Auflistung für das Stichwort ‘RAMMSTEIN’

RAMMSTEIN – Paris

Montag, 12. Juni 2017

Haben RAMMSTEIN jetzt mit dieser Veröffentlichung den Bogen bei ihren Fans etwa überspannt? Dem Shitstorm im Netz nach zu schließen wohl ja, aber der Reihe nach: (weiterlesen…)

KNORKATOR – Ich bin der Boss

Samstag, 4. Februar 2017

knorkator-ich-bin-der-boss-175099Wenn ich mich nicht verzählt habe, ist „Ich bin der Boss“ schon das 9. Album von KNORKATOR und ehrlich mal, wer hätte das zum Anfang ihrer Karriere als meiste Band gedacht?! Bezeichnungen wie „die Comedy-Ausgabe von RAMMSTEIN“ waren da noch eher harmlos, aber Stumpen, Alf Ator und Buzz Dee haben sich über die Jahre hochgearbeitet und von einer kleinen Pause dazwischen mal abgesehen, durchgehalten. Dabei haben sie sich einen nicht gerade kleinen Fankreis erspielt, welcher schon mehr als Szene übergreifend zu bezeichnen sein dürfte. Inzwischen ist aus dem Trio eine richtige Band bzw. sind Bassist Rojko Gohlke (Ex-THINK ABOUT MUTATION) und Drummer Nikolaj Gogow (Ex-DIE SKEPTIKER) feste Mitglieder geworden. Das tut dem Sound von KNORKATOR auch hörbar gut und „Ich bin der Boss“ ist meiner Meinung nach das am bisher straightesten wie beste Album der Band geworden. (weiterlesen…)

SVEN HELBIG – I Eat The Sun And Drink The Rain

Sonntag, 25. September 2016

0885470007809Sven Helbig, geboren in Eisenhüttenstadt und seines Zeichens studierter klassischer Musiker (Komponist hört er nicht so gerne), ist eher einer der „jungen Wilden“, für die es keine Grenzen zwischen der altehrwürdigen Klassik, experimenteller Musik und schnödem Pop gibt. Somit passt er perfekt in das Labelraster der Neue Meister, dem seit einiger Zeit aktiven Seitenarm von Berlin Classics, dem Nachfolger des legendären ostdeutschen Eterna-Labels. (weiterlesen…)

RAMMSTEIN – In Amerika

Donnerstag, 22. Oktober 2015

ramm5Das letzte reguläre Studio-Album „Liebe ist für alle da“ aus dem Jahre 2009 ist ja nun schon wieder 6 Jahre her und wenn auch inzwischen die Best Of „Made In Germany“ + die Solo-Projekte EMIGRATE, LINDEMANN und das Buch „Tastenficker“ von Flake erschienen sind, darben weltweit die Fans von RAMMSTEIN. Als Überbrückung bis zum nächsten Album deshalb jetzt noch Konzertmitschnitt, welcher allerdings ebenfalls schon 5 Jahre alt ist. Dafür jedoch ein legendäres Live-Dokument, denn RAMMSTEIN schafften es 2010 den berühmten Madison Square Garden in New York innerhalb von nur 20 Minuten auszuverkaufen, um letztendlich vor 18000 entfesselten Fans ihre teutonische Metal-Marsch-Musik in perfekter Inszenierung darzubieten. (weiterlesen…)

Ronald S. Klein – SANDOW – 30 Jahre zwischen Harmonie und Zerstörung

Sonntag, 30. November 2014

196_0Mein Verhältnis zu der Gruppe SANDOW ist eng mit einer „unruhevollen Jugend“ in der DDR verknüpft und ein wichtiger Teil meiner Biografie. Man mag mir daher meinen persönlichen und eventuell all zu sentimentalen Blickwinkel im Folgenden nachsehen. (weiterlesen…)

