Auflistung für das Stichwort ‘BLACK 2020’

John O’Connell: Bowies Bücher – Literatur, die sein Leben veränderte

Mittwoch, 29. Juli 2020

Viel ist über David Bowie und seine Vorreiter-Rolle bzw. sein Einfluss auf die allgemeine Musikgeschichte schon geschrieben worden, aber seit seinem unerwarteten wie so plötzlichen Tod wird er auf einen Sockel gehievt, der ihm zwar gebührt, jedoch auch nicht wirklich notwendig gewesen wäre. Seine umfangreiche Diskografie wird seit dem gnadenlos ausgeschlachtet bzw. wiedergekäut und selbst seine vor Jahren noch als Ramsch vom Wühltisch deklarierte Vinyl-Ware aus den 80ern ist inzwischen zu hochpreisigen Raritäten geworden. Dabei wird immer mehr ausgeblendet, dass nicht alles von David Bowie immer gut und wegweisend war und als Beispiel seien hier seine orientierungslosen 90er Jahre angeführt. Doch die Zeit scheint für ihn zu arbeiten und aktuell erfährt ja sogar sein beliebiges „Schweine-Rock“-Projekt TIN MACHINE eine völlig ungeahnte neue Aufwertung! Doch nun zum vorliegenden neuen Buch über David Bowie, welches 100 Bücher porträtiert, die ihn am meisten beeinflusst und sein Leben verändert hätten. (weiterlesen…)

VERSENGOLD – Nordlicht (Märchen von Morgen Edition)

Dienstag, 21. Juli 2020

VERSENGOLD standen 2017 mit ihren letzten Album „Funkenflug“ auf Platz 2 in den Media Control Charts und profitieren scheinbar wie SCHANDMAUL & Co von den drastisch eingebrochenen Verkaufszahlen bei physischen Tonträgern, da jene Bands noch auf eine treue Fangemeinde zählen können. Diese scheinen sich auch die norddeutschen VERSENGOLD seit Anfang 2000 erspielt zu haben und ähnlich wie ihre Landsleute von SANTIANO setzt die Band auf deutlichen maritimen Lokalkolorit in Verbindung mit folkigen Rock, der keinem weh tut, aber für die Hausfrau bis zum Heavy Metal-Freak gefällig ist. Auch das aktuelle Album „Nordlicht“ schaffte es so auf Platz 5 in den Charts und wir jetzt auf Grund des Erfolges noch einmal in einer „Märchen von Morgen“-Edition neu veröffentlicht, die neben den ursprünglichen 14 Songs ganze 7 neue hinzufügt, welche alle frisch in der aktuellen Corona-Krise entstanden sind. (weiterlesen…)

MEREDI – Stardust

Donnerstag, 16. Juli 2020

Meredi ist eine junge Pianistin aus Berlin mit armenischen Wurzeln, die schon frühzeitig eine musikalische Ausbildung genossen bzw. auf einem Musikgymnasium war und danach u.a. auf der Hochschule „Hanns Eisler“, wie dem Julius Stern-Institut studiert hat. Sie selbst nahm diese Ausbildung jedoch eher als einschränkend wahr und erst in den Techno-Clubs der Hauptstadt fand sie jene Gefühle und Energie, welche sie eigentlich auch mit ihrer eher klassischen Musik ausdrücken wollte. (weiterlesen…)

FEUERSCHWANZ – Das Elfte Gebot

Montag, 6. Juli 2020

Irgendwie muss ich die letzten Jahre etwas verpasst haben oder die musikalisch-thematische Richtungsänderung der ehemaligen Mittelalter-Speed-Folk-Comedy-Truppe FEUERSCHWANZ ging erst jetzt mit dem Wechsel zum Branchenriesen Napalm Records einher?! Was früher eher augenzwinkernd und lustig bzw. wie eine J.B.O.-Parodie auf die Mittelalter-Szene klang („Met & Miezen“), tönt inzwischen recht ernst gemeint, wie deutlich härter als sonst nach dem typischen Mittelalter-Folk-Rock im Stile von SUBWAY TO SALLY, IN EXTREMO und SALTATIO MORTIS, aber dazu eben noch mit einer mächtigen SANTIANO-Schlagseite! (weiterlesen…)

