Auflistung für das Stichwort ‘Black 2017’

THEE FLANDERS – The Electro Remixes

Samstag, 30. Dezember 2017

Das letzte (Cover-)Album „Graverobbing 2“ der ostdeutschen Psychobilly-Institution THEE FLANDERS ist nun schon zwei Jahre alt, brennt aber immer noch! Jenes zog schon einige Single-Auskopplungen nach sich und jetzt sogar noch eine Remix-CD. Diese überrascht dann wenig, wenn man um die NEW LIFE- & BODYSTYLER-Vergangenheit von Frontmann Norman Winter weiß und bietet so Electro-Remixe von meist namhaften Formationen dieser Szene. (weiterlesen…)

Terry Burrows & Daniel Miller: Mute – Die Geschichte eines Labels 1978 bis morgen

Samstag, 30. Dezember 2017

Nachdem der Verlag Blumenbar 2017 schon eine erweiterte Neuauflage der ultimativen DEPECHE MODE-Bibel „Monument“ veröffentlicht hat, erschien jetzt gegen Ende des Jahres ein weiteres interessantes Buch, welches eng mit der englischen Synthie Pop-Band verknüpft ist. Hierbei handelt es sich um die Geschichte ihres jahrzehntelangen Label Mute, das ihnen Anfang der 80er Jahre zu ihrer heutige Weltkarriere verholfen hat und anderseits durch deren finanziellen Erfolg es dem Labelboss Daniel Miller ermöglicht wurde, andere Künstler langfristig aufzubauen, wie gewagte Experimente durchzuführen.

(weiterlesen…)

HECQ – Chansons De Geste

Freitag, 29. Dezember 2017

Der deutsche IDM-Magier HECQ bzw. Ben Lucas Boysen legt mit „Chansons De Geste“ ein weiteres ungewöhnliches wie persönliches Album vor. War schon die großartige CD „Night Falls“ aus dem Jahre 2008 seinem gestorbenen Vater gewidmet und welche im vorigen Jahr auf Grund der großen Nachfrage als Doppel-Vinyl wieder veröffentlicht wurde, so liegt jetzt auch „Chansons De Geste“ seine Familiengeschichte zu Grunde. (weiterlesen…)

NOVEMBER NÖVELET – Unintended By Nature

Donnerstag, 28. Dezember 2017

2015 erschien mit „The World in Devotion“ das dritte Album des führenden Angst Pop-Duos NOVEMBER NÖVELET und gleich war davon die limitierte Vinyl-Version ausverkauft, obwohl die Auflage rund 900 Exemplare betrug. Sofort stiegen wie üblich die Preise im Internet, aber Galakthorrö machten überraschend allen Spekulanten einen Strich durch die Rechnung und veröffentlichten eine zweite Auflage der Platte, welche sich nur marginal von der Erstpressung unterschied. Die CD-Compilation „Unintended By Nature“ schlägt jetzt in die gleiche Kerbe,

(weiterlesen…)

KALTFRONT – Wenn es dunkel wird

Donnerstag, 28. Dezember 2017

KALTFRONT aus Dresden waren der Soundtrack meiner „anderen“ Jugend im Osten, welche nach ihrer Reunion im Jahre 2005 wieder aktiv sind und erst 2011 mit „Zwischen allen Fronten“ ihr offizielles Debüt-Album veröffentlichten. Zuvor wurde aber ihre Kassetten-Diskografie aus der DDR mit zwei Compilation und einem Live-Album aufgearbeitet bzw. archiviert und auch „Zwischen allen Fronten“ enthielt neben 9 aktuellen Songs noch 6 Neueinspielungen alter Hits. Ihre Vergangenheit lässt die inzwischen an der Gitarre und den Drums deutlich verjüngten Band auch auf ihrem zweiten Album nicht ganz los und so bietet „Wenn es dunkel wird“ jetzt nur 4 neue Songs, denen 9 alte Klassiker im neueingespielten Gewand gegenüber stehen. (weiterlesen…)

