MEGAPTERA – Nailed On Vinyl (12")

megaptera-nailed_on_vinylEigentlich sind MEGAPTERA seit 1999 tot bzw. toter als tot! Eigentlich, denn nach der Auflösung erschienen weiterhin immer wieder diverse Compilations mit alten Material, vergriffener Compilation-Beiträgen und Live-Aufnahmen. Flüchtig betrachtet könnte das jetzt veröffentlichte „Nailed On Vinyl“ unter die gleiche Kategorie fallen, jedoch enthält die 12“ neben zwei Remixen alter Tracks doch tatsächlich auch zwei neue Aufnahmen der schwedischen Death Industrial-Ikone aus dem Umfeld des legendären Cold Meat Industry-Label. Im einzelnen bietet die neuen Tracks „Second Recovering“ und „Re-Cover“ träge stampfende Beats über klaustrophobischen Atmosphären-Sounds + verstörenden Stimm-Samples und scheinen dabei völlig aus der Zeit gefallen zu sein. Wie zu der Hochzeit des Genres vermitteln beide Titel absolut authentische Death Industrial-Atmosphäre, welche jeweils in Kollaboration mit Robert C. Kozletsky (PSYCHOMANTEUM, SHOCK FRONTIER) und Kristoffer Ourstad (KRISTOFFER NYSTRÖMS ORKESTER) im Winter 2014 entstanden sind. Der „Hypnotic Fear“-Remix wurde dann von STEEL HOOK PROSTHESES erstellt (im Original auf dem „Electronic Underground“-Tape), wie bei „Kingdom Of Death“ vom „The Curse Of The Scarecrow“-Album Peter Nyström selbst Hand an das alte Material legte. Insbesondere dieser Remix fällt mit seinem hallenden „Baustellen“-Schlagwerk etwas aus dem Rahmen und erinnert dabei ein wenig an die alten EINSTÜRZENDEN NEUBAUTEN. Insgesamt gesehen klingen alle 4 Tracks trotz der nostalgischen Anklänge an längst vergangene Tage von ARCHON SATANI, BRIGHTER DEATH NOW oder MASCHINENZIMMER 412 richtig fett und könnten so eventuell ein Revival des verstaubten Genres Death Industrial einleiten, welches im Moment hauptsächlich ja nur noch von den großartigen französischen ATRABILIS SUNRISE hochgehalten wird. Die Pressung der Platte ist übrigens ebenfalls sehr gut, der zusätzlich noch zwei Postkarten und ein mp3-Code beiliegen. Über eine Limitierung dieser ist nichts vermerkt, aber ewig wird „Nailed On Vinyl“ wohl nicht verfügbar sein! Ich für meinen Teil war auf jeden Fall recht angetan von dem Wiederhören mit MEGAPTERA und bitte hoffentlich bald mehr davon. (Marco Fiebag)