Auflistung für das Stichwort ‘ABSOLUTE BODY CONTROL’

ABSOLUTE BODY CONTROL – Forbidden Games

Freitag, 21. Oktober 2016

srb027_abc_forbidden_games_600Wenn man von dem Album „Shattered Illusions“ aus dem Jahre 2010 mal absieht, haben ABSOLUTE BODY CONTROL seit ihren Tapes in den 80ern nur Stückwerk, Remakes und Compilations veröffentlicht. Das ist jedoch nicht weiter schlimm, denn die alten Minimal Electro Pop-Songs von Dirk Ivens und Eric Van Wonterghem sind auch im neuen Gewand oder Remix unzerstörbar groovig bzw. immer wieder gut. Außerdem hatten und haben beide sonst mit THE KLINIK, INSEKT, DIVE, BLOK 57, SONAR und MONOLITH über die Jahre genug zu tun. Jetzt also wieder mal eine neue Werkschau mit ABSOLUTE BODY CONTROL, welche Sampler-Beiträge, Remixe, Cover-Versionen und rare Live- bzw. Single-Tracks bündelt. (weiterlesen…)

ADMX-71 – Second System

Donnerstag, 6. September 2012

Sleepless Records verneigen sich in ihrem Namen gleich dreifach vor der Techno-Kultur. Schlaflosigkeit, weniger schlafen und dann auch noch eine bunte – naja, zumindest zweifarbige – Pille als Logo. Veröffentlicht haben auf diesem Berliner Label unter anderem ABSOLUTE BODY CONTROL, MONOLITH und HYBRYDS. Angesichts der allgemeinen Involviertheit von Eric van Wonterghem verwundert das nicht. Eben jener masterte auch das jüngste Kind der Sleepless-Familie: „Second System“ von ADMX-71, einem Seitenprojekt des Techno-Produzenten ADAM X. U-Bahnen („Subway Inertia“), Aufzüge („Elevated Dreams“) und andere der elektrischen Logik unserer Zeit folgenden Netze geben auf „Second System“ im wahrsten Sinne des Wortes den Ton an. (weiterlesen…)

SONAR – Cut Us Up

Montag, 25. Juni 2012

Sind schon wieder 6 Jahre seit dem letzten SONAR-Album vergangen? Scheinbar ja, aber durch die Überpräsenz eines Dirk Ivens (DIVE) kommt einen das wirklich nicht so lange vor. 1996 startete er das Industrial-Projekt SONAR ja noch zusammen mit Patrick Stevens von HYPNOSKULL, um diesen schließlich im Jahre 2000 durch seinen alten Kollegen Eric Van Wonterghem (MONOLITH) auszutauschen, mit dem er zusammen ja schon ABSOLUTE BODY CONTROL und jetzt wohl auch wieder KLINIK betreibt. Bei SONAR steht seit eh und je der instrumentale Rhythmic Industrial im Fokus und das hat sich jetzt auch nicht beim 6. Album geändert. (weiterlesen…)

ELEKTROANSCHLAG – Das vorläufige Ende einer Institution

Montag, 9. April 2012

„Festivals end as festivals must.“ Irgendwann in den frühen Morgenstunden des 1. April verabschiedete sich der jährlich in Altenburg stattfindende ELEKTROANSCHLAG (EA) vorerst aus den Kalendern der deutschen Industrial-Szene. Ohne Übertreibung kann man sagen, dass er zusammen mit dem Maschinenfest, dem Forms of Hands, dem Berliner Schlagstrom-Festival und dem polnischen Wroclaw Industrial Festival zu den wichtigsten Treffpunkten in diesem Bereich gehörte. Die Besonderheit: das Team bot vor allem unbekannten Projekten eine Bühne, in manchen Fällen gar ein Sprungbrett. Seit acht Jahren veröffentlicht der Trägerverein R-REGER außerdem umfangreiche Festival-Sampler, die zur „Final Edition“ mit einer monumentalen 6-CD-Ausgabe ihren Höhepunkt fanden. Zeit für eine Rückschau. (weiterlesen…)

HAUJOBB – Dead Market

Montag, 25. Juli 2011

HAUJOBB sind zurück und obwohl der Markt dafür eigentlich tot ist, zelebriert das Duo seine Rückkehr mit einem physischen Tonträger bzw. einer EPCD. Der Titelsong geht dementsprechend deutlich Back To The Roots und klingt (für meine Ohren) mit seinen wuchtig-schleppenden wie zackigen Electro-Rhythmen irgendwie in Richtung FRONT 242. Dies mag umso mehr verwundern, da HAUJOBB in der Vergangenheit immer innovativ und fortschrittlich klangen, ihnen das aber von der Zielgruppe kommerziell gesehen leider nie gedankt wurde. (weiterlesen…)

NARROW – From DIY With Love

Sonntag, 28. November 2010

Nach der Platte „Fossilized In Concrete 1995-2006“ von ALONE aus Serbien streckt das Treue um Treue-Label nun zum zweiten Mal seine Fühler in Richtung Ex-Jugoslawien aus, um seltenes Archiv-Material der dortigen Minimal Elektro-Szene zu entdecken. NARROW aus Kroatien ist ein Duo, welches sich 1997 auf einem DEATH IN JUNE-Konzert gefunden hat und seit dem eine Reihe von Tapes und CD-Rs in Kleinstauflage auf dem Balkan veröffentlicht hat. (weiterlesen…)

LE SYNDICAT ELECTRONIQUE – Retrospect(r)ive 1998-2005

Mittwoch, 17. November 2010

Das französischen Ein-Mann Minimal Elektro-Projekt LE SYNDICAT ELECTRONIQUE ist nun schon seit 5 Jahren Geschichte, doch der Kult und die Verehrung geht ungebrochen weiter, so das alle Veröffentlichungen von ihm inzwischen zu gesuchte Raritäten geworden sind. (weiterlesen…)

THE RORSCHACH GARDEN – 42 Times Around The Sun

Sonntag, 14. November 2010

Philipp Münch kann es einfach nicht lassen, seine musikalischen Ergüsse mit THE RORSCHACH GARDEN im Jahrestakt raus zu hauen. Was im Jahre 2001 mit der Vinyl-Single „State Protection“ bzw. mit charmanten Minimal Elektro begann (die experimentellen Anfänge in den 90ern jetzt mal ausgeklammert), ist inzwischen längst zur Fließbandarbeit und fast schon zum zuckrig-klebrigen Synth Pop verkommen. (weiterlesen…)