Auflistung für das Stichwort ‘WOLVES IN THE THRONE ROOM’

WOLVES IN THE THRONE ROOM – Celestite

Mittwoch, 16. Juli 2014

wolves in the throne roomDie Weaver-Brüder widmen sich dem Ambient. Waren WITTR bisher für archaischen, spirituellen Black Metal bekannt und in letzter Zeit in jedem Falle eine der angesagtesten Bands im extremen Metal-Bereich, kommt man nun mit neuem Sound daher…ja und dieser weiß auf Anhieb zu begeistern. Das setzt voraus, dass sämtliche Scheuklappen nicht vorhanden sind, ambiente Klänge als Alternative zu bisher stattfindenden fordernden Longtrack-BM-Eskapaden der Amerikaner tolerabel erscheinen. Die Möglichkeit im Ausdruck herkömmlicher Metal-Klischees zu brechen, ist so neu nicht, das wussten schon Burzum, Satyricon´s Wongraven, Ulver uvm. (weiterlesen…)

SABBATH ASSEMBLY – Quaternity

Freitag, 25. April 2014

Sonntagmorgen. Muffelig? Dann erst mal einen Esslöffel Ziegenblut in den Kaffee. Keine Ausreden, es ist Zeit für den Satansdienst. Habt ihre eure schwarzen Samt-Kutten schon bereitgelegt? SABBATH ASSEMBLY sind in der Stadt. Mitgebracht haben sie wieder sechs neue Stücke voll von okkultem Spiritualismus und huldigen weiterhin dem konzeptionellen Grundgedanken der „Process Church Of The Final Judgement“. Eine sektenartige Gruppierung, die in den 1960er- und 1970er-Jahren gleichzeitig alle vier großen Gottheiten Jesus Christus, Jehova, Luzifer und Satan angebetet hat. Fakt ist: Die paradoxe Ideologie dieser obskuren Gemeinschaft übt seit Jahren einen unstillbarem Durst nach kultureller Rezeption auf die Subkultur aus. (weiterlesen…)

SO HIDEOUS – Last Poem/First Light

Donnerstag, 5. Dezember 2013

Seit der um sich greifenden US-Welle von Post-Black-Metal Bands um die stilprägenden WOLVES IN THE THRONE ROOM, den manifestbringenden V-Shirt-Trägern von LITURGY, dem mystischen und experimentiellen Black Metal von PANOPTICON und den hochgelobten KRALLICE gibt es spätestens mit dem Debütalbum von SO HIDEOUS eine weitere hochinteressante Band, die die amerikanischen Spielweise des Genres um eine nicht immer übliche Facette bereichert: sinfonischer Keyboard-Sound und Streicher-Bombast! Übrigens ist der vor Gänsehaut erschaudernde Rezensent durchaus stolz auf den so eben fabrizierten Mammutsatz. (weiterlesen…)

WOLVES IN THE THRONE ROOM – BBC Session 2011 Anno Domini

Dienstag, 19. November 2013

Die Zukunft um die stilprägenden WOLVES IN THE THRONE ROOM des modernen US-Black Metals bleibt weiter ungewiss. Nach wie vor kursieren Trennungsgerüchte um die naturverbundenen und als Einsiedler auf einer abgelegenen Kommune lebenden Brüder Nathan und Aaron Weaver. Eine endgültige Stellungnahme ist die Band ihren zahlreichen Anhängern aber noch schuldig. Fakt ist, keine andere extreme Metal-Band hat in den letzten Jahren mehr Staub in der Szene aufgewirbelt und nachfolgende Generationen so tief und spirituell beeinflusst, wie die atmosphärisch-meditative Musik des Trios. Mit dem Live-Dokument „Anno Domini“ gibt es Hoffnung auf ein Weiterbestehen der Päpste des Transzendentalen. (weiterlesen…)