Auflistung für das Stichwort ‘AMPHETAMINE REPTILE RECORDS’

DIE ARBEIT – Material

Mittwoch, 26. Februar 2020

DIE ARBEIT sind gerade die Band der Stunde in Dresden und haben mich völlig unerwartet Live ziemlich umgehauen! Zwar gibt es die Band in dieser Konstellation schon etwas länger, nur nannte man sich vor ein paar Jahren noch LEO HÖRT RAUSCHEN und fing 2018 noch mal ganz von vorn an. Dieses Reset hat der Band hör- wie sichtbar gut getan und Anfang 2019 hat DIE ARBEIT als Support für die Heimkehr der FREUNDE DER ITALIENISCHEN OPER dann den alten Herren sogar fast die Show gestohlen! Ein Jahr später ist nun das Debüt-Album „Material“ am Start und die insgesamt 10 Songs in einer knappen 3/4 Stunde spiegelt den frisch-hungrigen Live-Eindruck ebenso in der knackigen Studio-Einspielung wider. (weiterlesen…)

TRIEBLAUT – Überpunk

Mittwoch, 25. Dezember 2019

„Überpunk“ ist das dritte Album der Dresdner Lokal-Matadoren TRIEBLAUT und gleichzeitig jetzt der Titel ihrer eigens geschaffene Genre-Bezeichnung für den Sound des Duos. Die bisher bekannten, wie bewährten Markenzeichen von TRIEBLAUT bleiben natürlich auch bei den 10 neuen Songs auf dem Album erhalten und so hetzten die Drums, rollt der Bass und brechen schräge Electronic-Sounds die Strukturen in bester Noise Rock-Manier bzw. Amphetamine Reptile-Tradition. (weiterlesen…)

TRIEBLAUT – Empire

Dienstag, 26. Dezember 2017

TRIEBLAUT ist ein Noise Rock-Duo aus Dresden, welches mit „Empire“ ihr zweites Album abliefern und sich dabei hauptsächlich nur auf das treibende Wechselspiel zwischen Bass und Drums reduziert! (weiterlesen…)

METZ – II

Freitag, 19. Juni 2015

urlSchon vor drei Jahren machte das kanadische Trio METZ aus Toronto auf ihrem Debüt keine Gefangene, sondern trümmerten mit ihrem tollwütigen Noise Rock-Sound im Stile von Amphetamine Reptile Records alles weg, was ihnen in den Weg kam. Der schlicht mit „II“ betitelte Nachfolger steht dem jetzt in nichts nach und wandelt schlechtgelaunt auf den Spuren von JESUS LIZARD, HAMMERHEAD, UNSANE, SHELLAC oder FUGAZI. (weiterlesen…)