Auflistung für das Stichwort ‘HERZ JÜHNING’

DA-SEIN – Tautology

Dienstag, 5. Januar 2016

039_lDas Braunschweiger Label Galakthorrö ist seit Jahrzehnten weltweit die erste Adresse für den sogenannten Angst Pop-Sound und liefert seit 1993 immer Qualität statt Quantität. Neben den beiden Haupt-Projekten HAUS ARAFNA und NOVEMBER NÖVELET gehörten Anfangs noch NIGHTMARISH, KARL RUNAU und SUBLIMINAL zum analogen Labe-Kosmos, wovon allerdings nur noch letzterer aktiv ist. In den letzten Jahren gab es dann mit Hermann Kopp, MASHA GENETIK, HERZ JÜHNING und TE/DIS Neuzugänge, die sich alle (Hermann Kopp jetzt mal ausgenommen) doch recht stark in ihrer Soundästhetik ähnelten bzw. wie für das Label ausgedacht erschienen. Mit dem spanischen Duo (und Paar?) DA-SEIN betritt nun ein weiteres Projekt die Glakthorrö-Bühne, welches nicht nur entfernt an NOVEMBER NÖVELET angelehnt klingt. (weiterlesen…)

HERZ JÜHNING – Paradise

Samstag, 26. April 2014

Herz Jühning gelang 2007 mit der Single „Faces“ ein absoluter Angst Pop-Überraschungshit, an den das folgende Album „Miasma“ allerdings leider nicht anschließen konnte. Zu unausgereift, zu gewollt und vor allem mit deutlichen Defiziten beim Gesang war das Ganze irgendwie so eine Galakthorrö-Fan-Geschichte, die ironischerweise auch noch bei dem führenden Angst Pop-Label veröffentlicht wurde. Nach langer Pause gelobten die zwei Beiträge auf dem „Kosmoloko 2“-Sampler dann Besserung und mit der neuen Single „Paradise“ liefert jetzt Herz Jühning eine rundherum gelungene Veröffentlichung ab. (weiterlesen…)

HERZ JÜHNING Interview

Samstag, 23. Januar 2010

… oder Aktion der Befreiung

HERZ JÜHNING heißt der neue Stern am Industrial Angst Pop-Himmel und förmlich über Nacht begann dieser zu stahlen. Wie aus dem Nichts erschien 2007 die erste Single “Faces” des Ein-Mann-Projektes beim Traditions-Label Galakthorrö und war trotz einer (für heutige Zeiten) hohen Limitierung von 520 Stück sofort ausverkauft. Nicht anders erging es der Vinyl-Version des Debüt-Albums “Miasma”, welches im Fahrwasser des Labels bzw. der Referenzen zu HAUS ARAFNA und NOVEMBER NÖVELET großer Aufmerksamkeit beschieden war. An dieser Stelle nun das erste Interview mit dem Künstler:

(weiterlesen…)