Auflistung für das Stichwort ‘DANSE MACABRE’

„Das gesprochene Wort rockt“ – Interview mit OBERER TOTPUNKT

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Von der Waterkant kommt ein Projekt, das sich den mysteriösen Namen – Oberer Totpunkt – gegeben hat.
 Das inszwischen schon kultige Trio aus Hamburg zelebriert einen kongenialen Mix aus apokalyptischen Lyrics und Minimal Elektro mit wütenden Rockgitarren und
 martialischen Drum Beats.
Die neue Platte von Oberer Totpunkt kommt musikalisch gesehen agressiver als der Vorgänger daher, ist aber genauso gnadenlos und treffsicher in seiner „Spoken 
 Word Welt“, von
 daher wollen wir die Protagonisten Bettina, Michael und Co. einmal ausführlich mit ihren spannenden Botschaften zu Wort kommen lassen. (weiterlesen…)

LOTUS FEED – So Close…So Far

Samstag, 30. März 2013

Ich habe hier gerade die neue CD “So Close…So Far“ der Kölner Darkrocker LOTUS FEED im CD-Player und bin völlig überwältigt von den wohlklingenden Klängen. Die Jungs spielen, als wenn es sie schon seit Mitte der 80er Jahren gäbe, dabei wurden sie erst 1995 gegründet, der voluminöse Düstersound von LOTUS FEED klingt dennoch wie von guten alten bekannten Freunden. Eigentlich denkt man bei der Domstadt an Fasching und Karneval, aber LOTUS FEED gehen den genau entgegengesetzten Weg. Ich würde es mal als einen eigenständigen Alternativmix aus Darkwave, Postpunk und Gothrock bezeichnen, denn mit dem aktuellen Werk beweist das Kölner Quartett wie intensiv, lebendig und filigran der Klangkosmos in dem oben angesprochenen Bereich klingen kann. (weiterlesen…)

THE SEARCH – Staying Alive In A Country Industrialized

Mittwoch, 16. Mai 2012

Aus dem Norden unseres Planeten kommt, rein musikalisch gesehen, fast nur Gutes, ob Finnland, Norwegen oder in diesem Falle – Schweden. Die Band um die es sich diesmal dreht, heißt THE SEARCH und haben gerade ihr viertes Album veröffentlicht. Ursprünglich mit sechs Mitgliedern gestartet, sind THE SEARCH inzwischen zu einem Quartett um den charismatischen Frontmann und Songschreiber Razmig Tekeyan geschrumpft, was der Musik dieser Gruppe aber keineswegs geschadet hat. THE SEARCH kommen aus Uppsala und liefern uns lupenreinen, retromäßigen und gitarrenorientierten Indiepop in der Tradition von Gruppen wie THE SOUND, AREA, SAD LOVERS & GIANTS, THE MOON SEVEN TIMES, THE MARY ONETTES oder JENNIFEREVER, CHAMELEONS, THE ESSENCE und vielen mehr. (weiterlesen…)