CONTROL – Transgression (CD)

Thomas Garrison alias CONTROL scheint nichts anbrennen zu lassen und so liegt nach „The Resistance“ nur ein Jahr später schon das Nachfolge-Album „Transgression“ auf Ant-Zen vor. Der bis zum Hals tätowierte Ami mit den massiv gedehnten Ohrlöchern scheint damit eine Menge Aggression, Wut und Frust zu kanalisieren, denn anders ist sein harscher Power Noise-Sound kaum zu erklären. Auch diesmal stimmt dabei wieder die richtige Mischung aus Heavy Electronics, Death Industrial und Dark Ambient, welche an den Rändern besonders schroff und scharfkantig ausgefranst zu sein scheint. Man wird förmlich von dem massiven Sound wahlweise eng an die Wand gedrückt oder völlig überwälzt, wenn man alle gebotene Vorsicht beim hören außer acht lässt. Die ungemein klare wie druckvolle Produktion tut ihr übriges, um die insgesamt rund 55 Minuten von „Transgression“ zu einer brutal-intensiven Sache zu machen. Folgerichtig heißt der letzte Track „The New Death“ und dem ist dann wohl auch nichts mehr hinzuzufügen. (Marco Fiebag)