Auflistung für das Stichwort ‘MINISTRY’

PORTION CONTROL – Progress Report 1982-86

Dienstag, 1. September 2015

Portion_COntrol_internet2010 veröffentlichte Vinyl On Demand mittels einer fetten Weissblech-Box auf 7 LPs das komplette Frühwerk zwischen den Jahre 1980 bis 1983 der britischen Proto-EBM-Band PORTION CONTROL, welche insbesondere von vielen amerikanischen Electro-Bands (SKINNY PUPPY, MINISTRY, NINE INCH NAILS und FRONT LINE ASSEMBLY) als wichtiger Einfluss genannt wurden und immer noch werden. Mit dem aktuellen „Progress Report 1982-86“ liefert VOD-Records jetzt einen Nachfolger, der nahtlos an die Eingangs erwähnte Box anschließt. (weiterlesen…)

BLOCKADER – Recordings 83-88

Samstag, 14. März 2015

Blockader_InternetBisher war ich immer der Meinung, das der Schotte Chris Connelly seine musikalische Karriere mit der Band FINITRIBE begann, ehe er im Tross um Al Jourgensen mit MINISTRY, ACID HORSE, PIGFACE und den REVOLTING COCKS durch die Welt zog, eine Spur der Verwüstung hinterließ, aber auch Musikgeschichte schrieb. Nach dem Ende der langjährigen Zusammenarbeit mit Al Jourgensen (in dessen Autobiografie Chris Connelly übrigens nicht gerade gut wegkommt) startete er eine Solo-Karriere, deren daraus resultierenden Veröffentlichungen zwischen eher konventioneller Rock- & Pop-Musik und experimentellen Arbeiten schwanken. Insbesondere sein letztes Album „Day Of Knowledge“ bei Klanggalerie verstörte mit einer sperrigen Mischung aus Folk-, Drone- und Industrial-Songs im Stile eines Scott Walker, welches nach intensiver Beschäftigung jedoch auch zu begeistern wusste. Durch Vinyl On Demand erfährt man jetzt aber, das es da vor FINITRIBE auch noch was gab und auf „Recordings 83-88“ bzw. unter dem Banner BLOCKADER präsentiert Chris Connelly davon eine selektive Auswahl von diesen Aufnahmen. (weiterlesen…)

Al Jourgensen – Akte MINISTRY – Die offizielle Autobiografie

Mittwoch, 14. Januar 2015

Akte-Ministry-9783940822017_xxlMINISTRY waren die Pioniere des sogenannten Industrial Metal und auch für mich zum Anfang der 90er Jahre meine Helden. Das Album „The Mind Is A Terrible Thing To Taste“ und der dazugehörige Live-Mitschnitt „In Case You Didn’t Feel Like Showing Up“ waren eine gefährliche Mischung aus Thrash Metal-Gitarren-Riffs, elektronischen Background und Punk-Attitüde, die förmlich nach Benzinkanister und Streichholz schrie. 1992 erfolgte dann auch Dank MTV der kommerzielle Durchbruch mit dem Album „Psalm 69“, was der Band zwar Millionen von Dollar und Fans bescherte, aber letztendlich auch das Genick brach. MINISTRY-Kopf Al Jourgensen war zwar schon seit seiner Jugend drogensüchtig, aber das Leben als gefeierter Rockstar machte ihn völlig zum Junkie und Alkoholiker. (weiterlesen…)

RADIUM VALLEY – Tales From The Apocalypse

Montag, 13. Oktober 2014

1000x1000RADIUM VALLEY ist eine noch recht frische französische Band, die sich dem Gothic Metal Industrial-Genre verschrieben hat und dabei überraschend frisch wie ausgereift klingt. Natürlich auch klar, dass sie das Rad nicht neu erfinden, aber immerhin verschmelzen RADIUM VALLEY äußerst gelungen Einflüsse von PARADISE LOST, TYPE O NEGATIVE, KILLING JOKE und MINISTRY mit einem gewissen bombastischen Martial-Einschlag. Ihr Debüt „Tales From The Apocalypse“ thematisiert mit Tschernobyl dann die wohl größte Katastrophe der 80er Jahre, was die Band ebenfalls optisch beim Konzert mittels alten Gummischutzanzügen und Gasmasken darstellt. (weiterlesen…)

