Auflistung für das Stichwort ‘KONSTRUKTIVISTS’

NATASCHA SCHAMPUS – Cafe Industrie – A Lucid Dream

Dienstag, 29. Dezember 2015

nataschaschampusDer Name NATASCHA SCHAMPUS tauchte in der Vergangenheit schon im Umfeld der KONSTRUKTIVISTS, MUSHROOM’S PATIENCE und THE EXPLODING MIND auf, sowie in der Live-Besetzung von DER BLUTHARSCH AND THE INFINITE CHURCH OF LEADING HAND. Um so mehr war ich auf das schon länger angekündigte Debüt des Projektes gespannt, welches ja seinen Namen an eine in Österreich recht umstrittene Person angelehnt hat. „Cafe Industrie – A Lucid Dream“ wird meinen Erwartungen mehr als gerecht, denn NATASCHA SCHAMPUS nimmt uns mit auf eine verstörende Reise durch die Nekropole Wien. (weiterlesen…)

PETER HOPE & THE EXPLODING MIND – Hot Crow On The Wrong Hand Side

Sonntag, 26. April 2015

a3468359965_2Peter Hope ist ein Veteran der Sheffielder Musikszene und gründete damals mit den Mitgliedern der ersten Besetzung von CLOCK DVA nach deren Ausscheiden die Band THE BOX bzw. arbeitete mit Richard H. Kirk von CABARET VOLTAIRE und David Harrow (Anne Clark) zusammen. Einen Überblick auf seine ganzen Bands und Projekte hat ja in den vergangenen Jahren das Label Klanggalerie aus Wien vorbildlich verschafft, so das es jetzt ein wenig verwundert, dass sein neues Album nun bei Albin Julius auf Hau Ruck! erscheint. (weiterlesen…)

MUSHROOM’S PATIENCE – Jellyfish

Donnerstag, 14. August 2014

gg173Bei der neuen CD von MUSHROOM’S PATIENCE aus Italien bin ich mir nicht ganz sicher, ob das jetzt ein neues reguläres Album oder ein Kollaborations- bzw. Remix-Projekt ist. Weder Fisch noch Fleisch könnte man meinen, aber nein, es ist ja eine Qualle (Jellyfish)! Deren letzter Melancholie-Opus „Road To Nowhere“ ist ja eigentlich noch gar nicht so lange her, wurde im vorigen Jahr an gleicher Stelle gehörig gewürdigt und dreht immer noch regelmäßig seine Runden im CD-Player des Schreibers. „Jellyfish“ ist jetzt vom Ansatz jedoch völlig anders und Raffaele Cerroni bzw. Dither Graf hat in enger Zusammenarbeit mit Walter Robotka von Klanggalerie für 12 der insgesamt 13 Songs Gast-Sänger wie -Musiker eingeladen, die somit völlig neue Einflüsse in das an sich schon breitgefächerten Klangspektrum des Projektes einbringen. (weiterlesen…)

V.A. – Rising From The Red Sand Volumes I-IV

Donnerstag, 2. Januar 2014

Rising From The Red Sand“ war 1983 eine 5teilige Tape-Compilation-Reihe auf dem kanadischen Third Mind-Label, welches bis heute eigentlich eher durch die wegweisenden Veröffentlichungen Ende der 80er/Anfang der 90er von FRONT LINE ASSEMBLY und deren Umfeld bekannt ist. Nur wenige wissen, das Third Mind Records am Anfang ein Industrial-Label war und unter anderem die ersten Veröffentlichungen von ATTRITION und den KONSTRUKTIVITISTS raus brachte, so wie Tapes von Chris Carter, LEGENDARY PINK DOTS und PORTION CONTROL für den amerikanischen Markt zugänglich machte. Ähnlichen Zweck sollte auch die „Rising From The Red Sand“-Compilation-Reihe dienen, welche aber am Ende sogar so etwas wie eine Enzyklopädie des Industrials und mehr der größtenteils europäischen DIY-Szene wurde. (weiterlesen…)

LUSTMORD – Things That Were

Donnerstag, 5. Dezember 2013

LUSTMORD gehörte bekanntlich ja zu der zweiten Welle der Industrial-Bewegung in Großbritannien, welche massiv durch die Schock-Ästhetik von THROBBING GRISTLE beeinflusst war. Anfang der 80er Jahre schossen die ähnlich provozierenden Projekte und DIY-Labels nur so aus dem Boden und es wurde der Grundstein zu einer regelrechten Industrial-Kultur gelegt. LUSTMORD gehörte dabei zum engen Kreis um die legendären SPK, zu denen aber auch NOCTURNAL EMISSIONS und KONSTRUKTIVISTS gehörten. Sein Debüt erschien 1981 bei Sterile Records als LP und wenig später auch im Tape-Format, allerdings war hier sein Sound noch wesentlich rauer bzw. industrieller, als auf seinen späteren Werken, welche gleichzeitig das neue Genre Dark Ambient begründen sollten. (weiterlesen…)

