AIDAN BAKER – Shape Of Snakes (7"+BUCH)

Aidan Bakers Buch + 7“-VÖ; über 60 Seiten Texte/Gedichte und Schablonenzeichnungen + eine 7“ im genähten Transparentpapier-Cover mit gelblichen, aufgenähten und bestempelten Stoffetikett; aus ebenso gelblichen, irgendwie aber auch multicolor Vinyl mit ebenfalls gestempelten Labeln in leider sehr mäßiger Pressqualität. Sprich: Knacken Galore.

Das Buch überrascht durch seine fast nüchterne Gestalt, irgendwie hätte ich erwartet, analog zu der Musik Aidan Bakers ein nicht ganz so weißes Papier in die Hand zu bekommen, eher etwas raueres, leicht korrodiert…

Unzweifelhaft gelungen dagegen die Art der Setzung, die die einzelnen Abschnitte über die quadratischen Seiten verteilt ihren eigenen Rhythmus finden lässt, der so eine inhaltlich schwere Kost in fassbare Abschnitte ordnet: Self-(Re)Generation/Self-Flagellation/Self-Same/Self-(Ab)Negation/Self-Transformation… philosophisch, religiös und sexuell verankert, stückweise zu entdecken und zu entschlüsseln.

Seite A der 7“ mit einem in Basswellen versunkenem Drone typisch Aidan Bakerscher Intimität und Wärme, durch die Qualität der Pressung leider stark gehandikapt; die trotz der formatbedingten kurzen Laufzeit vorhandene geisterhafte Catchyness leidet erheblich; leider…

Seite B mit einem Track, wie ich ihn von Aidan Baker bisher nur sehr selten gehört habe, vielleicht nur vergleichbar mit denen der “Exoskeleton Heart“: eine runde, tiefe Verzerrung lässt Bögen aufsteigen, sich verdichtend, im Laufe des Stücks unmerklich schneller werdend… ein unheimlicher (und unheimlich einnehmender) Strudel; fast unvorstellbar, wo der noch hingeführt hätte, wäre da nicht (wiederum) die formatbedingte Begrenzung.

Und Ausklang. Schluss.

(N)

Format: 7"+BUCH
Vertrieb: BROKEN SPINE PRODUCTIONS/A. VERSE PUBLISHING
Mailorder: Going Underground
 

Stichworte:
, , , , , ,