LOVE? – Electronically Yours (CD)

Ich kann mich noch gut an die erste MCD „Works“ von OVERGAMENT Anfang der 90er Jahre bei KM Musik erinnern und dachte nur: „Was für ein Scheiß“! Nun gut, das Label war ja berühmt für seinen Trash-EBM-Abfall und OVERGAMENT zogen weiter zu Dark Star und in die Fänge von Carlos Peron. Nach einigen Veröffentlichungen war auch dort Schluss mit lustig und das Duo verschwand in der Versenkung. Was hat das nun aber alles mit LOVE? zu tun? OVERGAMENT-Sänger Wonderboy steckt hinter dem Projekt, welches sich nach dem Ende jener dem Synthie Pop verschrieb und 1998 das Album „Unique“ unter dem neuen Banner veröffentlichte. Produziert wurde dieses von Heiko Maile (COMOUFLAGE) und es wurde ein Flop! LOVE? verschwanden somit wieder ganz schnell von der Bildfläche, um jetzt 15 Jahre später völlig unerwartet ein Comeback zu wagen. Und was soll ich sagen – Überraschung pur! Wonderboy scheint in der langen Zeit der Stille wirklich nicht untätig gewesen zu sein und hat ordentlich am Sound von LOVE? gefeilt. Die 12 Songs auf „Electronically Yours“ bieten für meine Begriffe eine frische wie moderne Neudefinition des Begriffes Synthie Pop, ohne dabei die Wurzeln des Genres zu verleugnen. Einflüsse von KRAFTWERK über HUMAN LEAGUE und DEPECHE MODE bis hin zu Drum’n Bass werden hier äußerst homogen und schlüssig zu einem Electro Pop-Album der Sonderklasse verschmolzen. Fast jeder Track hat dabei Hit-Potential, ohne das diese sich dadurch zu schnell abnutzen, was sicher ein Verdienst des guten Songwritings und der warmen Produktion von Olaf Wollschläger ist. Insbesondere die Tracks mit dem sprechenden Taschenrechner (TI) entfalten für mich einen ungemeinen Charme, der zwar sofort an die „Computerwelt“ der großen Düsseldorfer denken lässt, aber trotzdem irgendwie eigenständig und aktuell klingen. „Electronically Yours“ ist letztendlich auch ein Album, von welchem sich DE/VISION mal eine Scheibe abschneiden könnten, wenn sie nicht weiter in der Schockstarre ihrer Existenzangst verharren würden. Der Erstauflage von 500 Exemplaren liegt als Bonus eine 3“CD bei, die eine phantastische Interpretation der „People Or People“-B-Seite „In Your Memory“ bietet und somit einen zusätzlichen Kaufanreiz des Albums darstellt. Für 50 Interessenten gibt es wie bei Emmo.Biz üblich auch eine Box-Edition, welche zusätzlich zur CD noch eine SM-Maske, USB-Stick und den sonstigen Kleinkram enthält. (Marco Fiebag)