EMIGRATE – Silent So Long

Sonntag, 23. November 2014

oo8Richard Kruspe ist als Gitarrist von RAMMSTEIN weltberühmt und gilt selbst als der extrovertierteste Musiker aus dem Ostberliner Kollektiv. Deshalb ging er auch schon 2007 mit dem Solo-Projekt EMIGRATE „fremd“, um ein musikalisches Ventil neben RAMMSTEIN zu haben. Leider war der Tech-Metal seines Debüt-Albums wenig gehaltvoll und auch wenn es sich im Fahrwasser seiner Hauptband ordentlich verkaufte, konnte man dem arg bemühten Material kaum Nachhaltigkeit attestieren. Vor allem war der Gesang doch recht „schwach auf der Brust“ und der Schatten von RAMMSTEIN wohl noch zu groß. So war ich dann doch etwas überrascht, als mit „Silent So Long“ jetzt ein Nachfolger angekündigt wurde und mittels einer illustren Schar von Gastsängern schien Richard Kruspe diesmal auf Nummer Sicher gehen zu wollen. (weiterlesen…)

OST+FRONT – Olympia

Freitag, 14. Februar 2014

Als vor einigen Jahren OSTFRONT in der Szene auftauchte, ernteten die ersten Gehversuche meist nur ein müdes Lächeln und abwinken. Denn das von einem bekannten ehemaligen Mittelalter-Musiker ins Leben gerufene Projekt war einzig allein auf Provokation ausgerichtet und im Sound ganz klar dem großen Vorbild RAMMSTEIN verhaftet. Durch ein nicht unerhebliches Maß an Ausdauer, gewisse musikalischen Fähigkeiten und ein optisch auffallendes Erscheinungsbild blieb man aber am Ball und das Debüt-Album „Ave Maria“ enterte sogar mittlere Chartplätze. (weiterlesen…)

MAERZFELD – Fremdkörper

Samstag, 1. Februar 2014

Sie nennen sich VÖLKERBALL, FEUERENGEL, BRANDSTEIN, WEISSGLUT (nein, nicht die „böse“ Band aus München) und STAHLZEIT und ihr musikalisches Dasein ist ausschließlich nur der erfolgreichsten deutschen Rockband RAMMSTEIN gewidmet. Reine Cover- & Tribute-Bands sind meiner Meinung nach ja so ziemlich das ärmste was es gibt, aber scheinbar besteht genügend Bedarf danach, denn eingangs genannte Kapellen füllen inzwischen selbst größere Hallen. Zumindest STAHLZEIT haben aber darüber hinaus noch ernsthaftere musikalische Ambitionen, denn mit MAERZFELD betreiben sie eine zweite Band mit eigenen Kompositionen. (weiterlesen…)

IN EXTREMO – Kunstraub

Montag, 7. Oktober 2013

Man kann ja wahrlich nicht behaupten, ich wäre über all die Jahre den Mittelalter-Rockern von IN EXTREMO nicht gewogen gewesen, denn schließlich spielt da der Basti von DIE VISION seit vielen Jahren Gitarre und so was verbindet alte Ostler eben. Jedoch muss ich anlässlich des aktuellen 11. Albums der Band inzwischen konstatieren, dass sich gewisse Abnutzungserscheinungen in dieses Verhältnis eingeschlichen haben. (weiterlesen…)

KISS – Monster

Montag, 22. Oktober 2012

Die wohl kommerziell erfolgreichste Band der Welt nach THE BEATLES und THE ROLLING STONES meldet sich mit einem neuen Album namens „Monster“ zurück, welches mit dem Slogan „No Filler, No Ballads – Just Full-Throttle Rock’n Roll“ beworben wird. Das hat aber ja erst mal nicht viel zu bedeuten, denn für die einen ist diese lächerlich-jämmerliche kostümierte Ami-Combo einfach nur schmieriger Glam Hard Rock und für die anderen fast schon so etwas wie eine Religion. (weiterlesen…)