WOLFSDUISTER – Altaar (7")

In letzter Zeit drängen immer mehr Black Metal-Musiker in die Bereiche Martial Industrial und Drone bzw. Dark Ambient vor und die Verkaufszahlen in den sonst stagnierenden Genres scheinen diesem Trend Recht zu geben. Die Diskografie von WOLFSDUISTER aus Rotterdam ist gemessen an der relativ kurzen Zeit seines Bestehens schon immens und hier drängt sich ein Vergleich mit den ähnlich agierenden VINTERRIEKET förmlich auf. Musikalisch bietet die schlicht und trotzdem plakativ (Black Metal eben) aufgemachte Single zwei jeweils 6 Minuten lange „Teufelsanbetungen“, die mich mit ihrem dumpf-muffigen Charme an alte Cold Meat Industry-Sachen im Stile von ARCHON SATANI erinnern und somit erst einmal kein unangenehmes Gefühl hinterlassen. Ob ich dieses doch sehr begrenzte Konzept jedoch als Long Player ertragen würde, ist mehr als fraglich und somit ist zumindest für mich persönlich das Single-Format genau richtig. Limitiert ist die schwarze 7“ im Faltcover auf nur 100 Stück und weitere noch viel interessantere Veröffentlichungen des jungen aufstrebenden Droehnhaus-Labels in Kürze. (M.Fiebag)