Auflistung für das Stichwort ‘SABBATH ASSEMBLY’

Durch den Traum: Musik-Illustrator KARMAZID im BLACK-Gespräch

Mittwoch, 28. Oktober 2015

atticOkkultistisch. Geheimnisvoll. Morbide und elegant: Artworks zwischen Himmel und Hölle Manchmal muss erst ein Zufall einstige Fähigkeit ans Licht zurückholen. Etwa weil der 8-to-5-Job einen auslaugt. Die gesellschaftliche Tristesse sich vordergründig breit gemacht hat, oder weil man trotz Talent nicht an die eigene Größe glaubt. Im Falle des 33-jährigen illustrativen Faktotums KARMAZID geht es gerade ziemlich heftig durch die Decke. Und das völlig ungeplant. Seit über drei Jahren zeichnet der Unterfranke P.Z. favorisiert für Bands aus dem Death-, Black-, & Occult-Rock-Umfeld (darunter so illustre Namen wie URFAUST, ATLANTEAN KODEX oder SABBATH ASSEMBLY) kongeniale Schwarzweiß-Illustrationen. Wer ein Faible für mittelalterliche Holzstiche hat und mit genannten Subgenres der metallischen Spielart liebäugelt, sollte einen Blick riskieren. Innerhalb der letzten Jahre konnte sich der umtriebige und arbeitswütige Zeichner eine exorbitante Anhängerschaft aufbauen. Wie aus Weiterempfehlungen ein gewisser Internet-Hype entstehen kann, erklärt KARMAZID im Gespräch mit dem BLACK Magazin, der sich ganz bescheiden seinen ganz eigenen Mythos bewahrt. (weiterlesen…)

SABBATH ASSEMBLY – Quaternity

Freitag, 25. April 2014

Sonntagmorgen. Muffelig? Dann erst mal einen Esslöffel Ziegenblut in den Kaffee. Keine Ausreden, es ist Zeit für den Satansdienst. Habt ihre eure schwarzen Samt-Kutten schon bereitgelegt? SABBATH ASSEMBLY sind in der Stadt. Mitgebracht haben sie wieder sechs neue Stücke voll von okkultem Spiritualismus und huldigen weiterhin dem konzeptionellen Grundgedanken der „Process Church Of The Final Judgement“. Eine sektenartige Gruppierung, die in den 1960er- und 1970er-Jahren gleichzeitig alle vier großen Gottheiten Jesus Christus, Jehova, Luzifer und Satan angebetet hat. Fakt ist: Die paradoxe Ideologie dieser obskuren Gemeinschaft übt seit Jahren einen unstillbarem Durst nach kultureller Rezeption auf die Subkultur aus. (weiterlesen…)

SABBATH ASSEMBLY – Ye Are Gods

Mittwoch, 31. Oktober 2012

Im Jahr 2010 gelangen SABBATH ASSEMBLY um Sängerin Jex Thoth mit der Neuvertonung von liturgischen Hymnen der berüchtigten und legendenumrankten Sekte The Process Church of The Final Judgement ein vielbeachteter Achtungserfolg. Nun legt die Formation mit Ye Are Gods ihr zweites Album vor. Von der ursprünglichen Besetzung ist nur noch Schlagzeuger und Co-Produzent Dave “Christian” Nuss übrig. Als neue Mitstreiter konnten dafür Genesis P-Orridge sowie der Ex-Processian Timothy Wyllie gewonnen werden. (weiterlesen…)

PROPAGANDA AND HOLY WRIT OF THE PROCESS CHURCH OF THE FINAL JUDGEMENT

Dienstag, 20. Dezember 2011

Anfang der 1960er Jahre gründeten der Architekt Robert de Grimston und seine Frau Mary-Ann gemeinsam mit anderen ehemaligen Mitgliedern der Scientology Church die Process Church of The Final Judgement. Anfangs noch eine Art psychotherapeutische Selbsthilfegruppe, entwickelte The Process später eine gnostische, düster-apokalyptische Doktrin und avancierte so zu einer der schillerndsten Erscheinungen im religiösen Underground jener Zeit. In der Öffentlichkeit fielen die Mitglieder von The Process durch ihre dunklen Capes und Kapuzenumhänge auf, womit sie einen modischen Kontrapunkt setzten zum farbenfroh-optimistischen Erscheinungsbild der Hippies. (weiterlesen…)

SABBATH ASSEMBLY – Restored To One

Mittwoch, 18. August 2010

Sabbath Assembly, benannt nach der wöchentlichen Zusammenkunft der Process Church of the Final Judgment und bestehend aus Jex Thoth und David Nuss – mit Unterstützung von Produzent Randall Dunn, vertonen auf ihrem Debüt Hymnen eben jener von Robert und Mary Ann de Grimston Anfang der 60er gegründeten Gruppe, die schon recht früh auch popkulturell Spuren hinterlassen hat; so zitierte George Clinton auf den ersten  Funkadelicalben de Grimston. (weiterlesen…)