Auflistung für das Stichwort ‘THE KLINIK’

ECHO WEST – Pagan City Goth

Montag, 31. Juli 2017

Nach den beiden Konzeptalben „Pagan City Gods“ (2013) und „Pagan City Ghosts“ (2015) findet die Trilogie mit dem jüngst erschienenen „Pagan City Goth“ des Dortmunder „Angst Pop“-Projekts ECHO WEST, geführt von Dirk Torben, hier seinen Abschluss. (weiterlesen…)

ABSOLUTE BODY CONTROL – Forbidden Games

Freitag, 21. Oktober 2016

srb027_abc_forbidden_games_600Wenn man von dem Album „Shattered Illusions“ aus dem Jahre 2010 mal absieht, haben ABSOLUTE BODY CONTROL seit ihren Tapes in den 80ern nur Stückwerk, Remakes und Compilations veröffentlicht. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn die alten Minimal Electro Pop-Songs von Dirk Ivens und Eric Van Wonterghem sind auch im neuen Gewand oder Remix unzerstörbar groovig bzw. immer wieder gut. Außerdem hatten und haben beide sonst mit THE KLINIK, INSEKT, DIVE, BLOK 57, SONAR und MONOLITH über die Jahre genug zu tun. Jetzt also wieder mal eine neue Werkschau mit ABSOLUTE BODY CONTROL, welche Sampler-Beiträge, Remixe, Cover-Versionen und rare Live- bzw. Single-Tracks bündelt. (weiterlesen…)

ECHO WEST – Pagan City Ghosts

Sonntag, 12. Juli 2015

R-7052851-1432654417-4653.jpegMit „Pagan City Ghosts“ veröffentlicht ECHO WEST den zweiten Teil seiner „Pagan City“-Trilogie, welche 2013 mit „Pagan City Gods“ bei Dark Vinyl begonnen wurde. Nachdem das Cold Wave Minimal-Projekt aus dem Ruhrpott seinen Synthie Pop-Anteil scheinbar im Seiten-Arm SILENT SIGNALS ausgelagert hat, marschieren die 9 neuen Tracks + ein Remix von „Are We City Humans“ zügig in kühle Angst Pop-Gefilde, was sich ja auch schon so beim Vorgänger-Album abzeichnete. (weiterlesen…)

MRDTC – #3 (We Travel)

Samstag, 12. Juli 2014

MRDTCDas Projekt von Christian Lemke alias Mr. Dupont (NORDARR) und Tino Claus (AMNISTIA) namens MRDTC geht in die nächste Runde und schließt mit einer randvollen EP nahtlos an das von mir schon hoch gelobte Debüt-Album „#2 (We Transfer) an. (weiterlesen…)

AKHET – Akhet

Dienstag, 1. November 2011

Akhet? Mit dieser Veröffentlichung, ausschließlich als 2LP Version erhältlich, deckt Tonefloat ein weiteres Kapitel von Dirk Serries musikalischen Projekten auf. Eines, das sich bereits 2007 ereignet hat und das (vermutet) nie als Projekt gemeint war. Das möglicherweise erst irgendwann danach wiederentdeckt werden musste, um ein solches zu werden. (weiterlesen…)