Auflistung für das Stichwort ‘APOPTYGMA BERZERK’

APOPTYGMA BERZERK – Exit Popularity Contest

Samstag, 5. November 2016

Apop_Exit_CD_front_US_160805_900_900In den letzten zwei Jahren hat Stephan Groth mit seinem Projekt APOPTYGMA BERZERK drei limitierte EPs im 12“-Vinyl-Format bei Emmo.biz Records veröffentlicht, mit denen er ganz weit zurück zu seinen Wurzeln gegangen ist. Statt Indie Rock, Electro und Future Pop gab es eine instrumentalen Verbeugung vor den Pionieren der elektronischen Musik, welche da TANGERINE DREAM, KRAFTWERK, Jean-Michel Jarre, Klaus Schulze, VANGELIS oder Georgio Moroder heißen. (weiterlesen…)

APOPTYGMA BERZERK – Videodrome

Donnerstag, 10. September 2015

APB_Videodrome_front2Nach der limitierten Vinyl-Only-Veröffentlichung „Stop Feeding The Beast“ legt Stephan Groth jetzt mit APOPTYGMA BERZERK nach und vertieft weiter den schon länger angekündigten und eingeschlagenen Pfad weg vom Future Pop Rock-Sound. So geht auch „Videodrome“, wie schon der Eingangs erwähnte Vorgänger, zurück zu den Ursprüngen der elektronischen Musik. (weiterlesen…)

SHATOO – Floodlights

Montag, 18. August 2014

ShatooIrgendwie scheint Emmo.biz Records an skandinavischen Electro-Formationen einen Narren gefressen zu haben, denn nach Veröffentlichungen von SPOCK, ANGST POP, CRONOS TITAN, TECHNOMANCER und natürlich vor allem APOPTYGMA BERZERK folgen nun SHATOO. Diese norwegische Band stammt eigentlich aus den 80ern, wo man fast noch im Teenager-Alter mit ihrer ersten Single „Overload“ eine Nummer 1 hatte und vom Debüt-Album „A True Story“ 500000 Exemplare verkaufte. Ganz im musikalischen wie optischen Stile ihrer Landsmänner von A-HA frönte man dem Synthie Pop dieser „Popper“-Jahre, allerdings floppte das zweite Album „Life“ und die Band verschwand schnell in der Versenkung. In Russland und Japan aber genossen SHATOO seit dem Kultstatus (neben MODERN TALKING…) und 2013 erfolgte dann die unausweichliche Reunion. (weiterlesen…)

APOPTYGMA BERZERK – Stop Feeding The Beast

Samstag, 24. Mai 2014

Stephan Groth scheint mit seinem Projekt APOPTYGMA BERZERK Ernst zu machen und wirklich Back To The Roots zu gehen. Das er aber (wie angekündigt) so weit zu den Anfangen der elektronischen Musik zurückgeht, wie jetzt mit „Stop Feeding The Beast“, hat sicher kaum einer seiner Fans gedacht. (weiterlesen…)

TECHNOMANCER – Path Of Destruction

Freitag, 20. Dezember 2013

TECHNOMANCER ist das Projekt des norwegischen Musikers Roy J. Digre, welcher aus dem Umfeld von APOPTYGMA BERZERK, ANGST POP und CRONOS TITAN kommt. Sein aktuelles Album „System Failure“ beschwor 2013 schon die glorreiche und längst vergangene Zeit des sogenannten Future Pop und mit „Path Of Destruction“ folgt jetzt zu Jahresende sogar noch eine Auskopplung aus diesem. (weiterlesen…)

APOPTYGMA BERZERK – Major Tom

Dienstag, 29. Oktober 2013

Stephan Groth hat mit seinem Projekt APOPTYGMA BERZERK ja schon einige musikalische Wandlungen vollzogen und war damit zuletzt fast schon im PLACEBO-Stadien-Rock-Zirkus gelandet. Nach dem Ende seines Major-Vertrages will er sich jetzt aber mehr auf seinen Background besinnen und mit APOPTYGMA BERZERK wieder Back To The Roots gehen. (weiterlesen…)

CRONOS TITAN – Titans Remain!

Mittwoch, 6. Februar 2013

Als damals Mitte der 90er Jahre das Projekt von Per Aksel Lundgreen (Ex-APOPTYGMA BERZERK, ANGST POP) und Preben Bjonnes (DEFCON 4) namens CRONOS TITAN im Windschatten der ersten Erfolge von APOPTYGMA BERZERK Fuß zu fassen versuchte, kam man bei der Presse damit allerdings nicht so gut weg. „ENIGMA für die Brikett-Frisuren“ war da noch eine der eher freundlichen Formulierungen und nach nur einem Album und einer EP war auch gleich wieder Schluss bzw. das Duo konzentrierte sich auf ihre neue Band CHINESE DETECTIVES. Wie das Leben nun mal so spielt, wurde CRONOS TITAN über die Jahre zum Kult und im letzten Jahr erschien dann bei Black Rain mit „Total Titan!“ die komplette Werkschau inklusive unveröffentlichter Tracks als Doppel-CD. Das war dann wohl auch der letzte Auslöser für die beiden, um CRONOS TITAN zu reanimieren und mit „Titans Remain!“ halten wir jetzt das Ergebnis in den Händen. (weiterlesen…)

SUDETEN CRECHE – Remix EP

Mittwoch, 30. Januar 2013

Ich gehe einfach mal davon aus, dass der Name SUDETEN CRECHE nur einigen eingefleischten Minimal Synth Wave-Freaks etwas sagen wird und deshalb hier ein kurzer Abriss: Das englische Synth Pop-Projekt debütierte damals 1982 auf der Compilation „Europe In The Year Zero“ mit zwei Songs und „Are Kisses Out Of Fasihon?“ wurde davon ein kleiner Hit. Ebenfalls ihren Einstand gaben YAZOO auf diesen Sampler, welcher übrigens auch wegen dem kultigen „Aktuelle Kamera“-Cover bzw. einer blutjungen Angelika Unterlauf für Ostalgiker interessant sein dürfte. Im Anschluss folgte im Jahr darauf noch eine 12“ namens „Kindergarten“ und danach gerieten SUDETEN CRECHE schnell wieder in Vergessenheit. 2008 holte das umtriebige Anna Logue Label das Projekt mit einer Single wieder in das Bewusstsein der Szene zurück, was dann 2009 mit einer Best Of-12“ auf Minimal Wave noch gefestigt wurde und dem jetzt sogar eine Remix-EP bei Emmo.biz Records folgt. (weiterlesen…)