BORIS WITH MERZBOW – Klatter (LP)

Space-Rock-Trip. Viel weniger Noise (von Merbows Seite) als auf anderen Kollaborationen zwischen Boris und dem Noise-Meister, der Fluss in einem durchweg eher dumpfen (aber nichtsdestotrotz coolem, weil organischen) Sound; Kern der Seite 1 “Jane“, Bezug auf die deutschen Krautrocker Jane und offensichtlich (fast?) eine Coverversion; hier muss ich Wissenslücken offenbaren. Hypnotischer Rhythmus und Atmo-Umspielung, Wiederholung mit Mikrovarianz bis alle alles um sich vergessen haben… durch das sphärisch reduzierte “Introduction“ und die dunkel zerspellte Version von “Akuma no Uta“ vorbereitet…“Klatter 1“ führt diesen Trip mit hypnotisch/maschinellen Drive weiter und mündet, ein weiterer Bezug auf das “Akuma no Uta“-Album, in eine atmosphärische Version von “Naki Kyoku“ mit Merzbow als an allen Ecken schabender Noiseteufel (aber einem mit Behutsamkeit im Blut). Schönes Obi-Style (dieser in Transparentpapier) Gatefold mit Lackdruck auf Rot.

(N)

Format: LP
Vertrieb: DAYMARE RECORDINGS
 

Stichworte:
, , , ,