Auflistung für das Stichwort ‘Prophecy Productions’

SOROR DOLOROSA-Apollo

Sonntag, 10. September 2017

Die Ankündigung einer Veröffentlichung auf Prophecy kam im letzten Jahr schon überraschend, aber doch gleichermaßen erfrischend, sind Solor Dolorosa als klassischer Gothrock/Wave Act doch jetzt schon eher ein Ausreißer im Label-Programm. Letztlich tut es der Bandbreite im Programm aber ganz gut, zieht man sich mit den Franzosen einen bereits seit über 15 Jahren musizierenden Edelstein an Land, der doch bereits auf einige vollmundige Veröffentlichungen zurückblicken kann. Passenderweise spielen die Verbindungen zu Prophecy-Classics wie Alcest, Lantlos und Les Discrets keine unbedeutende Rolle beim Labelwechsel. Die Pariser Band um den charismatischen Frontmann Andy Julia, welcher selbst kein unbeschriebenes Blatt als bekannter Fotograf in der Pariser Modewelt ist, liess das neue Werk ganze 4 Jahre gedeihen und kredenzt als Vertreter des modernen Gothrocks ein Album mit vielerlei kleinen, aber feinen Einflüssen zum Einstand bei Prophecy. (weiterlesen…)

SUN OF THE SLEEPLESS-To The Elements

Freitag, 4. August 2017

Sun of the Sleepless- alias Ulf Theodor Schwadorf, Markus Stock (Empyrium,The Vision Bleak, Noekk) präsentiert nach wirklich langer langer Anlaufzeit endlich ein komplettes Album. Gab es bereits Appetizer EP´s wie die Split-EP mit Nachtmahr, die Debüt-EP „Poems to the wretched“ und die 7’ Tausend kalte Winter“ um die Jahrtausendwende, so schien es bei den fleißigen Tausendsassa Stock, das dieses kleine Herzens-Projekt bei all den vielen anderen Prioritäten und Studio/Produzenten Aufträgen nie per Albumlänge das Tageslicht erblicken würde. (weiterlesen…)

NEUN WELTEN – The Sea I’m Diving In

Mittwoch, 19. Juli 2017

Neun Welten – 8 Jahre Abstinenz. Ähnlich lange wie Ihre Labelmates Klimt 1918. Gehörten die frühen Werke doch schon ganz zu den typischen Prophecy-Werken, voll von tiefromantisch Natur-Mystik-inspirierten Folk, Klassik und mehr, so dürfte man gespannt sein, ob man an die alten Werte anknüpft oder wo die neue Reise hinführt. Man durchläuft in so vielen Jahren als Mensch und vielmehr als Künstler sicherlich ne Menge an Wandel und Veränderung, hinterlassen neue Einflüsse musikalisch doch sicher ganz viel neue Inspirationen und Spuren. Wandelte man seinerzeit unter dem Einfluss der Empyrium-weiland Phase, also sehr verwunschener eigenwilliger Mystik-Folk, so hat man eine neue Leichtigkeit im Sound gefunden, die den Neun Welten super zu Gesicht steht. (weiterlesen…)

GlerAkur – The Mountains Are Beautiful Now

Dienstag, 18. Juli 2017

Hinter diesem Projekt steckt der Isländische Komponist und Sounddesigner Elvar Geir Saevarsson, der mal eben so nebenbei Tontechniker am Isländischen Staatstheater ist.Schon spannend mit welchen Vergleichen international z.B der amerikanische Rolling Stone von „auf brutale Weise unwiderstehlich“ und Metallica, die die Live-Hälfte von Pink Floyd´s „ummagumma“ covern spricht. Naja das zeigt schon bisschen die Bandbreite auf und trifft es aber irgendwie doch nicht. Glerakur sind durch und durch nordisch, sehr atmosphärisch, Soundtrack-artig(der Einfluss bei dem Background als Tontechniker am Theater war wohl unvermeidlich)…ja doch verschroben isländisch, natürlich auf eine positive Weise gemeint. (weiterlesen…)

VÖLUR – Ancestors

Mittwoch, 31. Mai 2017

Völur aus Toronto veröffentlichen ihren ersten vollständigen Longplayer auf Prophecy Productions. Wurde das Qualitäts-Label 2014 auf die in Eigenregie veröffentlichte Ep „disir“ aufmerksam und brachte diese dann erneut offiziell an die interessierte Hörerschar, so ist nun der Nachfolger „ancestors“ in den Startlöchern. Widmete man sich auf der Debüt-Ep den weiblichen Urgeistern, der nordischen bzw. germanischen Mythologie entlehnt, so sind es diesmal die männlichen Urahnen, denen man Tribut in langen epischen Songs zollt. Die Band um Bassist Lucas Gadke (Blood Ceremony), der Violinistin Laura C.Bates und Drummer J. Payment (Do make they think) produzierte diese neue Platte selbst und liess sie lediglich von C.Spearin (Broken Social Scene) abmischen. Völur vertiefen ihren musikalischen Ansatz weiterhin, das Fundament aus lupenreinen Doom-Metal wird durch einen für Prophecy-Bands typischen, sehr individuellen Ansatz/Ausdruck verfeinert, der hier im besonderen Augenmerk auf das Melodie-führende Violinenspiel und den sehr eigenwilligen, schön in den Vordergrund produzierten Bass fokussiert wird. (weiterlesen…)

SOL INVICTUS – Once Upon A Time

Donnerstag, 29. Januar 2015

sol invictusBis Mitte der 1990er Jahre war das Erscheinen eines neuen Albums von SOL INVICTUS ein Ereignis, dem man als Fan voller Ungeduld entgegenfieberte. Die hochgesteckten Erwartungen wurden meist mehr als erfüllt: die Band eilte von Höhepunkt zu Höhepunkt und schien mit jeder Platte immer besser zu werden. Um die Jahrtausendwende gab es dann einen Bruch, über dessen Ursachen hier nicht spekuliert werden soll, aber alles, was Tony Wakeford seither veröffentlichte, einschließlich seiner Soloalben sowie diverser Nebenprojekte, verharrte im Mittelmaß. Es schien, als habe ein weiterer Protagonist des Neofolk seinen künstlerischen Zenit überschritten, um sich sodann in die Bedeutungslosigkeit zu begeben. Umso überraschender war dann das 2011 erschienene Album The Cruellest Month: mit kraftvollen und gradlinigen, ohne alberne Klangspielereien aufgenommenen Songs bewies die Band, dass sie immer noch fähig war, sich weiterzuentwickeln: Wakeford schien zu alter schöpferischer Kraft zurückgefunden zu haben. „Once Upon A Time“ nun, das jüngst erschienene neueste Werk aus dem Hause SOL INVICTUS, bestätigt diesen Eindruck in überzeugender Weise, und es scheint, als sei Tony Wakeford auf dem besten Wege, ein mehr als respektables Alterswerk zu schaffen.

(weiterlesen…)

ALCEST – Shelter

Dienstag, 14. Januar 2014

Die Vorfreude war riesig als ein neues Album der Franzosen von Alcest angekündigt wurde. Schon das letzte Album „Les Voyages de l’Âme“ war ein großer Schritt weg vom Metal Richtung eigenständiger, atmosphärischer Sounds und ist bis dato eines der schönsten Alben ever im Bereich ätherischer Rock/Metal Sounds. (weiterlesen…)