THE CURE – Paris (2LP/CD)

Das schon lange angekündigte neue Album von THE CURE lässt weiter auf sich warten, aber dafür dreht sich der Wiederveröffentlichungsreigen munter weiter, wenn auch mit einigen fragwürdigen Entscheidungen. So wurde zum Beispiel das erste offizielle Live-Album „Concert“ damals bei den ersten Schwung der Deluxe-Editionen nicht mit berücksichtigt (eventuell weil es „Killing An Arab“ enthält?), dafür jedoch „Entreat“ mit in das „Disintegration“-Set integriert. Im vorigen Jahr dann die Wiederauflage des dritten Live-Albums „Show“ auf Vinyl, aber komischerweise nicht im CD- und DVD-Format. Dem folgt jetzt der seiner Zeit parallel mit „Show“ veröffentlichte Live-Mitschnitt „Paris“ als Doppel-LP und diesmal aber eben auch wieder auf CD. Neben dem neuen Mastering von Robert Smith und Miles Showell in den berühmten Abbey Road Studios, bietet die Neuauflage zwei bisher unveröffentlichte Songs der damaligen drei Konzert-Abende im Pariser La Zenith. Diese sind „Shake Dog Shake“ und Hot Hot Hot!!!“, was das an sich schon fantastische Live-Album noch mal zusätzlich aufwertet. THE CURE waren 1992 nach dem erfolgreichen „Wish“-Album in Hochform, was sich auch daran festmachen kann, dass es zwischen „Show“ und „Paris“ keine Überschneidungen in der Setliste gibt! „Show“ zeigte damals mehr das bunte Pop-Gesicht von THE CURE und „Paris“ war dann eher der dunkle Gegenpart dazu. Höhepunkt neben den euphorischen Zuschauer-Reaktionen sind u.a. die großartige Gänsehaut-Hymne „Play For To Day“, das todtraurige „Apart“ und die fast schon hastig-hektisch-schnell gespielte „Charlotte Sometimes“-Interpretation. Das ganze Live-Album an sich ist ein wunderbar atmosphärisch eingefangener Sternstundenmoment in der davon nicht gerade armen Geschichte von THE CURE! Kaum zu glauben, das dies alles nun schon wieder 30 Jahre her und die Band immer noch auf Welt-Tournee ist. 50 % der Einnahmen aus dem Verkauf der 30th Anniversary-Edition von „Paris“ gehen übrigens (wie seiner Zeit auch schon) an das Rote Kreuz, was einmal mehr die karikative Ader von THE CURE aufzeigt. Die aktuelle CD-Ausgabe enthält gegenüber der Original-Version ein etwas erweitertes Booklet und die Rückseite des dünnen Papp-Digifiles hat mittig einen Falz, so das man dieses leicht knicken und so die CD besser entnehmen kann. Habe ich in dieser Form bisher noch nie gesehen und muss eine Neuheit sein und wo wir gerade bei dem Thema Neu sind Herr Smith…???!!! (Marco Fiebag)

Format: 2LP/CD
Vertrieb: Fiction Records / Polydor / Universal
 

Stichworte:
, , , ,