolan & T.REX

Dienstag, 10. November 2020

Anlässlich dieses aktuellen Tribute-Albums stellt sich mir die Frage, ob ich denn überhaupt irgendeine Beziehung zu der Musik von Marc Bolan & T.REX bzw. zum Gam Rock im allgemeinen habe? Eigentlich nicht, denn Musiker mit Zylinder fand ich schon immer affig (siehe Tony James oder Slash) und Marc Bolans Tod mit 29 Jahren (an sich schon zu alt, um noch zur Legende zu werden) beim Unfall im Mini Cooper seiner Freundin wesentlich weniger erschütternder, als der Freitod eines Ian Curtis oder Kurt Cubain. Die wirklich einzige Verbindung mit ihm habe ich letztendlich nur durch die forsche Coverversion von „Telegram Sam“ durch BAUHAUS, die aus dem Song Jahre später eine hastig-treibenden Post Punk-Hymne gemacht hatten. Ähnlichen Schneid erwartet man auf „AngelHeadedHipster“ leider vergeblich, denn der auf Mainstream-Tribute-Alben spezialisierte und erst kürzlich an den Folgen von Covid-19 verstorbene Produzent Hal Willner mag es zwar gerne prominent mit großen Namen, aber letztendlich doch absolut konventionell. (weiterlesen…)

SPARKS – Past Tense: The Best Of Sparks

Sonntag, 1. Dezember 2019

Das Duo SPARKS, bestehend aus den Brüdern Ron und Russel Mael, zieht nun schon seit Ende der 60er Jahre stetig seine hörbaren Spuren durch die Musikgeschichte. Beginnend mit dem typischen Art Rock jener Ära, kam man in den 70ern über Disco und New Wave zum Synth Pop und so wurden die SPARKS irgendwie zu Urvätern von später so erfolgreicher Duos dieses Genres, welche YELLO, SOFT CELL, ERASURE, PET SHOP BOYS oder THE TWINS heißen. (weiterlesen…)

THE CRANBERRIES – In The End

Freitag, 3. Mai 2019

Als im vorigen Jahr Dolores O’Riordan den typischen Rockstar-Tod in der Badewanne eines Londoner Hotelzimmer starb, hat mich das persönlich schon irgendwie betroffen gemacht. Zwar war ich nie der große THE CRANBERRIES-Fan und habe neben einer Best Of-CD, nur noch das letzte reguläre Studio-Album „Roses“ und ihr erstes Solo-Album im Regal stehen, aber irgendwie mochte ich die irische Sängerin mit der prägnanten Stimme. (weiterlesen…)

EINSTÜRZENDE NEUBAUTEN – Lament

Sonntag, 23. November 2014

100_00067Wenn man es genau nimmt, ist „Lament“ kein neues reguläres Studio-Album der EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN, sondern eine Auftragsarbeit zum Ausbruch des Ersten Weltkrieges, der vor 100 Jahren begann. Dass dabei keine Stahlgewitter zu erwarten sind, dürfte langjährigen Beobachtern der Band von Anfang an klar sein und der Begriff Kunst schwebt regelrecht mahnend über „Lament“. (weiterlesen…)