Auflistung für das Stichwort ‘HALB 7 RECORDS’

BRIGITTE HANDLEY – The Edge Of Silence

Montag, 24. Juli 2017

Das letzte Album „Autumn Still…“ des australischen Frauen-Trios THE DARK SHADOWS ist ja schon auch wieder drei Jahre her und Chefin Brigitte Handley schiebt aber erst mal ein Solo-Album hinterher. Eigentlich begann Brigitte Handley mit ihren DARK SHADOWS in der Psychobilly-Szene, um im Laufe der Zeit aber immer mehr in den Dark Wave Gothic Punk Noir-Bereich zu wechseln. Ihr Solo-Album „The Edge Of Silence“ bietet dagegen jetzt größtenteils THE DARK SHADOWS-Songs im halb-akustischen Gewand, was einfach nur Akustik-Gitarre, dezente Keyboards und ihre schöne Stimme pur bedeutet. (weiterlesen…)

THEE FLANDERS – Graverobbing 2

Dienstag, 5. Januar 2016

54899_Thee-Flanders-graverobbing-22007 veröffentlichte die Potsdamer Psychobilly-Institution THEE FLANDERS mit „Graverobbing“ ein Album voller witzigen wie treibenden Coverversionen, dem jetzt 8 Jahre später eine Fortsetzung folgt. In rund 40 Minuten werden auf „Graverobbing 2“ diesmal 13 Songs der Pop & Wave-Geschichte sozusagen durchgeflandert und dabei handelt es sich im einzelnen um neue Interpretationen von DEPECHE MODE, DEAD OR ALIVE, DIE ÄRZTE, Billy Ocean, THE RAMONES, Elvis Presley, BAD BOYS BLUE, Cyndi Lauper, HUMAN LEAGUE, MAD SIN, BRONSKI BEAT, CAT O‘ NINE TAILS und DANZIG. (weiterlesen…)

ONLY THE SUN KNOWS – Ein Interview zum Festival

Donnerstag, 10. Juli 2014

Jan Steven Fricke (oder auch bekannt unter dem Kürzel Fx) ist Inhaber des Dessauer Platten-Ladens und Labels Halb-7-Records, Herausgeber des PSYCHOMANIA-Fanzines und umtriebiger Veranstalter von Konzerten wie auch Festivals. Aktuell steht am 19.07. wieder eins unter dem vielversprechenden Banner „Only The Sun Knows“ an, welches mitten im Naturschutzgebiet auf der Wasserburg Rosslau bei Dessau stattfinden soll. Aufspielen werden dabei ARBEIT-BEAUAMP-PALUMBO, O PARADIS, IN GOWAN RING, NEBELUNG, NR, SANGRE DE MUERDAGO und (r).  Da das Festival damit Genreübergreifend in dem weiten Feld zwischen Drone und Folk ausgerichtet ist und solche Vorhaben immer ein großes Risiko bergen, stellte ich Jan einige Fragen zu seinen Beweggründen der Veranstaltung: (weiterlesen…)

THE DARK SHADOWS – Autumn Still…

Freitag, 18. April 2014

Mit „Autumn Still…“ legt das australische Damen-Trio THE DARK SHADOWS nach einer Reihe von Singles und EPs endlich ihr erstes richtiges Album vor, es sei denn, man wertet die im Jahre 2009 erschienene Compilation „Darkness Calls…“ als Debüt, welche damals noch unter dem Banner BRIGITTE HANDLEY & THE DARK SHADOWS firmierte. Am Anfang ihrer Karriere ganz klar dem Psycho- & Rockabilly-Sound verhaftet, schwächte sich dieser über die Jahre deutlich ab, um aktuell höchstens nur noch optisch bei den drei Ladys präsent zu sein. (weiterlesen…)

PSYCHOMANIA – No.9

Sonntag, 13. Oktober 2013

Mit Wehmut denken inzwischen viele an die Zeit zurück, als das BLACK noch als gedruckte Ausgabe erhältlich war und das verwundert mich manchmal dann doch schon, denn wenn die alle ein Abo gehabt hätten, würde es das Heft sicher noch in dieser Form geben?! Aber wer sonst hat noch von den unabhängigen Magazinen und Fanzines überlebt? Viele sind es nicht, aber zumindest ist das PSYCHOMANIA (Fanzine für Psychobilly + Punk-A-Billy + Rockabilly) aus Potsdam nach dem erfolglosen Gang an die Börse… ähm, ich meine den Bahnhofskiosk, wieder zurück in den Vertrieb über alternative Platten- und Szene-Läden gekehrt. (weiterlesen…)

THE GRISWALDS – Better Late Than Never!

Montag, 1. Oktober 2012

23 Jahre nach ihrer Debüt-LP „Who Framed The Griswalds?“ erscheint jetzt endlich der Nachfolger von der britischen Kult-Psychobilly-Band THE GRISWALDS und der Titel des Albums „Better Late Than Never!“ ist dabei wörtlich zu nehmen. Zwar hat Bandkopf Gary Griswald inzwischen einen Haufen junger holländischer Musiker um sich geschart, aber der Sound ist immer noch zu 100% Old School Psychobilly und greift auf fast alle Standards des Genres zurück. (weiterlesen…)

THE DARK SHADOWS – 11:11

Freitag, 3. Februar 2012

Irgendwie scheint sich Brigitte Handley mit ihren DARK SHADOWS um ein richtiges Debüt-Album drücken zu wollen, denn die bisherigen Veröffentlichungen des australischen Gothic-Psychobilly-Girl-Trios waren nur Singles und EPs. Auf der letzten EP-CD „Invisible“ wurde dann ja schon der Rockabilly-Einfluss auf THE DARK SHADOWS zu Gunsten von abgedunkelten Gitarrensounds abgeschwächt, um sich jetzt mit der aktuellen EP „11:11“ fast nur noch im Outfit der drei Ladys zu äußern. (weiterlesen…)

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE – Mörder Blues

Samstag, 26. November 2011

Nach der mörderisch guten Split-CD mit THEE FLANDERS legen die Wiener BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE (BZFOS) eine EP nach, die sehr originell wie eigen ist. Auf dem letzten Album „Return Of The BZFOS“ der Horror Punk Psychobillies war als versteckter Bonus-Track und eigentlich nur als Gag gedacht der Song „Mörder Blues“ zu finden, welcher in seiner Instrumentierung und vor allem vom Gesang her aufhorchen lies. Dieser war nämlich im Wiener Dialekt gehalten und mauserte sich unerwartet zum Publikumsliebling. Nun gibt es deshalb 5 weitere Songs in diesem Stile auf vorliegender einseitig bespielter schwarzen Vinyl-Platte, der übrigens auch noch eine CD statt Download-Code beiliegt. (weiterlesen…)

BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE/THEE FLANDERS – Clash Of The Monsters

Samstag, 3. September 2011

Zwei der besten Horror-Psychobilly-Punk-Bands Europas treffen auf einer Split-CD beim führenden Label für dieses Genre in Deutschland aufeinander – das kann doch nur gut werden bzw. blutig enden, oder? Die BLOODSUCKING ZOMBIES FROM OUTER SPACE aus Österreich sind ja schon länger mit den ostdeutschen THEE FLANDERS befreundet und nach diversen gegenseitigen Kollaborationen nun der „Clash Of The Monsters“ als Manifestation ihrer gegenseitigen Wertschätzung. (weiterlesen…)