Auflistung für das Stichwort ‘KALTFRONT’

V.A. – Smiling Shadows

Donnerstag, 1. August 2013

Das Major Label aus Jena feiert seinen 15. Geburtstag mit vorliegender Compilation, welche ja eigentlich schon zum 10jährigen erscheinen sollte. Doch besser spät als nie und es ist ja mehr als eine Anerkennung wert, das dieses kleine Label über all die Jahre mit seinem eigentlich völlig unkommerziellen Programm durchgehalten hat. Dabei machte sich das Label gleichzeitig in Ost wie West verdient und gab in schweren Zeiten altgedienten Depri Punk-Bands eine Heimat. (weiterlesen…)

HERBST IN PEKING – Ex Oriente Lux 1987-2012

Samstag, 22. Dezember 2012

HERBST IN PEKING waren gegen Ende der DDR eine der vielen sogenannten „die anderen Bands“, was bei genauerer Betrachtung aber auch wieder revidiert werden muss, denn HIP waren andere (sic!). 1987 gegründet, im April 1988 lief der erste Song „Bagdad Bahn“ bei DT64 im „Parocktikum“ über den Sender, im Juli 1989 Verbot der Band nach einer öffentlichen Schweigeminute für die Opfer des Tiananmen-Platz-Masakers, kurz nach dem Mauerfall erste Single bzw. sogenannter Wendehit namens „Bakschischrepublik“ und das Debüt-Album „To Be Hip“ war dann kurioserweise eine Live-Platte. Das sind kurz und knapp die Eckdaten, denen ich aber einige stark persönlich gefärbte Erinnerungen anfügen möchte. (weiterlesen…)

RUMMELSNUFF – Himmelfahrt

Samstag, 23. Juni 2012

Hatte ich gerade mit einem alten Freund auf einer Autofahrt die Diskussion, dass Roger alias RUMMELSNUFF nie den ganz großen Erfolg haben wird, da er viel zu menschlich ist, titelt die BILD-Zeitung einen Tag später: „Muskelprotz ist Berlins neuer Popstar“! Wahrscheinlich können sich viele verschiedene Leute in den (Arbeiter-)Texten mitten aus dem Leben wiederfinden und eventuell ist dies ja auch das Indiz für den Erfolg quer durch alle Bevölkerungsschichten. So langsam aber sicher werden wir uns dann also doch mit der immer größer werdenden Popularität unseres Käpt’n anfreunden müssen und sein inzwischen schon drittes Album namens „Himmelfahrt“ ist ein weiterer Baustein auf diesem Weg. (weiterlesen…)

KALTFRONT – Zwischen allen Fronten

Freitag, 3. Februar 2012

Als Ende 2005 die Dresdner Punk-Rock-Legende KALTFRONT ihre umjubelte Reunion Live im Kurländer Palais feierte, ging für mich persönlich ein lang gehegter Wunsch in Erfüllung und auch der Band gab der Erfolg recht. Es folgten weitere Konzerte und eine Best Of-LP/CD von den damals zu DDR-Zeiten erschienenen Kassetten, so wie die CD-Auflage der bereits im Jahre 2000 veröffentlichten bzw. schnell ausverkauften LP „Live 88“. Seit 2008 waren KALTFRONT auch temporär im Studio, um alte und vor allem auch neue Songs einzuspielen. Im Dezember 2011 war es dann endlich so weit und mit „Zwischen allen Fronten“ erschien das „erste“ offizielle Album von KALTFRONT. (weiterlesen…)

KALTFRONT – Live 88

Samstag, 8. Januar 2011

KALTFRONT aus Dresden waren und sind für mich noch immer die Punkband der DDR, was natürlich mit meiner Sozialisation durch diese Band zu tun hat. Optisch wie auch musikalisch lagen damals allerdings Welten zwischen „wahren“ Szene-Vertretern wie zum Beispiel SCHLEIMKEIM oder L’ATTENTAT, aber auch von der später durch die Obrigkeit tolerierten Welle der „anderen Bands“ ließ man sich nicht vereinnahmen. (weiterlesen…)

RADIO CITY ROCKERS – s/T

Sonntag, 6. Juni 2010

Wer hätte mal gedacht, dass sich die altgedienten sächsischen „Punkopas“ von PARANOIA, KALTFRONT und BOTTLES mit einem Jungspund von den FLAMIN‘ FRIDGES zusammen raufen und eine Party-Spaß-Club-Combo gründen. (weiterlesen…)

KALTFRONT Interview

Samstag, 6. März 2010
KALTFRONT oder Zieh dich warm an!

KALTFRONT war der Soundtrack meiner unruhevollen Jugend in einem Land, welches es nicht mehr gibt. Dieses Land hieß DDR und dort waren KALTFRONT, zumindest im sächsischen Raum, eine der wichtigsten und besten Punk Rock-Bands. Gegenüber vielen anderen Punk-Bands waren vor allem die Texte von KALTFRONT völlig frei von den üblichen Klischees und statt sich mit Parolenhaften Slogans wie gegen Bullenstaat und Nazibrut zu positionieren, sezierten KALTFRONT absolut treffend Alltagsprobleme und kleidete diese in einen straighten und rockigen Punksound. Deshalb kann man auch heute noch problemlos diese Texte nebst Musik hören und so dachte wohl auch die Band, welche sich nach ihrem Ende 1990 nun im Jahre 2005 neu formiert hat. Seit dem sind sie wieder durch die Dörfer und Städte Ostdeutschlands unterwegs und hinterlassen dort meist begeisterte Jugendliche vereint mit alte Männer im schweißtreibenden Pogo-Kessel.

(weiterlesen…)