Auflistung für das Stichwort ‘LOKI FOUNDATION’

INADE – Audio Mythology One

Sonntag, 16. Dezember 2012

Als 1991 die ostdeutschen INADE damals gemeinsam mit dem neuen Label Loki Foundation im Erzgebirge an den Start gingen, ahnte wohl noch keiner, dass das Duo und auch das Label Jahre später zur absoluten Speerspitze des Dark Ambient-Genres weltweit gehören werden. Sie sind auch gleichfalls ein Beweis dafür, das Qualität über Quantität geht, denn mit gerade mal drei Vollzeit-Alben (1996 „Aldebaran“, 2001 „The Crackling Of The Anonymous“ und 2009 „The Incarnation Of The Solar Architects“) manifestieren sie diesen Status, wenn auch dazwischen so einiges an Stückwerk („Colliding Dimensons“, „Samadhi State“ oder „Antimimon Pneumatic“) lag und eine fleißige Live-Aktivität sicher nicht ganz unschuldig am Erfolg war. (weiterlesen…)

BAD SECTOR – Chronoland

Donnerstag, 12. Mai 2011

Massimo Magrini alias BAD SECTOR gilt als Meister der atmosphärischen Ambient Drones. Im Unterschied zu vielen Kollegen aus der gleichen Zunft genießt er dabei sogar einen Ruf als talentierter Livemusiker. Mit einer minimalen Bühnenshow, bei der er lediglich seine Regler und Laptops bearbeitet, bringt er eine dichte und mitreißende Stimmung zustande, die sich schwer beschreiben lässt. Hat man solche Momente einmal selbst erlebt, so vermögen es auch seine Studioaufnahmen, diese Stimmung auf eindringliche Weise ins Bewusstsein zurück zu holen. Dies vermag auch die neueste Veröffentlichung “Chronoland“. (weiterlesen…)

FJERNLYS – Beyond The Undulant Quiescence

Montag, 2. August 2010

Nun ist es schon wieder gut 4 Jahre her, dass mich Knut Enderlein (INADE) mit dem Debüt „Ascending Triads & Luminous Arcs“ seines Solo-Projekt FJERNLYS regelrecht in einen soghaften Rausch versetzt hat. (weiterlesen…)

PENJAGA INSAF – Sama Sadja

Freitag, 23. Juli 2010

Ingo Sauerbrei alias PENJAGA INSAF ist seit langer Zeit stark mit HERBST9 verbunden, sei es durch die Bereitstellung von Samples bzw. Field Recordings für HERBST9-Alben oder die Veröffentlichung der ersten CD-R namens „To Whom It May Concern“ auf dem Shortwave Transmission-Label des bekannten Leipziger Duos. (weiterlesen…)

LAND:FIRE – Shortwave Transmission

Freitag, 30. April 2010

„Shortwave Transmission“ ist nicht nur der Name des eigenen Labels, über welches das Leipziger Projekt LAND:FIRE (auch bekannt als HERBST9) diverse Tonträger in Kleinstauflagen veröffentlicht, sondern nun auch der Titel ihres 3. Albums, (weiterlesen…)

CIRCULAR Interview (Black 48)

Sonntag, 14. März 2010

CIRCULAR oder Gestaltung des Unbekannten

Das der Dark Ambient-Markt durch die erleichterten technischen Bedingungen und gemessen am mehr als überschaubar daran interessierten Publikum leider völlig überschwemmt ist, dürfte unbestritten sein. Um so schöner, wenn aus der grassierenden Veröffentlichungsflut ein wirklicher Diamant heraussticht und genau so einen funkelnden Edelstein stellt das Debüt „Shaping The Unknown“ von CIRCULAR dar.

(weiterlesen…)

FJERNLYS Interview

Donnerstag, 4. März 2010

Pünktlich zum diesjährigen WGT erschien aus der Leipziger Loki Foundation-Schmiede das phantastisch-sphärische Debüt-Album „Ascending Triads & Luminous Arcs“ von FJERNLYS, welches das neue Projekt von Knut Enderlein ist, der auch als die eine Hälfte von INADE bekannt sein dürfte. Mit FJERNLYS kreiert dieser zusammen mit einigen Mitstreitern wunderschön-geheimnisvolle Ambient Pop-Songs, in deren Sog man sich eines um andere Mal fallen lassen und verlieren kann. Für mich ist die Doppel-CD jetzt schon definitiv eines der Top 10-Alben des Jahres 2006, doch lest selbst, was der Künstler mit FJERNLYS ausdrücken will: (weiterlesen…)

V.A. – Icendium II

Samstag, 6. Februar 2010

Zum zweiten Mal hält die Loki Foundation Rückschau auf ihr Schaffen der letzten Jahre und gibt Neueinsteigern einen guten wie sehr kostengünstigen (ca. 3 Euro) Überblick auf das Label.

(weiterlesen…)

HERBST9 – The Gods Are Small Birds, But I Am The Falcon

Samstag, 6. Februar 2010

Nach der Kollaboration mit ZEV liegt endlich wieder ein neues Vollzeit-Werk von HERBST9 vor, denn das letzte Album reicht ja nun schon drei Jahre zurück. Doch die lange Wartezeit hat sich mehr als gelohnt und mit „The Gods Are Small Birds, But I Am The Falcon“ schwingt sich ein Nachfolger zu neuen Höhen auf, der konsequent den auf „Burial Under Time And Sand“ eingeschlagenen Weg fortsetzt.

(weiterlesen…)