HERBST IN PEKING – Maritime Noir

Donnerstag, 28. Dezember 2017

Mit „Splitter der Schöpfung“ meldeten sich HERBST IN PEKING 2016 eindrucksvoll auch an der Album-Front zurück, nachdem die ostdeutsche Independent-Institution nach ihrer Reunion vor allem Live unterwegs war bzw. mit diversen EPs und einer limitierten Best Of brillierte. Die „Maritime Noir“-CD versammelt jetzt um das leicht modifizierte „We Are Instruments“ vom „Splitter der Schöpfung“-Album ähnlich mantrahafte Songs. (weiterlesen…)

TRIEBLAUT – Empire

Dienstag, 26. Dezember 2017

TRIEBLAUT ist ein Noise Rock-Duo aus Dresden, welches mit „Empire“ ihr zweites Album abliefern und sich dabei hauptsächlich nur auf das treibende Wechselspiel zwischen Bass und Drums reduziert! (weiterlesen…)

HERMANN KOPP – Cantos Y Llantos

Montag, 25. Dezember 2017

Der „Minimal Geiger“ Hermann Kopp meldet sich zurück und das in mehrerlei Hinsicht. Erschienen doch in letzter Zeit lang ersehnte Vinyl-Wiederveröffentlichungen der beiden Soundtracks für die Jörg Buttgereit-Splatterfilme „Der Todesking“ und „Nekromantik“, auf denen Hermann Kopp mit seiner schrägen Geige sehr zur tragend-schaurigen Atmosphäre beitrug. Des weiteren machte das amerikanische Dark Entries-Label die einzige Platte seiner ersten Band KEINE AHNUNG aus dem Jahre 1983 auch wieder im Vinyl-Format zugänglich, welche ja in Minimal Wave-Kreisen einen hohen Kultstatus inne hat. Mit der Single-EP „Cantos Y Llantos“ gibt es jetzt aber auch neues Material und die insgesamt 4 Tracks setzten mit ihrem morbiden Charme den 2008 mit dem Album „Under A Demon’s Mask“ eingeschlagenen Weg fort, als das Galakthorrö-Label dem im spanischen Exil lebenden Musiker aufgespürt hatten bzw. ihm zu einem musikalischen Comeback überreden konnten, dem in Folge eine Single und ein weiteres Album folgte. (weiterlesen…)

KLEZ.E – November

Montag, 18. Dezember 2017

Als Anfang 2017 KLEZ.E mit ihrem vierten Album „Desintegration“ relativ unerwartet nach langer Pause einen ungewöhnlichen Stilwechsel hinlegten, hätte ich ehrlich gesagt nicht gedacht, das dies von Erfolg gekrönt sein wird, doch der Reihe nach: KLEZ.E waren in den Nuller-Jahren eine der vielen neuen deutschsprachigen Gitarrenbands und dabei relativ unauffällig. 2009 erschien mit „Vom Feuer der Gaben“ ihr bis dato letztes bzw. drittes Album und danach konzentrierte sich Bandkopf Tobias Siebert auf seine Produzententätigkeit für unter anderem KETTCAR, PHILLIP BOA & THE VOODOO CLUB oder ME AND MY DRUMMER. Anfang des Jahres dann plötzlich „Desintegration“ und KLEZ.E im neuen (und doch so altem Sound) und zum Trio geschrumpft. (weiterlesen…)

NEW ORDER – NOMC15

Mittwoch, 6. Dezember 2017

Das letzte bzw. erste NEW ORDER-Album ohne Bassisten Peter Hook war mit insgesamt vier Singles, die übrigens auch alle physisch veröffentlicht wurden, ein großer Erfolg und selbst bei mir vom Team Hooky zündete „Music Complete“ nach einigen Anlaufschwierigkeiten so richtig durch! Im November 2015 präsentierte die Band an zwei ausverkauften Abenden in der Londoner Brixton Acadamy dann ihr neues Album dem enthusiastischen Publikum, wobei der zweite Abend durch die Experten von Live Here Now mitgeschnitten wurde. Vor einigen Jahren wäre daraus sicher eine Live-DVD geworden, aber Dank hochauflösender Kamera-Handys und YouTube ist dieses Format wohl leider nicht mehr rentabel. Dafür erlebt das klassische Live-Album wieder eine Reanissance und so erscheint jetzt „NOMC15“ als Doppel-CD und Dreifach-Vinyl, wobei beide Formate mit insgesamt 18 Songs jeweils das komplette Konzert bieten. (weiterlesen…)