PORTION CONTROL – Progress Report 1982-86 (2LP)

Portion_COntrol_internet2010 veröffentlichte Vinyl On Demand mittels einer fetten Weissblech-Box auf 7 LPs das komplette Frühwerk zwischen den Jahre 1980 bis 1983 der britischen Proto-EBM-Band PORTION CONTROL, welche insbesondere von vielen amerikanischen Electro-Bands (SKINNY PUPPY, MINISTRY, NINE INCH NAILS und FRONT LINE ASSEMBLY) als wichtiger Einfluss genannt wurden und immer noch werden. Mit dem aktuellen „Progress Report 1982-86“ liefert VOD-Records jetzt einen Nachfolger, der nahtlos an die Eingangs erwähnte Box anschließt. Die erste Platte stellt dabei so etwas wie eine Best Of der Alben und Maxis dieser Zeitspanne dar und bietet eigentlich mit unter anderem „Brain Scraper Death Dive“, „Havoc Man“, „The Great Divide“ und „Raise The Pulse“ alle „Hits“ von PORTION CONTROL am Stück gebündelt dar. Die insgesamt 14 Tracks dokumentieren auch sehr gut den raue Charme und die punkige Attitüde von PORTION CONTROL, was sie im Electro-Kontext so einzigartig darstellte. Die zweite Platte macht dann auf der ersten Seite das bisher unveröffentlichte Tape „Kiss, Kiss, (Sex)“ aus dem Jahre 1982 erstmals hörbar, welches damals eigentlich bei Grafika Airline erscheinen sollte. Die 11 Tracks sind gegenüber den eher hart-straighteren Hits auf der ersten Platte deutlich experimenteller und verspielter bzw. mit einer Melange aus Industrial, Minimal und Synth Pop ganz gut umrissen. Die B-Seite schließt letztendlich mit einem Konzert-Mitschnitt von 1984 in Amsterdam ab, der von überraschend guter Qualität ist und PORTION CONTROL wieder von ihrer aggressiv-treibenden Seite zeigt. Beide Vinyls im Gatefold-Cover sind von bester Pressqualität und mit gefütterte Innenhüllen ausgestattet, so wie die Compilation auf 500 Exemplare limitiert ist. Davon sind jedoch 300 Stück den Mitgliedern von Vinyl On Demand vorbehalten, welche diese in der Box „VOD-Records Presents 80’s Minimal.Synth.Wave Volumen III“ erhalten. Diese enthält des weiteren noch überaus interessante Veröffentlichungen von CACOPHONY 33, THE TOY SHOP, ART INTERFACE, ZEPHYR IN THE SWAMP, IRSOL, Garry Bradbury, TI-THO, ROB VAN und DOK-U-MENT. Massiv entdeckenswerter Stoff für alle Fans dieses Genres! (Marco Fiebag)