Auflistung für das Stichwort ‘STEVE ALBINI’

TAD – God’s Ball / Salt Lick / 8-Way Santa

Sonntag, 22. Januar 2017

s-l225TAD aus Seattle sind ein gutes Beispiel, wie die Musikindustrie im Hype-Rausch eine Band vernichten kann. Die in beiderlei Hinsicht schwergewichtige Band TAD trug Holzfällerhemden und Basecaps, veröffentlichte Ende der 80er/Anfang der 90er Jahre zwei Alben und einige Singles bzw. EPs auf Sub Pop, bis NIRVANA kamen und die Grunge-Welle ausgerufen wurde. In diesem Zuge wurden natürlich auch TAD (wie viele andere Seattle-Bands) von einem Major-Label aufgekauft und als NIRVANA-Nachfolger neu ins Rennen geschickt. Allerdings floppten die folgenden drei Alben und die Band zerbrach Ende der 90er endgültig daran. Sub Pup legt jetzt die lange nicht erhältlichen ersten beiden Alben und die EP „Salt Lick“ als Deluxe-Editionen in überformatigen Digipacks wieder auf, welche auch noch mit einigen Bonus-Tracks aufgestockt wurden. (weiterlesen…)

OLAFUR ARNALDS & ALICE SARA OTT – The Chopin Project

Donnerstag, 2. April 2015

Cvr_00028948114863Olafur Arnalds ist ein preisgekrönter Komponist aus Island, der vor allem durch seinen Soundtrack für die TV-Serie „Broadchurch“ und im Fahrwasser seiner Landsmänner SIGUR ROS bekannt geworden ist. Seit frühster Kindheit wurde er durch seine Großmutter mit der Klaviermusik von Chopin sozialisiert, wenn er auch später sich dem Punk, Heavy Metal, Hardcore und Rock zugewandte. Trotzdem blieb seine Liebe für den klassischen polnischen Komponisten hängen, wie sehr ihn gleichzeitig die konventionellen und standardisierten Neuinterpretationen und Einspielungen dessen Werkes über die Jahrhunderte langweilten. So reifte in ihm der Wunsch nach dem Experiment, Chopin mal nicht perfekt bzw. steril klingen zu lassen, sondern dessen Sound eher als Feldaufnahme zu verorten. Dafür fand er in der ebenfalls preisgekrönten deutsch-japanischen Pianisten Alice Sara Ott eine geeignete Partnerin, welche auch den Mut hatte, eingefahrene Klassik-Konventionen zu brechen und mal etwas Neues zu wagen. (weiterlesen…)

SHELLAC – Dude Incredible

Freitag, 31. Oktober 2014

Shellac_Dude_Incredible„Dudes! Incredible…!“ Nun, vielleicht sollte man(n + Frau) sich nicht ganz so begeistert hinauslehnen, schließlich ist Shellac ja seit langem(?) so etwas wie Stagnation auf hohem Niveau. Aber, wie bei (wirklich guter) Pizza (Mann + Frau verzeihe mir diesen eigentlich natürlich unangemessenen Vergleich), eine durchaus immer wieder aufs Neue schmackhafte Stagnation. Und doch, die neue Shellac, sieben lange Jahre nach ihrem Vorgänger „Excellent Italian Greyhound“, lässt dennoch, gleich mit der ersten Note, stärker aufhorchen als der Vorgänger. Und das kann eigentlich nicht wirklich an der Durststrecke liegen, lagen schließlich auch zwischen „1000 Hurts“ und dem italienischen Windhund ebensolche sieben Jahre… (weiterlesen…)

THE EX – Catch My Shoe

Sonntag, 27. März 2011

Die niederländischen Band THE EX steht auch auf ihrer 25. Veröffentlichung für einen Sound, der allein schon durch ihren Produzenten Steve Albini deutlich gewichtet ist – politisch korrekter Hardcore, aber ohne vordergründiges Rumgebrülle. (weiterlesen…)