SLEEP CHAMBER – Sorcery, Spells & Serpent Charms (CD)

Lange Zeit war es ruhig um das berüchtigte S/M-Projekt SLEEP CHAMBER aus Amerika und da kommt die neue Veröffentlichung unter dem nun zusammengeschriebenen Namen fast einem Comeback gleich.

Die genauere Prüfung der Titelliste ergibt aber eher den Eindruck einer Compilation, denn die insgesamt 13 Tracks stammen aus der Zeitspanne von 1986 bis 2008 und sind mehr der rituell-ambienten wie instrumentalen Seite des Projektes zuzuordnen. Trotzdem klingt das Material angenehm homogen und erinnert an seine große Zeit Ende der 80er bzw. Anfang der 90er. Düster brodelnd und geheimnisvoll wispernd kriecht der Sound einer gefährlichen Cobra gleich aus den Boxen und verbreitet eine okkulte Atmosphäre voller Ängste und Beklemmungen. Wer jetzt neugierig geworden ist, bezieht am besten das Album über www.klanggalerie.com und in nächster Zeit soll es dort ebenfalls eine Wiederveröffentlichung der Kult-LP „Satanic Sanction“ im CD-Format geben. Inzwischen ist auch via Inner-X-Musick ein komplett neues Vocal-Album namens „Stolen Sleep“ von SLEEP CHAMBER erschienen, welches mehr an die Electro-Gitarren-Phase der Band anknüpft, nur das Chef John Zewizz inzwischen überhaupt nicht mehr gesund aussieht. (M.F.)