MUSHROOM’S PATIENCE – Jellyfish

Donnerstag, 14. August 2014

gg173Bei der neuen CD von MUSHROOM’S PATIENCE aus Italien bin ich mir nicht ganz sicher, ob das jetzt ein neues reguläres Album oder ein Kollaborations- bzw. Remix-Projekt ist. Weder Fisch noch Fleisch könnte man meinen, aber nein, es ist ja eine Qualle (Jellyfish)! Deren letzter Melancholie-Opus „Road To Nowhere“ ist ja eigentlich noch gar nicht so lange her, wurde im vorigen Jahr an gleicher Stelle gehörig gewürdigt und dreht immer noch regelmäßig seine Runden im CD-Player des Schreibers. „Jellyfish“ ist jetzt vom Ansatz jedoch völlig anders und Raffaele Cerroni bzw. Dither Graf hat in enger Zusammenarbeit mit Walter Robotka von Klanggalerie für 12 der insgesamt 13 Songs Gast-Sänger wie -Musiker eingeladen, die somit völlig neue Einflüsse in das an sich schon breitgefächerten Klangspektrum des Projektes einbringen. (weiterlesen…)

CABARET VOLTAIRE – #7885 (Electropunk To Technopop 1978-1985)

Mittwoch, 2. Juli 2014

Musiker und Bands die auf Mute veröffentlichen können sich meist glücklich schätzen, denn das britische Referenzlabel legt sich für diese so richtig ins Zeug und ist dabei völlig loyal zu seinen Künstlern. Bestes Beispiel CABARET VOLTAIRE, deren Backkatalog seit Anfang der 90er Jahre bei Mute verwaltet wird und die nicht müde werden, deren Vorreiterrolle in das kulturelle Bewusstsein zurückzurufen. (weiterlesen…)

CHRIS CONNELLY – Day Of Knowledge

Dienstag, 31. Dezember 2013

Chris Connelly’s Karriere begann in den 80er Jahren bei der schottischen Band FINI TRIBE und über Umwege gelangte er nach Chicago, wo er im Umfeld des Wax Trax-Labels langjähriges Mitglied bei MINISTRY, REVOLTING COCKS, PIG FACE und ACID HORSE wurde. Nach dem Untergang von Wax Trax konzentrierte er sich auf seine Solo-Karriere und veröffentlichte einige eher Rock orientierte Alben. In den letzten Jahren verschob sich sein Fokus allerdings mehr in den experimentellen Bereich und es entstanden unter anderem auch zwei Werke für David Tibet’s Durtro-Label. Seine aktuelle CD bei Klanggalerie ist ebenfalls in diesem Genre anzusiedeln und „Apocalypse Now“ pur bzw. gleich einer Reise in das Herz der menschlichen Finsternis. (weiterlesen…)

CHRIS CONNELLY – Interview

Mittwoch, 28. August 2013

Den in Edinburgh geborenen CHRIS CONNELLY zog es in den 80er Jahren zunächst nach London, um wenig später zu einer zentralen Figur des musikalischen Underground von Chicago zu werden. Neben seiner umfangreichen Solo-Karriere hat CONNELLY bei unzähligen Bands mitgewirkt – von MINISTRY über die REVOLTING COCKS zu ACID HORSE (zusammen mit CABARET VOLTAIRE). Darüber hinaus arbeitete er u.a. mit KILLING JOKE, MURDER INC., PUBLICE IMAGE LTD. und DAMAGE MANUAL. Wir haben ihn interviewt. (weiterlesen…)

PORTION CONTROL – Progress Report 1980-1983

Donnerstag, 19. August 2010

PORTION CONTROL gelten ja als die Urgroßväter der EBM und vor allem die späteren amerikanischen Vertreter dieses Genres (SKINNY PUPPY, MINISTRY, FRONT LINE ASSEMBLY und NINE INCH NAILS) führten die britische Band als wichtigen Einfluss an. (weiterlesen…)