Auflistung für das Stichwort ‘PYRAMIDS’

IROHA – Shepherds & Angel

Dienstag, 27. November 2012

Iroha #2 (full-length-Rechenweise). Und der Blick auf das äußerst plakative (und gleichzeitig die zu erwartende Melancholie der Musik perfekt illustrierende) Cover lässt schon rein visuell vermuten: auf den Punkt; alles richtig gemacht… Und: „The Greatest Healer“, Auftakt der Veröffentlichung und auch auf der Labelseite gestreamt, ist möglicherweise das beste Stück, das Iroha bisher aufgenommen haben: aus einer Rückkopplung entstehend als eine Wand verzerrter Gitarren mit einem gleichermaßen akzentuierten wie extrem heavy Bass, das Schlagzeug deutlich nach hinten abgesetzt, der Gesang noch darüber hinaus und dennoch perfekt mit der Wand der Saiteninstrumente als „Instrument“ verschmelzend, das ganze Stück um eine verführerische Melodie herum angelegt; (weiterlesen…)

PYRAMIDS WITH WRAITHS – Magpie & Raven

Montag, 10. September 2012

Einseitig bespieltes, opakes Vinyl in bedrucktem Transparentpapiercover in PVC-Hülle plus Downloadcode auf Aurora Borealis. Von der Optik ganz eindeutig ein Sammlerstück, musikalisch ein weiteres Beispiel für die Art und Weise, wie Pyramids andere Musiker in ihre Ideen einbinden und dann trotz deutlich erweiterten Musiker-Line Ups fokussierte Werke entstehen lassen können. Wer die „Pyramids with Nadja“-Zusammenarbeit mochte und da besonders diese Stimmung dauernd vor dem Ausbruch, mit hervorgerufen und unterstützt durch diese windartigen Sounds, der sollte sich auch auf „Magpie & Raven“ (musikalisch) zu Hause fühlen: am Anfang sind da diese Klavierakkorde und ein erstes Erscheinen der Stimmen, die für die Stimmung des Gesamtstücks noch sehr wichtig werden sollen und überraschenderweise, kaum dass man sich auf diesen Auftakt eingelassen hat, setzt die volle Orchestrierung ein und steckt das Dynamik-Feld ab. (weiterlesen…)