Auflistung für das Stichwort ‘PSYCHIC TV’

„Es war immer mein Wunsch, ein Festival mit einem solchen Programm zu schaffen, das man nicht auf anderen Festivals finden kann.“ – XIII WROCLAW INDUSTRIAL FESTIVAL 03 – 06.11.2016: Interview mit Veranstalter Maciek Frett

Sonntag, 25. September 2016

325_DSC_3754Seit 15 Jahren begeistert das WROCLAW INDUSTRIAL FESTIVAL im Südwesten von Polen nahe der deutschen Grenze eine eingefleischte Fanbase mit einem exquisiten Programm quer durch alle Stilrichtungen der internationalen Industrial-Szene. Neben namnhaften Künstlern wie MERZBOW, PRURIENT, SOL INVICTUS, LUSTMORD, TROUM oder ROME, die in der Vergangenheit zu bestaunen waren, sind es vor allem die polnischen Künstler, die gleichermaßen neben den Größen der Szene im Fokus stehen. Neben kontemporärer Kunst und einmaligen Performance-Events ist das mittlerweile viertägige Festival auch daran interessiert, einen Lokalbezug zur Stadt herzustellen und typgerechte Gebäude als Spielorte zu integrieren. Somit ist das WIF als ein familiäres und liebevoll zusammengestelltes Festival zu betrachten, welches wir an dieser Stelle wärmstens empfehlen. Ein Besuch in unserem interessanten Nachbarland lohnt nahezu immer. BLACK hat mit Veranstalter Maciek Frett über das diesjährige 15. Jubiläum gesprochen. (weiterlesen…)

ZAHGURIM – Moral Rearmament

Montag, 2. März 2015

gg195kleinDas österreichische Label Klanggalerie hat mal wieder ganz tief im Schlamm der Industrial-Kultur gewühlt und dabei ein längst vergessenes Album dieser spannenden Ära aus den 80er Jahren gehoben. Zu dem Projekt ZAHGURIM ist selbst in den heutigen Zeiten des Internets nicht viel in Erfahrung zu bringen, außer das aus ihnen später LEFT HAND RIGHT HAND hervorgegangen sind, aber wer kennt denn selbst die noch wirklich? So blieb von ZAHGURIM, neben Beiträgen für Tape-Compilations bei Bain Total und Cthulhu Records, daher nur die LP „Moral Rearmament“ auf Atonal Records zurück, welches ein Seitenarm des Berliner Labels Dossier war. (weiterlesen…)

THE HAFLER TRIO – A Cure For Kenophobia

Montag, 20. Januar 2014

Lange nichts mehr vom HAFLER TRIO gehört, was eigentlich ja nie ein Trio war, sondern bei seiner Gründung 1980 nur ein Duo, welches aus Andrew Mc Kenzie und Chris Watson (Ex-CABARET VOLTAIRE) bestand. Legendär zum Beispiel ihre Zusammenarbeit mit PSYCHIC TV bzw. die Vertonung der „Dreamachine“ von Brion Gysins und die anderen Kollaborationen mit CLOCK DVA oder AUTECHRE. Nach dem Ausstieg und der Solo-Karriere von Chris Watson führte Andrew Mc Kenzie THE HAFLER TRIO über die verschiedensten Label-Stationen wie Touch, Staalplaat oder Die Stadt mit vielen Veröffentlichungen weiter, um zuletzt hauptsächlichst im Selbstvertrieb zu agieren. (weiterlesen…)

VDO Interview mit JORDI VALLS

Montag, 4. November 2013

Jordi Valls „Vagina Dentata Organ” ist bestimmt nicht nur für mich eines der extremsten Projekte und gewiss auch deswegen eines, das mich bereits seit Jahren fasziniert, selbst wenn seine Tonträger nicht zu jenen gehören, die ich am häufigsten höre. „Vagina Dentata Organ“ live zu erleben, war allerdings ein wirkliches Erlebnis, selbst wenn es nur etwas über eine Viertelstunde dauerte, auch hier überwog Intensität (und womöglich Extremität) die Quantität. Mit das Beste an dem Konzert war jedoch, dass es den Weg für folgendes Interview ebnete. (weiterlesen…)

PSYCHIC TV – Themes-Box

Samstag, 16. April 2011

Unter dem Titel Themes veröffentlichten PSYCHIC TV seit 1982 zwar nicht regelmäßig, aber doch kontinuierlich bestimmte Funktions- und Gebrauchsmusiken, die entweder den Mitgliedern des Temple of Psychic Youth zu rituellen Zwecken dienten – sozusagen experimentelle Musik für rituelle Experimente – oder als Soundtracks für Filme von Derek Jarman Verwendung finden sollten. Die so entstandenen Aufnahmen muss man aber auch als Versuchsanordnungen begreifen, mit denen sich die Auswirkungen bestimmter Klangstrukturen auf den menschlichen Körper erforschen lassen. In einer aufwendig gestalteten 6-CD-Box ist diese Werkgruppe nun erstmalig komplett und digital bearbeitet greifbar. (weiterlesen…)

PSYCHIC TV WITH WHITE STAINS – At Stockholm plus Jarman Themes / Live New York 17-11-83 plus Unclean And Unreleased Rarities

Sonntag, 27. März 2011

In einer Zeit, wo digitale Downloads zunehmend klassische Tonträger verdrängen, ist das in Friedrichshafen beheimatete Label VINYL ON DEMAND mit seinen exklusiven Schallplattenveröffentlichungen ein mehr als charmanter Anachronismus. (weiterlesen…)

MONTE CAZAZZA – The Cynic

Freitag, 17. September 2010

Wird der Name Monte Cazazza genannt, so ist das, was ich den Raunfaktor nennen möchte, sehr hoch, schließlich hat der Kalifornier in den 70ern den Slogan „industrial music for industrial people“ erfunden (der zur Bezeichnung für ein ganzes Genre werden sollte), drehte zudem angeblich den ersten Kunstfilm, in dem ein Fistfuck gezeigt wurde („Mondo Homo“) oder ließ auf einem Kunstevent einen verwesenden Katzenkadaver verbrennen und verwehrte den angeekelten Besuchern die Flucht. (weiterlesen…)

GENESIS BREYER P-ORRIDGE – Thee Psychick Bible

Mittwoch, 17. März 2010

Seit Mitte der 1970er Jahre gehört Genesis Breyer P-Orridge unbestritten zu den umtriebigsten Schlüsselfiguren der Gegenkultur. Zunächst in der Performancegruppe COUM TRANSMISSIONS aktiv, wird er als Sänger von THROBBING GRISTLE zu einem Mitbegründer des Industrial und schafft sich später mit PSYCHIC TV ein eigenes musikalisches Vehikel, um seine Obsessionen und subversiven ästhetischen Strategien zu transportieren und zu einem Mitbegründer der Technomusik zu werden.

(weiterlesen…)