THE B-52s – With The Wild Crowd! (DVD)

Nachdem im Jahre 2008 THE B-52s mit ihrem Album „Funplex“ ein überaus gelungenes musikalisches Comeback nach 16 Jahren Pause hinlegten, kam ich im Zuge dessen auch endlich in den Genuss eines Live-Konzertes in der Zitadelle Spandau zu Berlin. Waren doch THE B-52s New Wave-Helden meiner Jugend hinter dem sogenannten „Eisernen Vorhang“, die ich nur von x-mal überspielten und leiernden Kassetten-Kopien kannte. Rechtzeitig zum Mauerfall waren sie dann Dank ihrem Party-Hits „Love Shack“ und dem Album „Cosmic Thing“ wieder in aller Munde. Der erschöpfungsbedingte Ausstieg von Cindy Wilson, das folgende kommerziell beliebige Album „Good Stuff“ und der blöde „Flintstone“-Titel-Song leiteten aber eine lange Ruhephase der Band ein. Aus dieser kamen sie jedoch wie schon Eingangs erwähnt äußerst frisch und wieder mit Cindy Wilson an Bord zurück. Ging ich auf Grund des inzwischen schon recht fortgeschrittenen Alters der Bandmitglieder damals eher mit gemischten Gefühlen zum Konzert, wurden diese in jener lauen Sommernacht aber gleich bei den ersten Tönen zerstreut. Zwar sah das Quartett optisch wirklich nicht mehr so lecker wie zu ihren Erfolgszeiten aus (vom ewig jugendlich wirkende Keith Strickland an der Gitarre mal abgesehen), aber das singen und Party machen haben sie über die Jahre wirklich nicht verlernt. Ebenso positiv machte sich die Backing-Band um Drummer Sterling Champbell (u.a. David Bowie und DURAN DURAN) und Bassistin Tracy Wormworth (THE WAITRESSES) bemerkbar, welche hörbar für einen fetten organischen Sound sorgte. Im Februar 2011 zelebrierten dann THE B-52s in ihrer Heimatstadt Athens in Georgia den 34. Jahrestag ihres ersten Konzerts und die Fans kamen zahlreich wie bunt ausstaffiert ins Classic Center. Jetzt kann man diesen Auftritt an Hand vorliegender DVD auch am heimischen Bildschirm im gestochen scharfen Bild nachverfolgen und miterleben, wie weder die alten Hits etwas von ihrer Kraft verloren haben, noch die neuen Songs dem in nichts nachstehen. Nebenbei macht es auch richtig Spaß, Kate Pierson und Fred Schneider bei ihrem inzwischen recht steifen Ausdruckstanz zuzuschauen und wenn man die Augen schließt, klingt es eigentlich immer noch wie in den guten alten Tagen. 20 Songs umfasst dabei die Setliste und neben Hits wie „Rock Lobster“, „Planet Claire“, 52 Girls und „Privat Idaho“ bleiben eigentlich kaum Wünsche offen. Als Bonus enthält die DVD ein rund 30 Minuten langes Interview mit THE B-52s, was aber eigentlich mehr ein lustiger Monolog ist, bei dem sich die Band gegenseitig die Bälle über die alte Zeiten zuspielt. Das Ganze ist übrigens auch als CD (mit zwei Tracks weniger) erhältlich und „With The Wild Crowd!“ sollte in keinem Haushalt der Fans fehlen, denn THE B-52s machen einfach nur glücklich! (Marco Fiebag)