OPPENHEIMER MKII – The Presence Of The Abnormal

Samstag, 9. November 2013

Walter Robotka vom Wiener Klanggalerie-Label hat auch eine dunkle bzw. helle Seite, denn neben dem ganzen Experimental-Industrial-Oevre schlägt sein Herz für den banalen Synthie Pop der 80er Jahre! Er war es auch, der Andy Oppenheimer (OPPENHEIMER ANALYSIS) und Mark Crumby (KONSTRUKTIVISTS) zusammengebracht hat, um ein gemeinsames Projekt der Musiker anzuschieben, welche ja beide aus verschiedenen Genres kommen. (weiterlesen…)

OPPENHEIMER MKII – Interview

Freitag, 10. Mai 2013

Was passiert, wenn man ein Mitglied der KONSTRUKTIVISTS und den früheren Sänger von OPPENHEIMER ANALYSIS in einem Studio einsperrt? OPPENHEIMER MK II. Dabei ist die Zusammenarbeit zwischen beiden Künstlern alles andere als selbstverständlich. Ein Gespräch mit Andy Oppenheimer (AO) und Mahk Rumbae (MR) über Musikerliebe auf den ersten Blick, ewiggestrige Musikfanatiker und was Terrorismusbekämpfung mit ihrem Debütalbum „The Presence of the Abnormal“ zu tun hat. (weiterlesen…)

KONSTRUKTIVIST – Glennascaul

Dienstag, 17. Juli 2012

Als 1985 KONSTRUKTIVIST die LP „Glennascaul“ auf Sterile Records veröffentlichten, war das ein ähnlicher Bruch in ihrer bisherigen Diskografie, wie der von NOCTURNAL EMISSIONS mit dem Album „Songs For Love & Revolution“. Beide Platten erschienen übrigens fast zeitgleich auf demselben Label, welches ja Nigel Ayers von NOCTURNAL EMISSIONS betrieb und markierten die (zumindest zeitweise) Abkehr beider Projekte vom Industrial hin zum Synth Pop-/Electro-Sound, welcher heute so als Minimal bezeichnet werden würde. (weiterlesen…)

KONSTRUKTIVIST – A Dissembly

Samstag, 14. Juli 2012

Schon von Anbeginn ihrer Karriere schrammt das britische Industrial-Projekt KONSTRUKTIVIST immer knapp am Legendenstatus vorbei und das wird sich in Zukunft leider wahrscheinlich auch nicht so schnell ändern, obwohl das österreichische Klanggalerie-Label seit Jahren eine vorbildliche Wiederaufarbeitung der Diskografie von KONSTRUKTIVIST betreibt. Vielleicht liegt es daran, dass KONSTRUKTIVIST nie mit der im Industrial-Genre (damals wie heute) üblichen Schock-Taktik agiert haben und höchstens durch die verschiedenen Schreibweise ihres Namens für Verwirrung sorgten. Selbst der Sound ist im Gegensatz zu WHITEHOUSE oder THROBBING GRISTLE eher harmlos, denn das Projekt hat nämlich seine Wurzeln im sogenannten Kraut-Rock und KONSTRUKTIVIST-Kopf Glenn Wallis alias NKVD kam ja seiner Zeit von der Band HEUTE, welche massiv von der deutschen „Roboter essen kein Sauerkraut“-Musik beeinflusst war. (weiterlesen…)

KONSTRUKTIVISTS – Live In Vienna 2011

Samstag, 18. Februar 2012

Walter Robotka von Klanggalerie hat ja schon seit vielen Jahren einen Narren an den KONSTRUKTIVISTS gefressen und die Diskografie des britischen Industrial-Projekts auf dem Wiener Label ist inzwischen recht umfangreich. Leider haben die KONSTRUKTIVISTS in der Vergangenheit nie den Status erreicht, der ihnen eigentlich gebührt und immer etwas im Schatten von den großen Namen der Szene gestanden. Selbst ich habe den paranoid-nervösen Sound der KONSTRUKTIVISTS erst so richtig durch die Wiederveröffentlichungen via Klanggalerie schätzen gelernt und das aktuelle Live-Album versetzt mich jetzt richtig in Begeisterung. (weiterlesen…)