Auflistung für das Stichwort ‘Xabec’

KLANGSTABIL – Shadowboy

Sonntag, 23. März 2014

Ich verfolge den Werdegang des Duos KLANGSTABIL nun schon vom Anfang an mit und muss gestehen, dass ihre musikalische Entwicklung mehr als atemberaubend ist. Was einst mit statischer Monotonie bzw. nicht zu leugnenden KRAFTWERK-Einfluss begann, streifte im weiteren Verlauf Industrial und Techno, um zuletzt fast in einer Emo-Ausgabe von PROJECT PITCHFORK zu enden. Die beiden letzten Alben „Taking Nothing Seriously“ und „Math & Emotion“ wurden dabei völlig vom Gesang und nervigen Texten über das gestörte Seelenleben einer der beiden KLANGSTABIL-Protagonisten dominiert. Höhepunkt dieser plakativ-emotionalen Entwicklung war die letzte EP „Vertraut“ und ehrlich gesagt ging mir das Ganze damit absolut auf die Nerven! Vor 5 Jahren wurde nun bei Boris May von seinem Psychiater Hypersensibilität attestiert, welche er jetzt mit dem aktuellen Album „Shadowboy“ thematisieren, verarbeiten wie bewältigen wollte. Ich erwartete daher nichts gutes und schob „Shadowboy“ lange vor mir her, weshalb dieser nun erst mit einem halben Jahr Verspätung den Weg in meinen CD-Player fand. Was ich dann jedoch in den nächsten 40 Minuten zu hören bekam, verschlug mir fast die Sprache – KLAGSTABIL machen jetzt in Hip Hop und das klingt richtig gut! (weiterlesen…)

EMPUSAE & SHINKIRO – Organic.Aural.Ornaments

Freitag, 4. März 2011

Völlig unspektakulär und unaufgeregt kommt hier die Kollaboration von EMPUSAE aus Belgien mit dem japanischen SHINKIRO daher und das ist vielleicht oder auch gerade das faszinierende daran. (weiterlesen…)

XABEC – Transformed

Donnerstag, 4. Februar 2010

Als Konzeptalbum wurde das neue XABEC-Werk, oder vielmehr: das Remix-Album mit Anspruch angekündigt, für das der umtriebige Musikpädagoge Manuel Richter, der neben zahlreichen Remix-Releases auch an der Fertigstellung des jüngst erschienen Albums von ANNE CLARK (die auf Track 9 auch zu hören ist), mitgewirkt hat, seine Freunde und Musikkollegen (u.a. CONTAGIOUS ORGASM, AH CAMA-SOTZ, ALIO DIE, ORPHX) eingeladen hat, seine eigenen Stücke nicht nur zu remixen, sondern zu transformieren, so wie es der Titel dieser CD mit den Ergebnissen verspricht.

(weiterlesen…)