Auflistung für das Stichwort ‘BIOSPHERE’

S.E.T.I. – The Geometry Of Night

Mittwoch, 28. Oktober 2015

seti_geoDas im Jahre 1996 auf dem deutschen Incoming!-Label veröffentlichte zweite Album „The Geometry Of Night“ des LAGOWSKI-Projektes S.E.T.I. gilt seit dem als sein eingängigstes Werk. Dies ist auch kein Wunder, denn das Label-Raster von Incoming! war ja völlig auf das IDM-Genre ausgerichtet und größtenteils für seine relaxt-schluffigen Dub-Produktionen (NONPLACE URBAN FIELD, CEE-MIX, ELEKTRONAUTEN) bekannt. Andrew Lagowski hat sich mit seinem damaligen Nebenprojekt S.E.T.I. dem angepasst und ein bis heute noch grooviges Meisterstück abgeliefert. (weiterlesen…)

BAD SECTOR – Kosmodrom

Samstag, 8. Februar 2014

Manchmal im Leben werden auch zu spät Gekommene belohnt und bei BAD SECTOR sogar gleich zwei Mal. Im Jahre 2005 erschien auf dem russischen Label Waystyx das Album „Kosmodrom“ in einer Auflage von 795 Exemplaren. Da jenes Werk nicht zu unrecht mit als das beste von BAD SECTOR gilt, war es auch sehr schnell vergriffen, was das Label nur ein Jahr später zu einer Nachauflage entschied. Diese war allerdings dann um eine MCD mit 4 weiteren Tracks ergänzt und auf 185 Stück limitiert. Natürlich war diese ebenfalls sofort abverkauft und das Album an sich wurde zu eine gesuchte Rarität. (weiterlesen…)

SIMON FISHER TURNER – The Epic Of Everest

Dienstag, 24. Dezember 2013

Die Geschichte der versuchten Erstbesteigung des Mount Everest Anfang der 20er Jahren im 20. Jahrhundert beschäftigt weltweit Experten und fasziniert die Bergsteiger-Gemeinschaft bis heute. Zwei britische Expeditionen versuchten 1922 und 1924 die Bezwingung des Berges, welche jedoch jeweils mit tragischen Ergebnissen endeten. Bei letzterer ist bis jetzt immer noch nicht geklärt, ob die beiden Expeditions-Teilnehmer George Mallory und Andrew Irvine vor ihrem Tod eventuell doch noch den Gipfel erreichten, was natürlich reichlich Stoff für Mythen und Legenden bietet. (weiterlesen…)

MIKA GOEDRIJK – Naked

Sonntag, 13. Januar 2013

Mika Goedrijk ist ja nicht nur als Kopf hinter dem erfolgreichen Tribal-Goa-Trance-Projekt THIS MORN‘ OMINA bekannt, sondern war bzw. ist auch unter anderen bei POW(D)ER PUSSY, NEBULA-H und ANDRACULOID aktiv. Dem nicht genug, veröffentlicht er jetzt sein inzwischen schon drittes Solo-Album, dem er das Zitat „Nothing In The Real World Is As Beautiful As The Illusions Of A Person About To Lose Consciousness“ des japanischen Dichters und Läufers Haruki Murakami („Wovon ich rede, wenn ich vom Laufen rede“) voran stellt. (weiterlesen…)

V/A – Lost In The Humming Air (Music inspired by Harold Budd)

Samstag, 21. April 2012

Compilations sind hinterhältig. Ihr Versprechen und ihre Versuchung und was am Ende davon bleibt. Compilations zusammenzustellen, dafür gibt es eine Unzahl von Anlässen und einige davon gehören, zumindest mit etwas Abstand betrachtet, nicht zu den großartigsten Ideen. Und die teilnehmenden Künstler müssen sich in der Rückschau geradezu in Notlagen oder speziellen Abhängigkeiten befunden haben, um an der fraglichen Zusammenstellung überhaupt teilgenommen zu haben: zu heterogen, zu wenig roter Faden ist nicht selten das Fazit, das nach dem Hören irgendeiner neuen Compilation übrigbleibt. (weiterlesen…)

ROTHKAMM – Alt

Mittwoch, 27. Oktober 2010

Was kann einen erwarten, wenn man eine CD einlegt, deren Cover eine stilisierte Grafik des berühmten Bildes „Das Eismeer“ von Casper David Friedrich ziert? (weiterlesen…)