KARJALAN SISSIT – Fucking Whore Society (CD / LP)

Auch beim inzwischen 5. Album der finnischen KARJALAN SISSIT (allerdings im schwedischen Exil) gibt es diesmal wieder vorab eine Vinyl-Version inklusive exklusiven Bonustrack, bevor beim kanadischen Nord Ambient-Spezialisten Cyclic Law die CD-Version nachgereicht wird.

Wie schon beim Vorgänger “Tanssit On Loppu Nyt” ist auch hier das scheinbar trostlose Leben in Skandinavien zwischen Armut und Alkoholismus das beherrschende Thema dieser Platte. Bombastisch und gleichzeitig bedrohlich agiert man mit Klassik-Loops und wuchtigen Schlagwerk, wobei die Vocals von Platte zu Platte immer satanischer und auch aggressiv-hysterischer werden. Mit knapp 40 Minuten Spielzeit (die LP ist Dank Bonus-Track etwas länger) ist das Album wieder mal recht kurz ausgefallen, was aber seiner Dichte und Intensität überhaupt keinen Abbruch tut. Man ist nach dessen Genuß völlig erschlagen und geplättet – so als hätte man gerade in einen Abgrund geschaut, welcher abstoßend wie anziehend zugleich ist. Das explizite Artwork gibt einen dann den Rest und man kann froh sein, daß man die Texte nicht versteht. Das Vinyl ist auf 399 Stück limitiert und die CD auf immerhin 2000 Einheiten, was von einer kontinuierlichen Steigerung und einer gewissen Popularität trotz oder vielleicht gerade Weltwirtschaftskrise zeugt. Eigentlich der perfekte Sound zur aktuellen Situation! (M.F.)