PETER ANDERSSON – Music For Film And Exhibition II (CD)

Auf dem zweiten Teil der Compilation-Reihe mit seinen Auftragsarbeiten veröffentlicht Peter Andersson (RAISON D’ETRE) den ständigen Installations-Soundtrack für die Ausstellung über den Kalten Krieg im schwedischen Air Force-Museum in Linkoping. Seiner Meinung nach funktionieren die 13 Soundskulpturen auch einzeln bzw. aus dem Ausstellungs-Kontext heraus genommen und gleich der erste Track „Agnus Dei“ lässt wohlige Erinnerungen an das sakrale Debüt „Prospectus I“ von RAISON D’ETRE aufkommen. Der Rest ist dann eine Mischung aus warmen und experimentell-minimalistischen Scores, die teilweise gar in die Gefilde der Musique Concrete vordringen. Neben dem Opener sind dabei auch die 8 melancholischen „Piano Movements“ ein Höhepunkt dieser Veröffentlichung, welche durch ein schönes beidseitig aufklappbares Digipack abgerundet wird. Fans von RAISON D’ETRE sollten sich diese nicht entgehen lassen sollten, denn ist doch der erste Teil von „Music For Film And Exhibition“, der 2007 auf Yantra Atmospheres erschienen war, inzwischen schon eine gesuchte Rarität. (Marco Fiebag)