NADJA + UOCHI TOKI – Cystema Solari (LP)

Nadja_Uochi_Toki_Cystema_Solari Images(Eigentlich) erstaunlicherweise habe ich, als ich die Vorankündigung gelesen hatte, Nadja würden ein Album mit einem italienischen Hip-Hop-Duo aufnehmen, nur kurz innegehalten und gedacht: ja; cool. Offensichtlich traue ich den beiden ja unbesehen (aka ungehört) viel zu. Oder erwarte, dass sich deren Trademarksound (erfahrungsgemäß) durchsetzen wird. Und tatsächlich, auf irgendeine Art kann man „Cystema Solari“ auch so lesen (wiederum: aka hören), zumal der Drumsound, der wohl weitgehend von Uochi Toki kommt, gar nicht so weit von den Soundästhetiken Nadjas entfernt ist. Aber, es geht auch anders: der tatsächliche (und auch größte) Clash ist denn dann auch nicht die hip-hop mäßige Programmierung der Drums, sondern der italienische Rap-Gesang über diesen, der, rhythmisch darauf bezogen, das fragile „Gleichgewicht“ zwischen Nadjas atmosphärischen Doom und den straighteren Beats von Uochi Toki verschiebt. Eben weil sein tonaler Bezug in keiner Weise die atmosphärischen Parts sind als vielmehr (richtig attitudemäßig) die Drumpatterns… In solchen Momenten klingt es dann bei den ersten Hörrunden surrealerweise fast wie zwei Bands, die nebeneinander proben und deren eben deutlich unterschiedliche Sounds sich ungewollt im Ohr der zufällig dazwischen stehenden Hörer vermischen. Das hat auf der Platte, auch beim ersten Hören, allerdings dann doch mehr Reiz als es sich hier lesen mag; auch weil sich die zurückhaltend eingesetzten zusätzlichen elektronischen Sprenksel von Uochi Toki wie ein filigranes Gewebe mit dem Nadja Sound vermischen können… Und plötzlich klingt es dann wie eins; eine Art Doom-Hop, durchaus passend, auch weil Nadja auf „Cystema Solari“ sehr soundscape / trackig arbeiten, kaum Riffs, kaum Aufbrüche, mehr wie dunkle Atmosphären über den (auch für längere Phasen immer mal wieder unterbrochenen) Beats. Und auch wenn die geneigten Hörer diesmal etwas mehr Offenheit bereitstellen müssen als es bei anderen Kollaborationen von Nadja auch schon nötig war…

(N)