Auflistung für das Stichwort ‘AUTECHRE’

HECQ – Horror Vacui

Sonntag, 26. Januar 2014

Als im Jahre 2003 Ben Lukas Boysen alias HECQ mit „A Dried Youth“ seine Debüt-CD veröffentlichte, war ich sofort begeistert und habe seit dem seinen Werdegang über weitere 6 Alben und eine Handvoll 12“ euphorisch verfolgt bzw. im BLACK auch immer journalistisch begleitet. Anlässlich des 10. Geburtstages von HECQ beschenkt sich der Sound-Designer mit vorliegender Compilation selbst und obwohl „Horror Vacui“ einen Best Of-Charakter hat, ist dies nicht korrekt. (weiterlesen…)

THE HAFLER TRIO – A Cure For Kenophobia

Montag, 20. Januar 2014

Lange nichts mehr vom HAFLER TRIO gehört, was eigentlich ja nie ein Trio war, sondern bei seiner Gründung 1980 nur ein Duo, welches aus Andrew Mc Kenzie und Chris Watson (Ex-CABARET VOLTAIRE) bestand. Legendär zum Beispiel ihre Zusammenarbeit mit PSYCHIC TV bzw. die Vertonung der „Dreamachine“ von Brion Gysins und die anderen Kollaborationen mit CLOCK DVA oder AUTECHRE. Nach dem Ausstieg und der Solo-Karriere von Chris Watson führte Andrew Mc Kenzie THE HAFLER TRIO über die verschiedensten Label-Stationen wie Touch, Staalplaat oder Die Stadt mit vielen Veröffentlichungen weiter, um zuletzt hauptsächlichst im Selbstvertrieb zu agieren. (weiterlesen…)

SUPERSIMMETRIA – Chimaera

Donnerstag, 6. September 2012

Le Petit Machiniste haben Ende August dieses Jahres ihre Arbeit eingestellt. Schade eigentlich, denn gerade die letzten Veröffentlichungen haben das musikalische Repertoire des DIY-Labels erweitert. So auch SUPERSIMMETRIA, die mit ihrem auf 300 Stück limitierten Album “Chimaera” in bester Tradition von Künstlern wie AUTECHRE und anderen Vertretern des in vielerlei Hinsicht Maßstäbe setzenden Sounds von WARP Records stehen. (weiterlesen…)