SYNAPSCAPE – Traits (CD)

Auch auf ihrem inzwischen 9. Album seit 1995 brettert sich die Bielefelder Duo Tim Kniep und Philipp Münch alias SYNAPSCAPE aggressiv wie verschachtelt durch das IDM-Genre, als gäbe es keinen Morgen danach. Es groovt und pulsiert bei den 14 Tracks, dass es eine wahre Freude ist und für die „Bösen“ unter uns, schütteln sogar diverse Power Noise-Attacken einige davon durch. Das wichtigste Markenzeichen von SYNAPSCAPE ist aber der verzerrt-keifende Gesang von Tim Kniep, welcher an SKINNY PUPPY in ihren besten Zeiten erinnert und ungemein zur tollwütigen Dynamik des Sounds beiträgt. War schon das letzte Album „Again“ in seiner Durchschlagskraft eine mehr als wuchtige Angelegenheit, so legt „Traits jetzt sogar noch mal eine Schippe drauf. Wer jetzt hier aber ähnlich stumpfen Boller-Rhythm Noise Techno der Marke XOTOX erwartet, dem sei gesagt, das bei SYNAPSCAPE trotzdem seit eh und je Komplexität und vor allem Abwechslung großgeschrieben werden, die bei einer Spielzeit der CD von rund 70 Minuten allerdings auch geboten ist. (Marco Fiebag)