STOLEN – Fragment

Donnerstag, 2. Juli 2020

Mark Reeder war ja damals seines Zeichens der Mann von Factory Records in Berlin, Musiker bei DIE UNBEKANNTEN und SHARK VEGAS, Gründer des legendären Trance Techno-Labels MFS und ist in den letzten Jahren durch seinen großartigen Essay-Doku-Film „B-Movie (Lust & Sound)“ erst wieder so richtig in das Bewusstsein der Öffentlichkeit gerückt. Dieser Mann hat natürlich seit jeher ein feines Gespür für neue musikalische Strömungen und Talente, so dass er vor einigen Jahren in China fündig wurde bzw. dort die Band STOLEN entdeckte. Extra für diese reanimierte er sein altes Label MFS wieder und veröffentlichte dort deren Debüt-Album „Fragment“, welches er zusammen mit Micha Adam natürlich gleich produziert hat. (weiterlesen…)

WHITE ROSE TRANSMISSION – In June

Mittwoch, 1. Juli 2020

Nachdem ich Anfang 2020 in Worpswede in der Music-Hall live bei IN2TheSound, der Tributeband von THE SOUND anwesend war, hatte ich nach dem Gig noch mit Carlo ein Interview via Mail verabredet! Diese Tage erhielt ich dann die nagelneue EP „In June“ von seinem Label Sireena, also genau passend zum gleichnamigen Sommeranfangs-Monat. (weiterlesen…)

DEPECHE MODE – Live Spirits Soundtrack

Sonntag, 28. Juni 2020

DEPECHE MODE behalten ihren seit Jahrzehnten gewählten Turnus bei und so folgt in 4jähriger Kadenz je ein neues Album, dem sich eine ausgedehnte Welttournee anschließt, welche dann wiederum mit einem Live-Album und einer Konzert-DVD ausgewertet wird. Die Band kann sich das aber auch leisten, verfügt man doch über eine der treusten und größten Fangemeinde Weltweit. Zwar muss sich diese seit 1997 bzw. dem Comeback-Album „Ultra“ jedes neue Werk versuchen „Schönzuhören“, aber zumindest gekauft wird es auf jeden Fall, was DEPECHE MODE immer wieder zu Nummer 1-Plazierungen in den Charts verhilft, selbst wenn das jeweilige Album dann meist sofort im heimischen Regal verstaubt und die nicht abverkauften Reste nach kurzer Zeit am Wühltisch verramscht werden. (weiterlesen…)

IGGY POP – The Idiot / Lust For Life

Mittwoch, 24. Juni 2020

Iggy Pop war einer der Vorreiter des Punk und die drei Alben mit seiner Band THE STOOGES sind seit Jahrzehnten Klassiker des Genres. Nach dem Ende von THE STOOGES 1974 war er jedoch schwer von den Exzessen und dem massiven Drogenmissbrauch dieser Phase gezeichnet und stand ohne Plattenvertrag da. Rettung versprach jedoch sein neuer Mentor David Bowie, der ebenfalls den Drogen entsagen wollte und neue Inspirationen suchte. Gemeinsam gingen beide 1976 nach Westberlin, um in der Mauerfrontstadt clean zu werden und neue Musik aufzunehmen. (weiterlesen…)

ANTLERS MULM – A Letter From The Space Capsule – The Space Capsule Mixes

Montag, 22. Juni 2020

Hans Karte hat mit seinem Projekt ANTLERS MULM scheinbar gerade einen Lauf und kurz nach dem „Spring 2020“-Album folgt jetzt gleich noch eine kleine Remix-EP. Klein ist dabei wörtlich zu nehmen, denn die drei Neubearbeitungen des Tracks „Space Capsule“ vom Eingangs erwähnten Album erscheint neben der regulären Download-Variante, auch als strikt limitierte Vorzugs-Ausgabe im selten 3“-CD-R-Format. Die drei instrumentalen und vor allen Beatlosen Remixe könnten dabei gleich als komplett neue Tracks durchgehen und ergeben in ihrer fließenden Anordnung ein eigenes Konzeptwerk. (weiterlesen…)

AVISHAI COHEN – Big Vicious

Sonntag, 14. Juni 2020

BIG VICIOUS heißt die neue Band des israelischen Hipster-Jazztrompeter Avishai Cohen (nicht zu verwechseln mit dem gleichnamigen Jazz-Bassisten) und ist auch gleichzeitig der Titel seines vierten Album für das renommierte ECM-Label. Jazz-Trompete gespielt vor einer klassische Band-Konstellation aus Gitarre, Bass und Schlagzeug klingt eigentlich gar nicht so aufregend und ist es dann auch nicht wirklich, aber gerade diese chillige Unaufgeregtheit von Avishai Cohen und seiner Band BIG VICIOUS gefällt mir persönlich sehr gut. (weiterlesen…)