Auflistung für das Stichwort ‘EDITION ROTER DRACHE’

Nevill Drury – Rosaleen Norton. Leben Kunst Sexualmagie

Samstag, 21. September 2013

Während Aleister Crowley auch vielen Menschen außerhalb der Okkultszene ein Begriff ist und Kenner derselben mit dem Namen Austin Osman Spare durchaus etwas anzufangen wissen, ist die australische Magierin und Malerin Rosaleen Norton (1917-1979) vor allem den Spezialisten bekannt. Dank der exzellenten Biographie des Historikers Nevill Drury kann sich das nun ändern. (weiterlesen…)

YVONNE S. BONNETAIN – Loki: Beweger der Geschichten

Montag, 13. Mai 2013

Im Pantheon der nordisch-germanischen Mythologie gehört Loki zu den wohl schillerndsten Gestalten, die die Forschung vor immer neue Probleme stellt. Eigentlich ist an ihm nichts wirklich eindeutig: so ist weder Lokis Herkunft zweifelsfrei geklärt, noch seine Funktion im Kreis der asischen Götter klar zu definieren. Gemeinhin wird ihm die Rolle eines Teufels des Nordens zugewiesen, eine Zuordnung, die sich bei genauerer Betrachtung jedoch als viel zu kurz erweist. Interessanterweise gab es bei den den germanischen und skandinavischen Stämmen keinen eigenen Lokikult, und auch heutige Odinisten tun sich mit Loki schwer: aufgrund seiner Neigung zu derben Späßen und üblen Scherzen betrachtet man ihn gemeinhin als eine Art Hofnarr in Odins Halle, dem man sinnigerweise den 1. April als eigenen Festtag zugewiesen hat. (weiterlesen…)

GAVIN W. SEMPLE – Austin Osman Spare. Kunst und Magie

Mittwoch, 6. März 2013

Fragt man nach dem bekanntesten Okkultisten des 20. Jahrhunderts, fällt in der Regel als erstes der Name Aleister Crowley. Ausschlaggebend hierfür sind allerdings weniger Crowleys außerordentliche Leistungen als Magier und Mystiker, sondern vielmehr sein schillerndes Leben voller Affären und Skandalen. Als Meister der Selbstvermarktung verstand es der extrovertierte Crowley virtuos, einen derartig schlechten Ruf zu erwerben, um auch noch Jahrzehnte nach seinem Tod für Gesprächsstoff auf dem Boulevard zu sorgen. Gänzlich anders verhält es sich mit Crowleys Zeitgenossen Austin Osman Spare, einem introvertierten Maler, dessen Leistungen als Erneuerer der Magie erst posthum die ihnen zustehende Würdigung erfahren haben. (weiterlesen…)